Kennt jemand diesen UH Motor?

dersix

User
Hallo zusammen,
ich habe diesen Motor http://www.hobbycity.com/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=5499# noch zuhause rumliegen. Er war eigentlich für ein anderes Projekt (von LM-Modell) vorgesehen, welches ich aber mangels Motorfluginteresse aufgegeben habe. Nun möchte ich meinen 2,5 m Thermiksegler (Olympic II von Airtronics, ähnlich Riser 100) damit ausrüsten. Leider finde ich keine Angaben, welche Propgröße bei dem Motor an 2s2100 Lipos verwendbar ist.

Ich rechne ca. mit 1,5 - 1,7 Kg Abfluggewicht (wird gerade erst wieder weitergebaut, nach 10 Jahren Pause - :rolleyes: ) und erwarte natürlich keine vertikalen Steigflüge, aber für 3-4 gemütliche Steigflüge sollte es schon ausreichen.

Ist der Motor da überhaupt sinnvoll, reicht die Leistung aus, bzw. welche Props würdet ihr mal testen?

Danke für eure unterstützung,
Bernd
 
Hallo, mit 2s siehts relativ schlecht aus, aber was spricht gegen 3s? mit 3s ca 2000 und 9x5 würde es gehen, aber es wären sehr gemächliche steigflüge... außerdem hast du bei 3s bei gleichem strom mehr leistung als bei 2s und somit einen besseren wirkungsgrad
Grüße Heiner
 
Hi,
danke für den Input, an 3s hatte ich auch schon gedacht, aber ist die Latte nicht zu klein (= hohe Drehzahl, aber lahmer Flieger?). Deshalb dachte ich auch an 2s mit z.B. 14x7 (keine Ahnung ob da überhaupt was geht) oder sogar größer.

Hmmm, vieleicht muss ich doch noch nach nem anderen Motor gucken, schade

Gruß,
Bernd
 
Hallo Bernd !

Gleich vorne weg ich kenne den Motor nicht, aber um Näherungswerte zu bekommen ist es durchaus machbar im DriveCalc einen Motor mit ähnlichen Daten (60-70 gr, ca. 1000 Upm/V) z.B. AXI 2217-16 oder Hacker A20-12XL heranzuziehen. Mit 2S LiPo wirst du etwa bei einer 11x6 ACC und ca 17 A erreichen. Das entspricht etwa 100 W Ausgangsleistung, was mir für ein Abfluggewicht von 1600 - 1700 gr einfach zu wenig erscheint. Der Olympic II wird damit zwar steigen, aber sehr langsam. Das wiederum führt zu langen "Vollgas"-Zeiten und damit starker thermischer Belastung des Motors.

Aus den genannten Gründen rate ich dir deshalb von diesem SetUp ab.

Bei dem zu erwartenden Abfluggewicht würde ich ohnehin ein 3S-Antrieb wählen um mit für den Motor erträglichen Strömen ca 150 - 200 W zu erzeugen. Das ergibt einen gescheiten Steigflug und belastet das Material weit weniger. In meinem Riser 100 (1450 gr) hatte ich zeitweise einen einen Hacker A30-12XL verbaut, an 3S mit 11x6 ACC gab das 30-40° Steigwinkel und in 30 Sekunden thermiktaugliche Höhen.
Außerdem macht es m.E. keinen Sinn bei solchen Modell am Motorgewicht zu geizen, wenn man zum Erreichen des Schwerpunktes dann Blei zuladen muss. Bevor du dich für einen Motor entscheidest, baue den Flieger weitgehend fertig und schau was du vorne an Gewicht brauchst.
Den vorhandenen Antrieb würde ich mit 2 S nur für Modelle <1000 gr empfehlen.

Toni
 
Ja, der Propeller mit 9x5 ist für ein 2,5m-modell schon ziemlich klein, aber immernochbesser, als ein uneffizienter 2s-antrieb, außerdem musst du ja keine hohe strahlgeschwindigkeit erzeugen, wenn du einen kleien propeller drauf machst, dann nimmste halt 9,5x4

@laser2000: er hat den motor doch rumliegen, deshalb ist es doch einen versuch wert, wenn ich extra einen für das modell kaufen müsste wüde ich auch einen anderen motor nehmen, so ca. 100g mit weniger kv, der an 3s einen 12-13 zoll-prop drehen kann....
 
@ Balsabastler1993 und dersix
Ich bleib dabei: Mit dem Antriebsstrang aus dem 1. Posting wird das Nichts! Warum sollte man Zeit und Geld in eine Konfiguration stecken, die ungeeignet bis maximal fehlangepasst ist.
Meine Intention war es, "dersix" in Richtung eines dauerhaft brauchbaren Antriebs zu informieren, den ich selbst einmal in Betrieb hatte.
Selbst mit dem Argument, dass der Motor schon vorhanden ist, wird kein Schuh daraus!
Wie sagt der Franz immer : Schaun 'mer mal (was daraus wird) !" Hoffentlich werden die ersten Praxiserfahrunen hier gepostet !

Toni
 
@Laser2000:
danke, genau deshalb hab ich ja auch gefragt. Passt schon (oder eben auch nicht ;) )
Wenns der Motor für den Zweck eben nicht sein soll, muss er halt z.B. in nen elektrifizierbaren HLG oder irgend was anderes rein, da wirds dann schon eher passen (mit 3s).

nochmals Danke, ich glaub ich muss bei UH wieder nach was psassendem suchen. Aber erst mal weiterbauen...

Gruß,
Bernd
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten