Kann ich das Netzteil für den PPI verwenden?!

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Marcus M

User
Also 32 A reichen dicke.
Mein altes Hatte 6/8 Ampere, habe damit 10 Zeller mit 5 A geladen, aber das ist schon hart an der Grenze des Netzteiles.

Marcus
 

Ulrich Horn

Moderator
Teammitglied
Moin,

manchmal denkt man nicht daran, dass man ja zu Hause seine Akkus nicht unbedingt mit 5A oder mehr laden muss.

Mein 25A Netzteil ist jedenfalls ziemlich unterbeschäftigt. 10A hätten es auch getan.

Grüße, Ulrich Horn
 
Super...

danke für die Antworten!
Ich werd mal gucken, wenn das so günstig bleibt, kauf ich es, ansonsten ein 10 oder 12A Gerät.
Muss man noch auf etwas achten?! Es muss stabilisiert sein, oder?!

Danke!!
Chris
 

Marcus M

User
Stabilisiert sollte es schon sein, aber das sind heitzutage eigentlich eh alle.

Ich habe inzwischen ein 40 A Netzteil, bei mir kommt es schon mal vor, dass ich 2 Akkus lade bevor ich fliegen gehe. Das werden dann gerne mal 20 A Verbraten.

Marcus
 

Ingo Seibert

Vereinsmitglied
Hallo Chris,

sorry, hab in den letzten beiden Tagen fast 16 Überstunden gemacht und hatte daher keine Zeit dir zu antworten :rolleyes: ...

Ich habe das PPI an einem Conrad Netzteil mit 6/8 A Belastbarkeit angeschlossen, damit konnte ich auch meine 12-Zeller mit 5 A laden. Allerdings wurde das Netzteil dann doch ziemlich warm. Ist aber egal, ich habe immer das 5-Minuten Epoxy draufstehen, dass wird dann so schön flüssig :D

Ladegerät ist verpackt, ich hoffe, ich komme morgen zur Post!

Gruß,
 
Hi Ingo...

kein Problem! Hab momentan auch Streß pur :(
Trozdem danke für die Hilfe!!

Freu mich schon voll auf das PPI :D *juckigbin*

Gruß,
Christian *dervomRC-Flugeinfachnichwegkommt*
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten