JR 11X - DIE NEUE. (auch bei Graupner?)

2438035774_d97b659727.jpg
 
Hi!

Sieht ja lustig aus, man könnte vermuten das die Bedienelemente um das LCD bei Futaba bezogen werden;)

Grüße, Memo
 
In den US Foren wird die JR 11X ZERO schon seit Februar diesen Jahres diskutiert.
Ich habe mal ein paar Infos daraus zusammen getragen:

Die "0" steht für eine neue Generation von Software Lösungsansätzen, man will weg von der klassischen JR Philosophie.
Auch diese neue Anlage kommt mit den bekannten HF Wechselmodulen, dies würde mir persönlich sehr entgegenkommen. Gründe dafür werden in der Vielfalt der Regionen begründet, in denen die Anlage verkauft werden soll. Für den US Markt kommt, aus bekannten Gründen, nur SPEKTRUM in frage. In der EU, in Australien und in großen Teilen Asiens ist dieses System eher umstritten. Für Japan selbst braucht man ein ganz besonderes System. Es muss FHSS sein, und was mir auch noch nicht bekannt war, es darf wohl nur 10 mW Leistung haben, nach aller Wahrscheinlichkeit ist das DSM-J. Ein Forenteilnehmer wusste auch zu berichten, dass JR ein eigenes 2G4 System entwickelt hat - großes Fragezeichen - das sich sehr an FASST anlehnen soll.
Um auch den Preissektor der T10 besetzen zu können, soll diese Anlage komplett in China gefertigt werden.
Ich möchte nocheinmal unterstreichen das dies keine Fakten sind, sondern nur Zitate aus US Foren.

Bis bald, Wolfgang.
 
Wow, was für ein hammer Design. Ich verstehe zwar nicht ganz warum eine 11 Kanal wo es doch schon eine 12 Kanal gibt, aber vom Design her ein absolutes Wunschobjekt. Ich bin mal gespannt ob man sie vllt. schon auf der Messe in Friedrichshafen mal anschaun kann. Cool wärs auf jeden Fall.
 
Wow, was für ein hammer Design

So verschieden sind die Geschmäcker. Ich finde das Ding schlicht häßlich. Das ist doch nur völlig überladenes japanisches Bling Bling. Was hat das mit funktionellem Senderdesign zu tun?

Das mag ja spacig "geformt" sein, "Design" kann ich da nicht erkennen.
Völlig überladen, das Display im Zeitalter von Telemetrie falsch positioniert (die wird ja wohl auch bei JR kommen?), und reinige so ein Teil mal.
Ein schlichtes "Form follows Function" wäre mir da entschieden lieber.
Da gefällt mir die MPX Evo um Längen besser.

Aber jeder wie er mag. Es ist ja schön, daß der Markt momentan wieder vielfältiger wird.

Oliver
 
Ich finde Julians Kommentar sehr zutreffend :-)

Was JR sehr schön macht ist die blind erkennbare Positionierung und Haptik der Schalter - schade das sie an Displayposition und -bedienelementen so festhalten.
Aber denen ist wohl der Becher mit Designsoße umgekippt :-) Ich verstehe es beim besten Willen nicht. Aus dem was in Europa als gutes Design verstanden wird ist es ein Nischenprodukt. Die Aurora von Hitec hat auch so ein Jedi Look.
 
Auch hier:

Was soll das sein?

Hässlicher Bling! Designsoße! Wo ist das Display? Da gehört es nicht hin?
Was ist daran funktional? Wie soll ich das putzen? Warum sind die Aggregate nicht drehbar? Warum steht die Antenne so? Kann man die ohne abschrauben komplett versenken? ...

Ich finde es immer wieder überraschen wie viele auf so etwas fliegen (wie die Fliegen auf die Scheiße?).
Denkt den überhaupt niemand mehr darüber nach was sinnvoll ist?
 
Gruselig!

Gruselig!

ich will doch im Freien fliegen! unter blauem Himmel, zwischen Blumen und umherfliegenen Vögeln. Da passt doch so ein Design nicht, dass eher um 24h nachts entworfen wurde nicht. Ich wünsche mir die MPX Europa zurück, die war schön!
Aber evtl. ist die Zielgruppe halt nicht "alte Säcke über 40" sondern verwirrte Existenzen zwischen 13 und 18.
 
Nur weil Ihr so Gesetzt seid und Rollatorsender fliegt müßt Ihr über die Anderen nicht herfallen, oder? ;-)

Das Design polarisiert, wenn es aber dem Mainstream entspricht hat JR doch seine Hausaufgaben gemacht. Der Kunde entscheidet was verkauft wird und MPX hat mit seinem Evo Senderdesign keine Mehrheit der Kunden an sich binden können - meiner Meinung nach der einzige Hersteller der Mut zur Veränderung gezeigt hat.
 
Ich finde das Design relativ mutlos und langweilig. Da ist im Grunde genommen keine Innovation drin. Die Oberfläche ist zwar abgerundeter und verchromt, aber das wars dann wohl auch schon im wesentlichen. Das Teil bewegt sich auf dem Niveau einer goldenen mc24. Da ist eine Evo damals schon mutiger gewesen, wie ehemals die mc Serie.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten