K8B von Graupner

Hallo Retro-Freunde,

heute war ich beim Edi und habe noch einen GFK-Rumpf einer K8B von Graupner ergattern können.

Da ich großen Gefallen an diesem Modell gefunden habe, möchte ich das Modell, soweit es geht, aufbauen.

Nur benötige ich die Hilfe von euch, da ich evtl. einen Plan oder Maße des Leitwerkes benötige, sowie Angaben bzw. Planunterlagen oder sonstiges für die Flächen.

Ich hoffe, dass der ein oder andere hier weiterhelfen kann!

Anbei noch die Fotos vom Rumpf.

IMG_0052.JPGIMG_0053.JPGIMG_0054.JPG

Grüße
Matthias
 
Warum, warst du gestern auch da?
Aber der hat noch zwei Stück!

Kannst du mir weiterhelfen?

Grüße
Matthias
 
hi Matthias, hoffentlich hast du dann auch die Haube mit Rahmen gefunden, die liegt separat bei den verschiedenen Hauben versteckt.
Plan habe ich leider keinen, schau doch mal hier bei Bertrams Cirrus, kannst dir ja eine Fläche bauen wie du willst.
 
Warum, warst du gestern auch da?
Aber der hat noch zwei Stück!

Kannst du mir weiterhelfen?

Grüße
Matthias
Nö nicht gestern....... aber normalerweise bin ich immer Mittwochs dort.
Aber das Ding war mir für meine momentane Vorlieben eh zu schlank und konnte deshalb auch nicht meine Gegenliebe finden.:p

Kannst du mir weiterhelfen?

Grüße
Matthias


Leider bin ich nicht so der Mann für die ehemaligen Produkte des Marktführers---von denen hab ich praktisch keine Ahnung.

Aber das kriegen wir schon hin---Retros helfen doch normalerweise immer gern*.

Ansonsten müssen wir halt neu Flächen und ein HLW dazu "erfinden"!



*PS. Nur für meine HEGI-Dohle is nach wie vor keine Lösung in Sicht :cry:.
 
hi Matthias, hoffentlich hast du dann auch die Haube mit Rahmen gefunden, die liegt separat bei den verschiedenen Hauben versteckt.
Plan habe ich leider keinen, schau doch mal hier bei Bertrams Cirrus, kannst dir ja eine Fläche bauen wie du willst.
Hallo Hänschen,

die muss er noch suchen, war gestern ein schlechter Zeitpunkt, aber er kümmert sich drum.
Einen Plan vom Cirrus hab ich selbst rumliegen.
Hab da im I-Net jemanden gefunden, der baut eine K8B mit 2,2 m, den müsste ich mal fragen, ob der den Flächenplan entsprechend vergrößern könnte.
Aber am liebsten wäre mir die Fläche wie beim Original, ich glaub die war in Styro-Balsa-Bauweise, ebenso das Höhenleitwerk.

Grüße
Matthias
 
hi Matthias, ti, ta, Spw. etc kannst du von mir haben...die Grp. Fläche ist aber nicht besonders vorbildgetreu.
Willst du eine gut fliegende K8, oder die Original Graupner K8?

Die Haube musst dir eben aus der Ecke raussuchen, ist aber leicht zufinden: es ist ein 10 mm Balsabrett dabei...

stimmt, Fläche und Leitwerk sind Styro / Balsa, bzw. Vollbalsa.

Der Plan vom Cirrus hilft nicht viel, Bertram und Joe haben andere Profile verwendet.
 
Ja, hatte gestern keine Zeit mehr zu suchen...

Ich weiß, die Flächen sind haben kein Doppeltrapez wie das Original.

Ich weiß nicht, entweder Original Graupner oder original Flächenform... Muss mal überlegen:confused:

Gruß
Matthias
 
Noch ne Frage zum Cirrus: :rolleyes: Kann man die Flächen vom Cirrus`69 für den Cirrus 75 übernehmen, oder hatte der 75er andere Flächen?

Gruß
matthias
 
Hallo Matthias,

Noch ne Frage zum Cirrus: :rolleyes: Kann man die Flächen vom Cirrus`69 für den Cirrus 75 übernehmen, oder hatte der 75er andere Flächen?
Der Cirrus 75 vom Marktführer hatte Flügel, die deutlich weniger "naturgetreu" waren als die des Cirrus mit dem dreiteiligen Jogurtbecherrumpf. Die könnten sogar gut funktioniert haben. Und sie waren aus beplanktem Styro und hatten sowas wie ein Seglerprofil.

servus,
Patrick
 
offtopic:

(nach meinem derzeitigen Wissensstand)

Cirrus'69: Profil Spica (eine Art Clark-Y mit grausam scharfer nach unten gehobelter Nasenleiste), teilbeplankte Rippenfläche
Cirrus'75: Profil E203, es gab Styro-Abachi und Rippenflächen

@Matthias:
Der echte (manntragende) Standard-Cirrus (=Cirrus'75) hatte gerade Nasenleiste ('69:geknickt) und das Aussentrapez wesentlich stärker zugespitzt als beim Graupner Cirrus'69 (der ja wiederum auch eine irgendwie "nicht ganz" originale Geometrie hatte).
Für mich macht es keinen Sinn, Graupner Cirrus'69-Flächen an einen passenden Cirrus'75 zu schrauben, sei es an den von Graupner damals oder an den jetzigen angeblichen(?) "Originalrumpf eines führenden Herstellers" von Steinhardt. Fliegen tut so eine Chimäre schon, aber ich habe beide - '69 "alt" und '75 "neu" - und das ist ein anderes Gefühl.
Wenn Du zufällig einen '75er Rumpf und '69er Flächen hast - ich würde sie nicht zusammennageln. Baue Dir die '75er Rippenfläche oder lasse Dir passende Sandwichflächen bauen falls Du es nicht selber kannst. So teuer ist das gar nicht, und das Ding fliegt dann wirklich gut.

ontopic:

Was "hänschen" meinte, als er vorschlug, für die K8-Flächen bei "meinem" Cirrus'69 zu suchen, ist mir unklar.

Aber einen Rippensatz mit Wingdesigner zu zeichnen ist kein Drama, dass mache ich morgens während das Frühstücksei kocht.
Falls jemand für die Ka8 einen Flügel- und Rippenplan möchte - ich brauche nur die Geometrie, gewünschte Profile oder Straks, Rippenabstände, Voll oder Teilbeplankung, Rudertiefe etc. und ich mache gerne einen DXF-Satz, kostenlos (zumindest die ersten siebzehn Mal)

retro ist geil!

Bertram
 
KA8 Flächen

KA8 Flächen

Fragt mal hier nach. Der bastelt gerade an nem Frästeilesatz für ne Ka8b in 5m und 6m


Manfred Lupp * Altendorferstr. 10 * 59439 Holzwickede

Tel. 02301 9469124 * Mobil 0151 28455811

https://dl.dropbox.com/u/32921510/Modelliste.pdf

Habe ihn gestern heiss auf die Ka8 gemacht und er ist dran am Frästeilesatz.
 
Ich habe es wieder getan Nach meinen Cirrus 75 kam jetzt eine K8B von Graupner dran, nachdem ich sie ersteigert hatte dachte ich ganz einfach
Rumpf Überschleifen neu Lackieren Fläche nachbügeln fertig. Die Flächen und das Höhenleitwerk wurden neu Verschliffen und mit Folie bezogen
Der Rumpf hatte in der Deckschicht von Vorne bis Hinten Haarrisse und die linke Rumpfhälfte war um 0,7 bis 1mm höher oder verschoben Laminiert
K8B-Graupner-12.jpg
K8B-Graupner-13.jpg
K8B-Graupner-21.jpg
K8B-Graupner-23.jpg
K8B-Graupner-29.jpg
K8B-Graupner-30.jpg
K8B-Graupner-34.jpg
 
Zum Rumpf eigentlich wollte ich nur oben nur 3 4mm Löcher Bohren und 3,5 mm Buchsen einkleben aber nach der Rumpf soviel Arbeit gemacht
hat bekam er eine zweite Kabinenhaube mit Ausschnitt für die Kabel und eine Schleppkupplung
 
Oben Unten