Kerenzerberg

roth_georg

User gesperrt
Hallo zusammen

Ich suche noch einen KillerHang für's nächste Wo'ende um die Saison abzuschliessen. Eigentlich möchte ich ja den Kerenzerberg ausprobieren, aber der ist scheinbar ein Vereinsgelände und darf nur gegen eine Gebühr benutzt werden(!!).

Jetzt habe ich gehört/gelesen, dass http://maps.google.ch/maps?q=47.089446,9.273832&hl=de&num=1&t=h&z=17 auch noch eine Variante wäre.

Kennt den Hang jemand? Welche Windrichtung ist da angesagt?

Vielen, vielen Dank, Georg
 
Hoi Adrian

Erstmal vielen Dank für die Antwort.

Scheinbar ist der Platz hier für die MG Glarus reserviert. Also nicht wirklich eine Option.
Dummerweise scheint er auch der beste Platz in den Flumsis zu sein. Der ist auch im Wiki eingetragen.

Hast Du evtl eine Empfehlung, welcher Platz auch gut/sehr gut geht? Alternative ist der Chasseral aber von Zürich aus ein bisschen weit weg.

Was meinst du?

Gruss und Dank, Georg
 
Hoi Georg

am Kerenzerberg war ich noch nie, aber auf dem Nüenchamm grad vor kurzem.
Die Flumserberge sind aber ein wenig weiter östlich am Ende vom Walensee.
Also wenn Du am Kerenzerberg fliegen möchtest musst Du wohl an den Verein was zahlen,
wenn Du auf den Nüenchamm möchtest, musst Du 3 Stunden Aufstieg und 1,5h Abstieg einrechnen wenn Du einigermassen fit bist....
Oder möchtest Du in die Flumserberge gehen?

Gruss
Adrian
 
Ein Tipp wäre super! Hättest du eine Empfehlung bezüglich Flumserberge? Gerne nehmen ich den an!!

So viel Zeit habe ich nicht für den Aufstieg, aber wäre sicher mal was für eine langen Sonntag.

Georg
 
Hallo,

Flumser Berg ist schon hardcore.
Du brauchst für die Startstelle eine ordentliche Bise. Dann muss man Dir das Grinsen anschließend operativ entfernen :D

Am Restaurant an der Maschgenkammbahn ist eine Frequenztafel aufgestellt, auf der man sich einträgt. Vor dem Fliegen ist dort die Einnahme des Fleischsalat absolut zu empfehlen.

Die Startstelle ist eine relativ schmale Gräte. Ein Windsack ist dort auch angebracht. An der Startstelle geht es 80 - 100m steil bergab. Die Startstelle liegt gut 1500 m über dem Walensee.
Wenn Du rauswirfst muß es tragen. Ansonsten sofort eindrehen und landen.

Falls es nicht trägt, geniest Du einfach das grandiose Panorama.

Von oben kommen Gleitschirme, die an der Startstelle vorbeifliegen. Darauf must Du Rücksicht nehmen.

Aufstieg direkt über die Wiese 15 -20 Minuten. Über den Weg - entspannter für rauchende Landeier ;) ca. 30 - 40 Minuten.

Blick auf die Startstelle
Startstelle.JPG

Bick hinunter
blickhinunter.JPG

eindrehen zum Landen
eindrehen.JPG

Blick auf unteren Teil der Landewiese und Maschgenkammbahn
landewiese.JPG
 
Flumserberge - Tannenboden

Flumserberge - Tannenboden

Jetzt habe ich gehört/gelesen, dass http://maps.google.ch/maps?q=47.089446,9.273832&hl=de&num=1&t=h&z=17 auch noch eine Variante wäre.

Der Pfeil ist schon richtig platziert.
Da waren wir vor 25-30 Jahren fliegen. Zur Orientierung: Im Bild oben ist tiefer gelegen, im Bild unten ist höher gelegen. Ich beziehe mich auf das Gelände.
Startplatz war über der Weggabelung oberhalb des Pfeiles. Der Pfeil war in etwa die Landezone. Die Experten sind direkt an die Kante des Abbruches gestanden und haben das Modell dort raus geworfen.
Soweit ich mich erinnere waren die Bedingungen recht gut. Es geht vorwiegend thermisch und die Windrichtung müsste dann naturgemäss in etwa auf den Hang zu sein:D. Westlich. Da mag ich mich nicht mehr so erinnern.
Der Landeanflug die Wiese hoch ist unruhig, da verwirbelt.

