Kennt jemand die HK Decathlon .46?

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
Max 48 Ampere bei 4S ?
Bei der Baugröße nur 193gr. ? haben die das Cu vergessen ?

Sorry aber eine 6er Steigung - 13x6 ... hast du einen Verbrenner drin ? ;):rolleyes:
Spaß bei Seite, aber je kleiner die Steigung um so schlechter wird die LS
- du benötigst bei 6" eine um 25% höhere Drehzahl wie bei einer 8" Steigung
und da (ver)wirbelt doch schon so manches in Schall und Wärme.


Also, es gehen 13" drauf auf das Modell.
Dann nimm 13x8 oder gar eine 13x11 Cam so ab 55 Ampere und 3 S
ich nehme mal die Klapplatte von Aeronaut, 13x8 CAM.
(die Klappluft 13x11 wäre mit persönlich lieber )
aber von Graupner gibt es die Elektro Prop 13.0x8.0" (33x20cm), Nabenbohrung 8mm



Diagr. 1 .jpg


Diagr. 2.jpg



Wie du hier siehst hast du weit über 2kg Schub, zu genüge Fahrt auch für flottere Segler.
Zum Crusen genügt 1/4 Gas ... also so um die 12.. 15Ampere, da fliegst du ewig und 3 Tage
bei 25% weniger Akkugewicht ( 3 anstatt 4 Zellen ) ja ich weiß China ist schwer in,
aber um jeden Preis ? ;)
dann schaumermal bei Torcster/Natterer ob es da nichts vergleichbares gibt.


Bei Natterer:

http://www.natterer-modellbau.de/sh...er-Brushless-Gold-A3548-5-900-156g::7991.html

unter Vorbehalt !!!
http://www.natterer-modellbau.de/sh...r-Brushless-Gold-A3542-6-1060-130g::7993.html



Bei Torcster direkt

http://www.torcster.de/Brushless-Motoren/Torcster-Brushless-Gold-A2826-5-840-175g::20.html
hier sollte die 13x8 von Graupner noch gehen da das mittelstück der 13x6,5 zu groß angegeben ist.



Für 4 S ...
http://www.torcster.de/Brushless-Motoren/Torcster-Brushless-Gold-A3520-6-840-200g::21.html





:D :p


Gruß
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
Guten morgen
Da geb ich dir recht daran hab ich noch gar nicht gedacht.hab mich da zu arg auf die Angaben von hk verlassen.die geben an 4-5 s.
Aber die daten vob diesem motor sehen super aus.http://www.torcster.de/Brushless-Mot...-175g::20.html
Denke der sollte bestens geeignet sein.nur mach ich mir da weng sorgen um meinen Schwerpunkt da ich die Standardservos hinten im heck wie vorgesehn montiert habe.
Grüßle stefan
 
Gewichten:
Rumpf mit E-dome schon dran 425 gr
Fläche rechts 227 gr
Fläche links 231 gr
Haube 71 gr (schon angepasst an mein motor)
Kabine haube 44 gr
Stabilo 31 gr
Seitenruder 17 gr
Strutz 78 gr
Flächenrohr 29 gr
-----------------------
Total 1153 gr

Landegestell und räder hab ich nicht , carbon gestell mit räder werden 50 gr werden.
Mit 4 digitale mini servo,s (3kg)
Und regler und Lipo 6S5200 werde ich bei etwa 2100 gr landen.

Mfg Johan
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
6s 5600 wiegen fast 900gr ! :eek: :cry::cry::cry:

entschuldige Bitte !
Aber wie kann man eine solche Fehlanpassung machen ? :(
- Das Modell ist für Cruisen ausgelegt (leichtbau) und wenn du da 400gr. sparst,
sind das 20% vom Gewicht ! ( Zauberwort Leistungsgewicht )
Außerdem sind die Motoren mit hoher Windungszahl, dünner Litze,
unterirdisch grotten Schlecht, da dreht ein Lötkolben höher.

4S 3700 - max 5000 könnte ich wegen Schleppen noch verstehen,
aber dazu ist das Modell nicht gerade konzipiert.


Nun ich bin gespannt, und würde natürlich zu gern
deines im Vergleich zu einer 3S Leichtvariante sehen. :)



Gutes Gelingen



Gruß
Andreas
 
Frage an Andres

Frage an Andres

was währe denn die richtige Akkugröße ( 3S) für den Torcster A2826/5-840 so das es für 8-10 min gemischten Flug reicht ? und die zweite Frage kannst du eine Luftschraube empfehlen hätte gern eine Holzlatte ( nicht Bedingung währe aber schön ;-) ) oder sind die Ziele zu hoch gesteckt für Leichtbau

Macht es Sinn die Servos Rumpf nahe dem Schwerpunkt zu plazieren und über Bowdenzüge anzulenken oder wird das zu instabiel mit sicht auf die Züge ich habe Servos Vorgesehen um die 16 Gramm und 4 kg Stellkraft
 
Hi, also ich würde einen 100g Motor mit um die 900-1000kv und 3S nehmen. Dazu dann nen leichten 50A Regler. Luftschraube dann so 12X6 oder 13X6. Auf jeden Fall so leicht wie möglich bauen.

