• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Just Friendly - ein 3,03 m spannendes Holzmodell: Baubericht

Gast_5351

User gesperrt
Servus Hanns

Glückwunsch zum Erstflug. Bin auch immer wieder erstaunt, wie leicht er zu fliegen ist. Flaches Kreisen ist durch den langen Leitwerkshebel sehr einfach. Überraschend war auch am Hang, dass er sich sehr gut gegen den wind durchsetzt. Nicht schnell, aber mit konstanter Geschwindigkeit.

Bin gestern auch wieder mit meinem geflogen. Und wieder haben gut 30m aus der Flitsche gereicht, um in die Thermik zu kommen. Dieses Hochkämpfen aus geringen Höhen ist für mich die spannendste Art mit einem Segler zu fliegen. Dennoch werde ich bald auch einen Friendly mit Elektrorumpf bauen für die Wiese vorm Haus.

Was wiegt deiner??

MfG Jan
 
Servus Jan,

mein elektrischer Freundlicher wiegt eingeflogen 1.899 Gramm. Die setzten sich so zusammen:

Rumpf : 808 g
Akku : 288 g (3.300 mAh)
Fläche links : 341 g
Fläche rechts : 339 g
Steckung + Mittelrippe : 123 g

Mal sehen ob ich den Segler mit 1.799 Gramm hinbekomme:rolleyes:

Wenn das Wetter paßt, werde ich nächstes Wochenende mal bei Euch am Platz vorbeischauen.

Viele Grüße
Hanns
 

Gast_5351

User gesperrt
Servus Hanns

Werde wenn am sonntag da sein. Samstag ist Flugleiterschulung. Da ist weniger los am Platz.
Mein Segler wiegt 1676g flugfertig. Ist schon verdammt leicht. Wir denken es ist vor allem leichteres Holz an den Leitwerken, da ich vorne deutlich weniger Blei wie Jo brauchte. Zudem habe ich ja mit Koverall bespannt. Das wiegt rein von den Werten die Hälfte der Multilayerfolie von Jo´s Flieger.

Bin gespannt, was mein Nächster wiegen wird. Werde wohl nicht nur nen Elektrorumpf bauen, sondern ein komplettes Modell, da ich noch ein paar Ideen für die Flächen habe.

MfG Jan
 

Obelix

User
Just Friendly

Just Friendly

Biologisch-Dynamisch kann auch ein Friendly in die Luft gebracht werden!!. (die in der Zeit der Anti-Atombewegung:)) Gesehen auf unsrem Flugplatz.
Und als bestes hatte dieser Friendly auch noch die Freiflugprüfung bestanden :)) ; na ja sein
Eigner hatte vor dem Start vergessen den Empfänger einzuschalten. Aber ausser 2 abgescherten Kunststoffschrauben ist Gottseidank nichts passiert.

Und was ist jetzt mit dem Friendly Treffen???

Kommt lasst hören........

Gruß
Friendly Obelix
DSC00030.JPGDSC00033.JPG
 

vmann

User
Hi Obelix,

ich werde mich Mitte/Ende Mai mal in Richtung FFB bewegen ... warte nur noch auf mein Koverall ;-( ... aber das ist mir für nächste Woche versprochen.
Man kann es sich also sparen, die Servos einzubaun :cool:

Bis dann ...
 

Gusto

User
...Und als bestes hatte dieser Friendly auch noch die Freiflugprüfung bestanden :)) ; na ja sein
Eigner hatte vor dem Start vergessen den Empfänger einzuschalten. Aber ausser 2 abgescherten Kunststoffschrauben ist Gottseidank nichts passiert.
Wie, habe ich das korrekt verstanden? Der Friendly wurde mit der Winde hochgezogen, hat KEINE Steuerbefehle angenommen und ist heile (von selbst) gelandet? Nichts kaputt außer 2 Schrauben?? Wie lief das ab? Erzähl doch bitte darüber.
 

Obelix

User
Freiflug-Friendly

Freiflug-Friendly

Wie, habe ich das korrekt verstanden? Der Friendly wurde mit der Winde hochgezogen, hat KEINE Steuerbefehle angenommen und ist heile (von selbst) gelandet? Nichts kaputt außer 2 Schrauben?? Wie lief das ab? Erzähl doch bitte darüber.
Also.... die Sache lief so ab: Windenstart, so in ca 50m Höhe wollte der Kollege korrigieren, merkt aber dann was los ist, sofort Schleppabbruch. Friendly klinkt aus und fliegt weite Kreise bis zum Aufsetzen im nächsten Acker :)
Wie gesagt nur 2 Flügelbefestigungsschrauben abgeschert. Na, wenn das nicht ein gut fliegendes Modell ist.........


Soweit

Obelix
 
Hallo Zusammen,

Die Story vom freundlichen Freiflieger hat mir der Jo am Sonntag erzählt. Unglaublich!
Das bestätigt abermals daß der Friendly ein super Flieger ist.

Am Sonntag haben wir ein freundliches Flugduett veranstaltet und mal getestet welcher der beiden Friendlies besser fliegt -> beide fliegen hervorragend !.
Ein schönes Bild, 2 Friendlies parallel in gleicher Höhe dahingleiten zu sehen.:)

Wie gesagt, wegen mir kann das Friendly-Treffen kommen.

@Obelix: würde das bei Euch am Platz stattfinden können?

Viele Grüße
Hanns
 
Just Friendly

Just Friendly

Hallo JUST FRIENDLY - Gemeinde!

Fragen über Fragen ???????

Habe noch einen Hacker A30-14L mit 14x8 Prop hier arbeitslos rumliegen,kann ich den verwenden für den E-Just Friendly?

Klebstoffe: Holzleim oder Sekunde?

Wie ist die Lieferzeit?

Bestellung per E-Mail oder Telefonisch?

Grüße und Dank im Vorraus
Burkhard
 

Obelix

User
JUST FRIENDLY - Gemeinde!

JUST FRIENDLY - Gemeinde!

Habe noch einen Hacker A30-14L mit 14x8 Prop hier arbeitslos rumliegen,kann ich den verwenden für den E-Just Friendly? Also im Friendly ist bisher ein Motor von Polytec eingebaut,480-27 S mit 4,4:1 Getriebe. Deswegen am besten H.Schuster kontaktieren

Klebstoffe: Holzleim oder Sekunde? Primär Holzleim, tw Sekunde für Steckungsrohre Epoxy

Wie ist die Lieferzeit?Soweit ich weis kurzfristig

Bestellung per E-Mail oder Telefonisch?Tel.nie schlecht, Herr Schuster ist sehr zuvorkommend

Ich denke seine Seite kennst Du ja, -Modellbauservice J.Schuster- googeln

Mit Fliegergruß

Obelix
 

Gast_5351

User gesperrt
Servus Friendlygemeinde

Melde mich auch mal wieder. Derzeit stehen andere Dinge im Vordergrund und die Fliegerei steht ganz hinten an. Dennoch soll, sobald wieder Geld da ist, ein Elektrorumpf entstehen. Dann ist der Flieger abends vorm Haus sicherlich öfter mal im Einsatz ;-)

Was machen denn die weiteren Bauten? Schon fertig? Erstflug schon gemacht?
Ein Friendlytreffen wäre toll. Wäre auch bei uns am Platz möglich, muss aber vorher auf jeden Fall erstmal mit dem Vorstand schnacken, bevor da konkret was geplant wird!

LG Jan
 

Queen

User
Just Friendly

Just Friendly

Hallo Jan, hallo an die Fangemeinde des "JustFriendly"

Eure 8 Seiten habe ich gefressen, nicht böswillig aber ich hatte die große Ehre mal Jo seinen E-Friendly fliegen zu dürfen. Er meinte ich kann das schon und drücklte mir seinne Funke in die Hand. Da war der JF schon in der Luft. Drei kleine Runden oder wenige Minuten Später war klar.......
Alles fing an über Easy Star, Easy Glider, Cularis, Elipsoid Aniversity. Jetzt habe ich noch meinen kleinen RC Uhu und ich habe mich mal wieder über einen Antikflieger hergemacht und den Amigo 3 gebaut. Lt. Graupner ist der Bausatz auch nicht mehr lieferbar. nur noch der Fertige:confused: Aber das ist wohl Graupner.

Aber nun zum JF. Muss noch etwas warten da Anderweitiges wichtiger ist, aber Jo war so gut und hat mir eine Anleitung zukommen lassen. Die ist natürlich entsprechend studiert worden. Werde seiner Antriebsempfehlung folgen und den Poly Tec einbauen. Bei den Servos bauen ich auf meine Lieblingstiger den HiTec HS82mg. Das werden wohl 4 Stück werden. Ist ja auch bei Euch anscheinend so. Freue mich schon auf den Erstflug (dabei habe ich das Teil noch gar nicht:rolleyes:)
Nur mit dem Design bin ich mir noch uneins. Aber jeder hat ja seinen eigenen Geschmack. Daher werden sie so interessant. Bei der letzten FMT habe ich einen Baubericht des Aeronaut Antikseglers gelesen, der hat den Rohbau mit Styrofarbe lackiert und dann alles transparent bespannnt. Auch eine Möglichkeit. Bei dem Vogel sieht es richtig gut aus.
Jan, Frage an Dich. Darf ich den Thred ebenfalls für meinen Baubericht verwenden oder soll ich einen eigenen aufmachen. Es ist Deiner, daher bin ich auch nicht böse wenn du sagst ich soll einen eigenen aufmachen. Bitte sagen.

Ansonsten freue ich mich hier ein ganz kleines bischen mitmischen zu dürfen. Herzlichst Chrstian...
 

