Ka6e 4,2m Spannweite; offene Fragen!

Gast_34738

User gesperrt
Hallo Segelfluggemeinde!

Habe gestern von einem sehr netten Herren fortgeschrittenen Alters, eine schöne Ka6e mit 4,2m Spw. übergeben bekommen, da er sie am Hang einfach nichtmehr manövrieren kann! Sie hat einen Gfk-Rumpf und Flächen aus Styro-Abachi mit durchgehendem Kiefernholm. Die Flachstahlsteckung wird ca. 25cm in jeden Flügel geschoben.
Kann mir jemand etwas über Hersteller und Einstellwerte sagen? Würde mich über Info´s jeglicher Art freuen!
Solltet Ihr noch Angaben brauchen, posten!

Grüße und Danke vorab

Patrick
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Moin,

Bilder von außen und von innen sind zumeist hilfreich ;). HLW-Steckung? Pendelleitwerk? Rumpfservos? Kabinenhaube? Flächenklemmung? All das sind Dinge, die ein Modell identifizieren können. Tippe so aus dem Bauch heraus zwar auf eine Rödel, aber mal sehen ...
 

Gast_34738

User gesperrt
Hallo! Wie es bei ner "E-Version" ist, hat sie ein Pendelhöhenruder. Die Servos waren ursprünglich alle im Rumpf, Querruderservos sind aber nachträglich in die Fläche gesetzt worden. Klemmung für Flachstahl ist nicht verbaut.

Grüße

Patrick
 
wo ist denn dieser tolle Hang, mit so netten älteren Herren???

E mit 4,20: Rödel, Rippin?

von der Rödel 4,20 habe ich Flügel (hat einer einen Rumpf u. Leitwerke für mich? ) und könnte vergleichsweise messen.
 

Gast_34738

User gesperrt
Hallo!
Der nette ältere Herr :p hat mir beim Abholen gesagt, daß die Ka6 min. 30 Jahre alt ist! Das Seiten- und Höhenruder ist beplankt, deshalb tendiere ich eher zu Rippin! Haben die 1978 schon Modelle gebaut?


Grüße
 
hi, ich denke schon, Rippin ( Rödel aber auch..)gibts schon ewig... (früher Topp ) die haben ( und machen das immernoch ) schon viele Modelle von anderen Herstellern übernommen (z.B.:Vöster).

oder vielleicht Gewalt??
 

Gast_34738

User gesperrt
Klasse Teil

Klasse Teil

So, vorgestern hatte sie bei mir ihren Erstflug! Als der Schwerpunkt nach hinten korrigiert war, flog sie einfach nur traumhaft! Thermikannahme ist top, Gleitleistung ebenfalls! Ich werde allerdings die Farbgebung ändern, denn mit dem Ocker ist die Lageerkennung schnell dahin! Werde die Tage mal Bilder machen und vieleicht auch das ein oder andere Video!

Grüße und bis dann!

Patrick
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast_34738

User gesperrt
Dankeschön! Freue mich schon aufs Gebirge vom 04.08. - 08.08, Monte Lema, wir kommen:cool: !!!

Da wird es ein Traum mit der Ka6 zu fliegen:) !

Grüße
 
Hallo Patrick,

bruchpilot quax schrieb:
Hallo Segelfluggemeinde!

"Habe gestern von einem sehr netten Herren fortgeschrittenen Alters, eine schöne Ka6e mit 4,2m Spw. übergeben bekommen,..."

Bei der Ka6e könnte es sich auch um das vermutlich Anfang der 80er Jahre entstandene Modell von Werner Mihm, Poppenhausen handeln. Die Spannweite war allerdings ca 4,3 m (Maßstab 1:3,5). Flachsteckung, Pendelleitwerk, Profil E 203, das sind die Charakteristika. Ich habe noch eine solche, sie fliegt sehr ruhig und am Hang auch noch bei relativ schwachen Bedingungen. Beeindruckendes Flugbild!

Erfreue Dich daran!
Herbert
 
Servus Patrick,

ich glaub ich weis woher der Rumpf ist. Kuckma bei Rosenthal. Unser Vorstand fliegt ja auch so ne alte Ka6 und er hat damals seine Rumpfform an Rosenthal verkauft. Mein Dad meinte gestern, das des einer sein könnte.

Gruß
 
Oben Unten