Beispielsweise den hier:
http://www.hobbyking.com/hobbyking/store/uh_viewItem_B.asp?idProduct=34225

Damit hat man ganz grob 2Kg Schub bei um die 40A an einer 12X6 APC und rund 70-80 km/h. Mit Holzprop wirds etwas weniger sein. Sollte zu der Decathlon gut passen. Wenn man schnell möchte, dann 11X8 100km/h bei grob 1,6kg. Wie gesagt ist nur ein Beispiel.
4S Setup halte ich für zu schwer und unnötig.

Gruß Cru
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
was währe denn die richtige Akkugröße ( 3S) für den Torcster A2826/5-840 so das es für 8-10 min gemischten Flug reicht ? und die zweite Frage kannst du eine Luftschraube empfehlen hätte gern eine Holzlatte ( nicht Bedingung währe aber schön ;-) ) oder sind die Ziele zu hoch gesteckt für Leichtbau

Macht es Sinn die Servos Rumpf nahe dem Schwerpunkt zu platzieren und über Bowdenzüge anzulenken oder wird das zu instabiel mit sicht auf die Züge ich habe Servos Vorgesehen um die 16 Gramm und 4 kg Stellkraft

Also wir haben hier die Erfahrung gemacht daß man mit 2200mAh 3S (200gr.) im Charter 7 Minuten Flug- und Turnzeit hat.
Da dein Modell selbige Spannweite aber weniger Grundgewicht hat, würde ich 3700mAh bis 4000mAh einsetzen.
Ich bevorzuge Akkus mit Ampere-Reserven (30C aufwärts :D ) und dann bist du bei ca 330gr. Akkugewicht.
( kleiner geht immer, je nachdem was deine Vorlieben sind. )

Motor ........200gr.
Spinner+LS..100gr.
Akku .........330gr.
Regler .........40gr.
4 Servos ......80gr.
Empfänger.....30gr.
------------------
Summe ... 780gr.
+ Modell 1200gr.
Komplett 2000gr. ( bei ~ 2,2kg Schub je nach LS )
==============



Wir haben erst den Motor und den Regler montiert. (Kühlung)
Dann mittels Brettchen den Akku im SP-Bereich mit Klett/Tesa angebracht,
um dann die Position für die (20gr.) Servos und den Empfänger zu ermitteln.

- Bowdenzug 0,8mm mit Innen- und Außenrohr geht. (der von Simprop ist wahnsinnig gut, biegsam und gleitet super leicht. )
Holzluftschrauben haben Reisenauer, Höllein uva. sehr gute.
Aber da würde ich erstmal zur Graupner 13x8 tendieren.



Mache dir mal keine sorgen über mein modell.
Baue schon seit 40 jahre :D

Der lipo wiegt übrigens genau 643 gr
Und ich nehme dieser da ich die auch auf mein kopters habe , sowie der motoren.

Mfg Johan
Aaaahhh dann nimmst du diese extrem leichten Akkus für Copter,
mit 10C und kurzzeitig 15 ... 20C. Nun wenn du diese hast. :)





Gruß
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
Danke

Danke

für die Setups, ich werde hier Berichten aber ich denke mit dem Bau wird es bei mir vor Ende Januar nichts :confused:
da ich wenig Erfahrung habe mit dem modernen elktro Zeugs bin ich froh das man mir hier geholfen hat so werde ich ich wohl einige Vereinskameraden die meistens nur Verbrenner fliegen verblüffen ;-) Erfahrung und und fundierte Kenntnisse sind durch nichts zu ersetzen und wenn man wie ich über 30 Jahre Modellflugpause hatte ist man froh aus so einem großen Pool wie hier schöpfen kann also in diesen Sinne Euch allen einen schönen 3 Advent
 

.Claus

User
Hier meine Gewichte zum Vergleich

Gewichte:
353g Rumpf
231g Fläche R
236g Fläche L
017g Seitenruder
029g Höhenruder
044g Kabinenhaube
039g Flächenstrebe R
041g Flächenstrebe L
050g Kleinteile, GFK Rohr Anlenkung usw.
251g Beutel Kleinteile, Räder usw.
026g Motorhalter
070g GFK Motorhaube
---------------------------------------
1387g Modellgewicht
1274g Karton
2661g Kompletter Karton mit Modell
 
Naben
So mein motor ist da.leider passt das nicht so wirklich.mein motor sitzt ca 15 mm zu weit hinten.wie löse ich das am besten ohne an den vorhandenen motorträger rumschnitzen zu müssen? Ich hab mir überlegt einfavh die haube hinten 15mm abzudremeln oder gibt es vlt nen langen Propellermitnehmer?
Vielen dank schon mal
Stefan
 

Anhänge

Ich habe der motordome angepasst.
Der haube kurzen zieht besch....en aus , dan passt der nase nicht mehr zum model.

Du hasst der motor in der dome?
Warum nicht davor und der dome etwas kurzen.

Mfg Johan
 
Das dachte ich mir das das bescheiden aussehn täte.hmm das wäre glaub ich auvh ne möglichkeit den motor vorne ausen montieren und den dom kürzen und seidlich wieder was aufleimen.hast du vlt ein bild von deinem überarbeiten motordom?
Danke stefan
 

Chrissy

User
Hmm...

Hmm...

Ich glaub der Motor is von hinten an den Motorspant geschraubt...
 
Oben Unten