• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Kennt jemand diesen Flieger?

Hallo Gemeinde...
Kann mir jemand Infos zum Flieger geben!
Hersteller?
Bezeichnung?
Spannweite oben liegt bei 137cm
Verbaut war ein schöner 10ccm webra Motor!
Vollbeplankte styroabbchi Flächen

Danke schon mal !
20160508_150144-800x600.jpg20160508_150134-800x600.jpg20160508_150127-800x600.jpg20160508_150119-800x600.jpg
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Der Rumpf ist aus einer Art Kunststoff wahrscheinlich Duraflex !

Die MK2 kommt der Sache schon sehr nahe :)

Werd mal nach Daten wie CG Ausschau halten ....
 

Bernd Langner

Moderator
Teammitglied
Hallo

Wenn das gespritztes Material ist dann ist es von Aviomodell nach Carrera hatte die
nur diese Rümpfe ebenso Robbe Plura Rümpfe aber da gab es kein DD;)

Die M-Haube mit den eckigen Backen paßt auch ebenso die Verkleidung der Streben etc
ist Bipe Spezial der Kricklink zeigt die Version MK3
der Wattflyer MK2 was geändert wurde weiß ich nicht also mal selber suchen.


Gruß Bernd
 
Zuletzt bearbeitet:

PeHa

User
Hallo nochmal,

ich denke, dass Bernd mit seinem Tip "Bipe Spezial von Mantua" absolut richtig liegt.

Flächen- und Rudergeometrie passen, Spannweite und die Motorhaube passen auch...

Gruß Peter :)
 
Robbe Duett
 
https://ssli.ebayimg.com/00/s/NzY4WDEwMjQ=/$(KGrHqR,!mIFGrcbE0rZBRyKdUEFoQ~~48_75.JPG
 

Thomas Ebert

Moderator
Teammitglied
Robbe Duett hatte eine geschlossene Kabinenhaube, der hier hat ein offenes Cockpit. Also eher kein Duett;)
Gruß, Thomas
 
Also meiner Meinung nach eindeutig die MK2


Danke Männer's für die das rege Engagement !!!!

Nun was soll ich mit dem guten Stück machen 😩
Gut 20 Jahre stand sie im Keller der Motor saß fest und war ein reines Harzpaket...
( gereinigt und läuft zuverlässig ) meiner Meinung nach noch nicht mal eingelaufen .. Keine riefen oder ähnliches am Kolben, die Lager einwandfrei, kein Rost! Ich war selbst überraschst :)

Werde sie vielleicht abschleifen und neue Lacken... Allgemeinzustand ist durchaus brauchbar !
 
Bauanleitung

Bauanleitung

Hallo
Mir auch eine Bipe spezial Mk2 zugefroren. Sie soll Jahrelang in einem Kinderzimmer gegangen haben, und dann im Dachboden sein Dasein gefristet haben.
War nie in der Luft, die Flächen waren nur zur Zierde montiert, in der Firewall war eine lange Gewindestange zur Befestigung eines Prop befestigt.
Ich bräuchte eine Bauanleitung, damit ich weiss wie ich die Fächer richtig befestige, und und und........
Ich mach schmale Servo in die Flächen, das mit den Messingröhrchen ist mir nicht geheuer

Gruß Karl
 
Hallo Hans

Wird die untere Fläche nur mit einer Schraube in der Mitte befestigt, und wo führt der Draht hin der nach oben geht?
Sind die Flächenstreben nur gesteckt, und mit den Drahtseilen verspannt?

Danke Karl
 

SG-110

User
Aviomodelli Bipe Mk. 2

Aviomodelli Bipe Mk. 2

Hallo Karl,

Die Nummer 20 ist eine Gewindestange, die oben am Instrumentenbrett befestigt ist. Unten hält die Gewindestange mit nur einer Mutter die untere Tragfläche am Rumpf. Die obere Tragfläche hält mit Schrauben am (Spezial-)Baldachin. Die Streben sind zwischen den Tragflächen und verschraubt mit den Strebenverschalungen an jedem Ende der Strebe. Die Strebenverschalungen sind in die Tragflächen eingeklebt. Die Streben halten die obere Tragfläche mit der unteren Tragfläche zusammen. Das ist alles. Es gibt keine Drähte zwischen den Flügeln. Damit soll es möglich sein das F3A Kunstflugprogramm (von damals) zu fliegen und es hält scheinbar ...

Ich probier mal etwas per PM zu schicken (Bauanleitung). Mit dem Plan muss ich mal schauen.

Aviomodelli Bipe Mk.2 Wing Attachment.jpg

Baldachin und Strebenverschalungen sind aus Kunststoff (Nylon verstärkt), die Strebe ist aus Sperrholz.

Gruss

Hans
 
Oben Unten