• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Just Friendly - ein 3,03 m spannendes Holzmodell: Baubericht

Gast_5351

User gesperrt
Servus Jürgen

Freut mich, dass es Dir gefällt. Habe nun meine 808er Keycams, es werden also noch mehr Videos (vor allem OnBoard) folgen.

Und hast recht, sieht witzig aus *g* Ich bin da eher der Werfer, der den halben Hang nach dem Wurf runterhüppelt *g*

MfG Jan (der mal 3 Wochen auf dem britischen Fliegerhorst in Brüggen hausen musste)
 

Gast_5351

User gesperrt
Servus zusammen

Gibt es was Neues vom Bau eurer freundlichen Flieger?? Immer her mit den Bildern.

Eine Info für die Freunde des Quirls in der Nase. Jo hat den Rumpf etwas umgezeichnet und es gibt jetzt einen Rumpf für 400er Motoren. Hab den zusammengesteckten Rohbau gestern gesehen. Sieht sehr gefällig aus. Die Servos wandern nach hinten unter die Fläche und das Servobrett vorne dient nun als Akkuhalterung. Akku wird aufrecht "reingestellt". Sobald der Testflug gemacht wurde gibt es wieder ein Video und Bilder. Hoffe diesmal nimmt meine Uraltkamera besser auf. Denke es lag auch mit an der Kälte.

Dieses WE ist guter Westwind angesagt und Sonne. Dann wird mein Friendly meinen Haushang kennenlernen.

MfG Jan
 

Gast_5351

User gesperrt
Servus

Gestern konnte ich das erste Mal bei guter Sicht und schönem, windstillen Wetter fliegen. Ein Freund schleppte mich mehrmals auf gut 100m Höhe. Der Friendly folgt kreuzbrav dem Schlepper und bleibt erstaunlich lange oben. Obwohl gestern null Thermik war (Inversionswetterlage). Konnte nun auch das Hochstellen der Querruder gut testen. Sie wirken sehr gut und bringen den Friendly sicher zu Boden. Wenn die Landeeinteilung passt muss man im Landeanflug nichtmal steuern, da er sehr stabil die Höhe abbaut. Nur zum Aufsetzen etwas abfangen und gut. Auch Slippen geht recht manierlich, um Höhe abzubauen. Schnell wird er eh nur, wenn man das möchte. Im Kreisflug möchte er mit Seitenruder gesteuert werden und lässt sich sehr flach kreisen. Bedingt durch den langen Hebel und das gut wirkende Seitenruder.

Hoffe nun, dass ich endlich mal bei Thermik fliegen kann!

MfG Jan
 

Gast_37382

User gesperrt
Delta DINO

Delta DINO

Hallo Stefan,

sieht ja richtig gut aus Dein Friendly. :cool: Kennst Du auch den CLIMAXX? Das war eines meiner ersten Projekte Marke "Holzwurm". War aber schon beim Bauen nicht so richtig gut, hat einen Carbon-Holm und auch die Nasenleiste ist aus Kohlefaser. Auch die Flugeigenschaften haben mich nicht begeistert, der Flieger ist in meinem "Museum" (an der Decke meiner Werkstatt) gelandet. :rolleyes:

Ich habe vom Hersteller des Friendly drei Deltas aufgebaut; waren ähnlich gut zu bauen, wie Du das von Deinem Friendly hier gebloggt hast. Hast Du auch Deltas vom Schuster?

Happy landings

Peter
 

Gast_5351

User gesperrt
Servus Peter

Denke du meinst mich, oder?
Deltas vom Jo hab ich keine. Sagen mir nicht so zu, da man mit denen nicht Thermik fliegen kann :D Bin halt Segelflieger und "notgezwungener" Schlepppilot. Aber sehe sie öfter fliegen und weiß wie gutmütig die sind. Am Platz fliegt der Andi eins mit 6s und versucht sich im Speedfliegen. Schnellste Messung bisher war 249km/h mit geeichter Radarpistole.

MfG Jan
 

Gast_5351

User gesperrt
Nabend zusammen

Heute war Erstflug des Friendly mit Elektromotor. Folgende Komponenten sind verbaut: Poly-Tec 480-27S/4,4:1 / 3S/3200 / 16x8 AeroCamTec. Der Motor wird kaum warm und hat eine errechnete Laufzeit von 5 Minuten! Also auch ohne Thermik sind Flüge von einer Stunde locker drin.

Mit dem Antrieb geht der Friendly fast senkrecht, wiegt nur etwa 100g mehr wie die reine Seglerversion. Am Flugverhalten ändert sich nichts und schaut auch schick aus. Den Akku entnimmt man über die Kabinenhaube. Ich selber flog heute an der Flitsche und der Flieger fühlt sich an, als würde ich ihn schon Jahre fliegen. Kreist super und kann durch das SR und den langen Rumpf sehr eng und flach gekreist werden.

Anbei ein paar Bilder vom Friendly mit Mogelthermik ;-)

MfG Jan
 

Anhänge

Gast_5351

User gesperrt
Servus zusammen

War gestern das erste Mal mit dem Friendly am Hang Wind 2-3bft. Er fliegt nicht schnell, was bei dem Gewicht ja auch klar war. Aber er setzt sich sehr gut gegen den Wind durch und hält seine Geschwindigkeit. Zudem ließ er sich von dem bockigen Wetter mit kräftiger, aber oft zerrissener Thermik nicht beeindrucken. Er fliegt einfach stoisch weiter. Landen war auch kein Problem, obwohl ich ja nur die QR hochstellen kann.

Was machen denn die anderen Friendlys?? Schon fertig gebaut oder auf den Winter verschoben?

MfG Jan
 

vmann

User
Servus zusammen

War gestern das erste Mal mit dem Friendly am Hang Wind 2-3bft. Er fliegt nicht schnell, was bei dem Gewicht ja auch klar war. Aber er setzt sich sehr gut gegen den Wind durch und hält seine Geschwindigkeit. Zudem ließ er sich von dem bockigen Wetter mit kräftiger, aber oft zerrissener Thermik nicht beeindrucken. Er fliegt einfach stoisch weiter. Landen war auch kein Problem, obwohl ich ja nur die QR hochstellen kann.

Was machen denn die anderen Friendlys?? Schon fertig gebaut oder auf den Winter verschoben?

MfG Jan
Hallo Jan, dann sag mal bitte meiner Holden, dass ich nicht nur garteln soll ... mein JF bekommt am WE die Schleppkupplung eingebaut, der Flügel wird fertig verschliffen und im Laufe der Woche werden die Flügelhälften verklebt; fürs nächste WE dann noch den Rumpf schleifen und hoffen, dass bis dahin mein Koverall da ist.

Wär schon mal nett, sich just friendly zum Fliegen zu treffen.

Gruss
Ernst
 

Ortwin

User
Flächentiefe

Flächentiefe

Hallo,

kurze Frage: Wie groß ist die Flächentiefe an der Wurzel?

Danke + Gruß

Ortwin
 

Obelix

User
Flächentiefe

Flächentiefe

Hallo Ortwin,
da ich fast fertig bin mit meinem Friendly, kann ich Dir sagen: Profiltiefe 230mm, SD7037

Gruß

Obelix
 

Ortwin

User
Danke schön!
 

Obelix

User
-Just Friendly- :)

-Just Friendly- :)

Also... nun konnte ich Ihn auch testen. Mit der Flitsche auf 30m, ab zum Waldrand und ....AUFDREHEN. So leicht und Problemlos hatte ich´s schon lange nicht mehr. Blase angezeigt bekommen, eindrehen(wie auf dem Teller) mit Seite und Höhe Radius kontrolieren, das war alles. Lediglich ab 300m wird er halt ein bissl klein.......
Kann ich nur sagen, so ein Teil muß man haben, aus 30m in die Thermik, das ist doch Segelfliegen so wie´s mal gedacht war.

@Ernst, also von einem Friendly Treffen wär ich nicht abgeneigt, könnte ev. den Jan mitbringen

Gruß

Obelix
 

Anhänge

Gratuliere. Was entdecken meine Augen denn da...so bei 1/3 der Halbspannweite und unmittelbar hinter dem Hauptholm :D
Erzähl mal - welche Länge, elektrisch oder mit Servo, und wie wirken sie ?

