Kanalerweiterung zur Spektrum DX8

Hallo in die Runde.

Ich will mich mal kurz vorstellen, bevor ich eine Frage stelle.
Ich bin der Kai aus Worms, bin 47 Jahr jung und betreibe seit 2015 den Truckmodellbau.

Als Funke habe ich die DX8 von Spektrum incl. 4x AR8000.
Soweit, so gut !
Als Anfänger in diesem Bereich kam ich sehr gut mit der DX8 zurecht, ohne irgendein Problem.

ABER:
So langsam komme ich mit den vorhandenen 8 Kanälen nicht weiter, sodass ich nun zu meiner Frage komme:
Ich habe irgendwo im WWW gelesen, es gäbe eine Möglichkeit der Kanalerweiterung.

Hat das hier im Forum schon jemand umgesetzt und kann mir daher ein paar Tipps geben ?
Mit der Suchfunktion komme ich leider nicht weiter, daher meine Frage, mit der Bitte um Rat.

Beste Grüße
 
Hallo Kai,

die typische Kanalerweiterung heißt neuer Sender (DX9/18/20) und ggf auch neue Empfänger. Bei den Empfänger gibt es die Kanalerweiterung in Form eines zusätzlichen Moduls. Das kann aber nicht an alle Empfänger angeschlossen werden sondern nur an die, die für die Erweiterung vorgeshen sind (m.W. AR10000/12000er).

edit:
Nur um es ganz deutlich zu sagen: die Kanalerweiterungsmodule erweitern nicht die Kanalanzahl des Senders! Sie dienen nur dazu, dass die Kanäle, die der Sender überträgt auch ausgewertet/verarbeitet werden können. Wenn Du also eine DX8 hast und ein Erseiterungsmodul an einen AR10000 hängst, dann kannst Du trotzdem nur 8 Funktionskanäle steuern weil der Sender nicht mehr kann.
Evtl meinst Du aber mit der Kanalerweiterung auch die sogen. "Multifunktionsmodule" bzw "Nauticmodule". Durch die wird ein Proportionalkanal in m.W. 4-8 Schaltkanäle umgewandelt. Da muss aber ein Modul sowohl im Sender als auch auf Modellseite vorhanden sein. Ob und wie das bei Spektrum funktioniert weiß ich nicht, da ich inzwischen Frsky-Nutzer bin und da gibt es das Problem nicht in dem Ausmaß.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten