kennt das jemand ?

Stephan Ludwig

Moderator
Teammitglied
hatten wir nicht neulich eine Diskussion über die "Schlaumeier" bei ebay.....

Danke für den Hinweis.... dann stimmt die Versteiergungbeschreibung ja haargenau:

Zitat: " Die UNIVERSITY CLUB ist ein vorbildähnlicher Nachbau einer klassischen 13m-Segelyacht wie sie in den Segelrevieren der Nord- und Ostsee häufig eingesetzt wird.
...
Maßstab ca. 1:25 "

und das mit dem ready glaub ich dir nicht so ganz, denn hier ist noch ein Zitat aus der Anzeige: Reday to Run

Meinjanur.... ich dachte ich hätte was verpasst und die cverkaufen Kinderspielzeug :D
 
...Zumeist ja Kinder auch ganz stolz auf Ihr Modell sind , auch wenn es fertig gekauft wurde. Vielleicht kommt dadurch ja die Lust auf mehr. Eine Blamage sehe ich da nicht. Eine Blamage sehe ich eher wie in manchen Vereinen abwertend über Kindermodelle geredet wird. Es hat ja mal jeder klein angefangen. Wer keine Kinder im Verein fördert, ist zum aussterben verurteilt.
 

Steffen

User
Ich finde das Ding klasse. Könnt ich mir glatt auch zulegen, wo ich doch Segelbootmodelle zwar interessant finde, aber den Aufwand scheue, selber zu bauen.

Wer sich noch nicht mit Booten auskennt, aber dafür interessiert, könnte da doch den richtigen Kauf machen, scheint mir.

Habe mir ja auch fast eine MM gekauft, als ich Yetis gesehen habe, und die dürfte so die Nummer sein, vermute ich :)

Ciao, Steffen
 

Steffen

User
Moin Eric,

Mag ja sein, aber ein 'ich gehe vielleicht auch mal Segelmodellboot fahren' Anwender wie ich hat da nicht wirklich Vorteile von (ausser der Möglichkeit zu MM-Wusel-Rudel-Fahrten :) ).

Und deswegen macht sich nur der lächerlich, der das lächerlich findet :)

Ciao, Steffen
 

Stephan Ludwig

Moderator
Teammitglied
der Preis i.H. v. 179 € ist für auch schon heftig...
 
Original erstellt von Steffen:
Moin Eric,

Und deswegen macht sich nur der lächerlich, der das lächerlich findet :)

Ciao, Steffen
Sehe ich ja auch so, Wenn mich die Leute in der U_bahn doof angucken weil ich die MM mithabe.

Ich meinte nur dass die MM mehr Trimmmöglickkeiten und sicher auch etwas schneller ist. Soooviel ist da auch nicht zu bauen dran
 
Ja also ahoi ...

Wenn dieser segelnde Yoghurtbecher wirklich ein Hit bei den Kids werden soll sollte Graupner aber besser eine Bluetooth-Handy-kompatible Fernsteuerung einbauen damit die knöpfchendrückenden Präpubertierenden das Ding überhaupt bedienen können ... wie sowas geht hat Ericsson (Eric, kriegste da eigentlich Prozente? ;) ) ja schon mit dem CAR-100 vorgemacht!

Modellsegelnde Grüsse,
Tom
 
Oben Unten