Gast_5351

User gesperrt
Servus Christian

Hau rein. Muss ja nicht für den selben Flieger zig Threads öffnen. So sind alle Infos geballt zusammen!

Mfg Jan
 

Queen

User
Hallo an die Gemeinde,
Ich bin immer noch am Rätseln wie ich den JF bespannen soll, Es gibt vor Ora eine Folie die ein wenig ausschaut wie ein beschichteter Stoff, Den gibt ea auch in der "Antikfarbe"
was haltet Ihr davon? :confused:
Eventuell könnte man die Bauteile unten drunter noch etwas dunkel beizen? Zumindest auf dem Flügel könnte das recht gut aussehen.
Gruß an alle
Euer Christian...
 

vmann

User
Hallo JF-ler ...

Hallo JF-ler ...

ich bin heut mit dem Bespannen meines JF fertig geworden; hab das erste mal Oratex verwendet und muss sagen, dass es sich noch um einiges besser verarbeiten lässt, also Oracover; leider hab ich Christians Idee, das Holz auf der Unterseite des JF dunkel zu beizen und dann "nur" weiss zu bespannen zu spät gelesen ... so hab ich mich mit 2 Farben Oratex herumschlagen müssen, ist aber auch ganz brauchbar geworden.
Jetzt fehlen mir dann "nur" noch die Flächenschrauben und wenn mir jemand sagen könnte, wohin ich die zu Weihnachten verräumt habe ... ??
Der Erstflug kann bei mir dann nächstes WE stattfinden ... und dann bin ich auch gern beim JF-Treffen dabei.

Gruss
Ernst
 
Hallo Zusammen,

Das Bild meines freudlichen Elektrofliegers findt Ihr auf Page 7 - der lila farbene.
Einen Seglerrrumpf habe ich bereits im Rohbau fertig und habe Jo schon angekuendigt, dass ich noch einen Flaechensatz brauche. Ich hab das eine Idee fuer einen Freundlichen im Oldtimerlook.

Ich verrrate nur, dass Oratex weiss mit dabei sein wird. Die ca 200 Gramm mehrgewicht wird der Friendly Segler sicher (ver)tragen koennen.

Bin zur Zeit in der Toscana mit dem Moped unterwegs. Es gibt hier supergeniale Haenge in alle Richtungen und kraeftigen Wind, und keinen einzigen Modellflieger in der Luft.
Es ist eine Schande dieses schoenen Haenge ungenutzt zu sehen.:cry::cry::cry:

Viele Gruesse und bis bald
Hanns
 

Gast_5351

User gesperrt
Servus

Habe meinen Friendly ja mit Koverall bespannt. Würde ich immer wieder machen. Kenne bisher nichts, das so widerstandsfähig ist. OK, die Verarbeitung kann nur im Freien erfolgen und es müffelt doch schon ordentlich. Aber das Ergebniss entschädigt für alles. Zudem sieht es einfach klasse aus, wenn die Sonne durch die Rippenfelder scheint!

MfG Jan
 

Queen

User
.

Bin zur Zeit in der Toscana mit dem Moped unterwegs. Es gibt hier supergeniale Haenge in alle Richtungen und kraeftigen Wind, und keinen einzigen Modellflieger in der Luft.
Es ist eine Schande dieses schoenen Haenge ungenutzt zu sehen.:cry::cry::cry:
Hallo Hanns,

vielleicht kannst Du von den einen oder anderen Hang ein paar Bilder machen und dir merken oder aufschreiben wo das ist. Dann können es andere, wenn sie denn mal da unten sind, mit einem Freundlichen-Flieger ausprobieren.

Herzlichen, Euer Christian...
 

Obelix

User
Just Friendly

Just Friendly

Hallo J F Gemeinde,
hab mal wieder in unserem Thread gestöbert. Und da ist mir was aufgefallen: vmann und Little Iron verwenden wohl Oratex als Bespannmaterial. Na ja, zum verarbeiten nicht schlecht, SEHR reißfest und ungemein spannfreudig.
Meines ermessens ist dieses Material jedoch nicht ganz optimal.
Es wird wegen der Oberflächenstruktur wegen bei geringen RE-Zahlen (Geschwindigkeiten) vorteile haben, im Bezug auf höhere Re-Zahlen mehr Widerstand produzieren.Vor allen Dingen wird die Torsionfestigkeit leiden.
Das Mehrgewicht ist kein Problem, solange der J F sich zwischen 1700+1900 gramm bewegt.
Also wenn Ihr eure J F so bespannt, wird die Bandbreite ein wenig leiden, und sich in Richtung Langsamstflug bewegen.
Warum macht Ihr´s den nicht dem Jan nach, denke Koverall ist die bessere Lösung (es stinkt halt mehr)


Ansonsten Holm und Rippenbruch
Obelix
 
Oben Unten