Gruß,
Peter
 

Obelix

User
Just Friendly

Just Friendly

Hallo Peter,

die Störklappen sind aus meinem Fundus, alte, einstöckige noch von MPX mit 250mm Länge.
Angetrieben von MPX Miniservo Pico. Wirkung selbst bei dieser Größe ausreichend
Bremse lieber konventionell, da öfters im Gebirge unterwegs.

Gruß
Obelix
 
Noch einer.....

Noch einer.....

Hallo Friendly Freunde,

Nachdem ich sozusagen "undercover" mitgelesen habe ist es nun an der Zeit mich zu outen.
Mein Friendly ist heute (dank dem miesen Wetter) fertig geworden:cool:

Heute um 17:00 war sogar die Programmierung fertig, aber das Wetter , naja :mad:

Mein fertiger Freundlicher ist erstmal elektrisch, der Seglerrumpf ist noch im Bau.
Dank dem Forum und Jan´s tollen Bericht (RESPEEEEKT) werde auch ich weitere Startvarianten für den Segler vorsehen (Flitschenhaken, Schleppkupplung)

Mein Elektrischer wiegt 1.560 g ohne Akku, schätze ca 1.850 mit Akku und ggf. Trimmblei.
Nach den ersten Flügen werden wir es genauer wissen.

- Bespannung: Oracover in Lila transparent, Weiß, Schwarz
- RC: Futaba 2.4 GHz
- Servos: Graupner DES 586 BB
- Flächenservos: Graupner DES 448 MG (in selbstgebastelten Servobrettchen ohne Durchbruch)
- Motor: Poly-tec (wie Jan´s)
- Regler: Graupner Bruschless Control 45 A
- Prop: Aeronaut 16 x 8 Zoll (habe auch einen 16 x 10 zum Probieren)

Es hat wirklich Spaß gemacht den freundlichen Flieger zu bauen, da hat der Jo mal wieder einen super Holzbausatz gezaubert, sehr paßgenau und durchdacht.;)
Ein Bausatz für den erfahrenen "Holzwurm". Rumpf und LW sind recht einfach zu bauen, die Flächen erfordern etwas mehr Erfahrung im Holzmodellbau.

Jetzt drücken wir alle die Daumen, daß der Wettergott am nächsten Wochenende ein Einsehen hat und mein Erstflug stattfinden kann.

Ich wäre einem Friendly-Treffen auch nicht abgeneigt....

Bilder folgen!

Viele Grüße
Hanns
 

Gast_5351

User gesperrt
Servus zusammen

So langsam kommen ja ein paar mehr Piloten aus den Kellern gekrochen ;-) Werde am WE ev mal die Winde auspacken und den Friendly dranhängen.

MfG Jan
 
Er fliegt

Er fliegt

Hallo Friendly Fans,

Es ist soweit, mein Freundlicher Flieger wurde seinem Element übergeben:cool:

Es war ein völlig problemloser Erstflug. Ein Starthelfer hat den Vogel kräftig geworfen, der Friendly ist mit dem Schwung ca 3 Meter gestiegen und dann einfach geradeaus weitergesegelt. Da ich den Flieger nicht in 150 Meter wieder holen wollte hab ich den Motor eingeschaltet und den ersten Steigflug absolviert. Bei längerem Segeln hat sich der Friendly leicht schwanzlastig gezeigt, also nach ca. 10 Minuten wieder gelandet - Akku nach vorne geschoben - und wieder los.

Der Zweitflug war ein Stundenflug!:cool::cool::cool:
Es war gute Thermik heute, sodaß ich in der Stunde genau 2x motorisch für ca. 30 sek. eingreifen mußte.

Außer der kleinen Schwerpunktkorrektur war keinerlei Nachtrimmen nötig. Der Friendly fliegt einfach geradeaus.:)

Es hat Spaß gemacht den Friendly zu bauen und es macht noch mehr Spaß ihn zu fliegen.

Mein Fazit : SEHR EMPFEHLENSWERT​

Jetzt kann das Friendly-Treffen kommen!

Viele Grüße aus FFB
Hanns
 
Oben Unten