Heute würde ich da am Wochenende wahrscheinlich nicht mehr fliegen. Die Verflechtung von Wanderer und Modellflieger ist zu eng. Sowohl der Pfad unmittelbar neben dem Pfeil, als auch die Wege werden rege von Wanderern benutzt.


Hier sind andere Möglichkeiten der Flumserberge beschrieben:
http://www.mgreinach.ch/index.php?v...lugweekend2010&option=com_eventlist&Itemid=63


Viel Spass und lass hören, wie es Dir ergangen ist!
 
Andreas

bist Du dir sicher das ihr bei Nordwind geflogen sind? Es sind auch nur gut 1000 meterbis zum Walensee, aber das reicht ja auch schon.
Also ich flog bein Moderllfliegerbänkli nur immer bei Westwind, es muss aber auf dem Walensee Westwind haben damit es wirklich geht.
Auch ist der Ort eher im Hochsommer vorzuziehen weil die Sonne erst spät in den Hang scheint, so Ende Juni ab 14 Uhr, jetzt warscheinlich erst um 16 Uhr.
Starten tuen wir immer über den Abgrund und zwar erst wenn die Bäume sich bewegen und deutlich Wind zu hören ist, wer mehr wie 15 Meter absäuft muss ca 600m weiter unten und einen Kilometer entfernt versuchen zu erden......
Das Landefeld ist im eher turbulenten Lee, bei richtig starkem Wind landet man besser aus sicherer Höhe direkt gegen den Wind.
Leider wird das Landefeld von Jahr zu Jahr immer hügliger, ich nehme an wegen dem intensiven Winterbetrieb........
Leider haben die Besucherzahlen an den Flumserbergen in den letzten Jahren enorm zugenommen, am Wochenende macht es schon fast keinen Spass mehr. Allerdings hält sich das beim Fliegerbänkli noch einigermassen in Grenzen.
Aber wenn nicht wirklich ne stabile Westwindlage herrscht würde ich irgend wo oben am Maschgenkamm mein Glück versuchen.....

Gruss
Adrian
 
Hallo Adrian,

hast recht.

Nordost ging an der Gisliflue ( ein Vereinshang ) in Thalheim.

Flumser Berg war West bis Nordwest Wind.

Meistens war ich Anfang August dort. Dann ist aber meist die Sicht diesig. Ab September war es wieder besser.

Ganz oben am Maschgenkamm bin ich einmal geflogen. Bischen tricky direkt von der Aussichtterasse.

Ich war jetzt aber bestimmt 5 - 6 Jahre nicht mehr dort.

Zu der Zeit wurde die Gräte an der Startstelle, durch Abbruch, schon von Jahr zu Jahr etwas kleiner.

Bin dort schon super geflogen, aber eben auch schon 2 mal dort gewesen wo es nicht ging. Dann einfach nur die Aussicht genossen.

Zwischen dem Berg und mir steht es nach wie vor 1:1.
Hat mal eine Sagitta von mir geschluckt, die ich ihm aber wieder entreissen konnte.

Palfries-Tschuggen gehört noch zu meiner Bildungslücke. Da müste ich auch nochmal hin.
 
Hoi zäme

Also, ich fasse zusammen

  • "Flumser Berg ist schon hardcore" (super Fotos). Nichts für Weicheier und man wirft die Kiste erst raus, wenn es Scheunentore trägt. Ich nehme an, dass ihr hier von der Maschgenkammbahn spricht. Ist denn da oben bei der Maschgenkammbahn wirklich alles hardcore?
  • Fliegerbänkli gleich bei der Talstation. Auch nicht soooo ideal, da viele Wanderer
  • Kerenzerberg: Eigentlich gut bis sehr gut, ausser, dass man zahlen muss

Vielen Dank für die Beiträge!
Georg
 
Hallo Zusammen

ich war heute bei 60 bis 100 kmh Föhn oben,
es hat gigantisch geblasen leider hat der Wind immer wieder ein wenig gedreht.
War schon fast nicht mehr schön....

Grüsse
Adrian
 
Kerenzerberg

Hallo Georg,
Erstmal; bleiben wir beim Thema Kerenzerberg.
Gönn dir die Fr. 10.- und du wirst am Kerenzerberg einen schönen Hangflugtag erleben.
Mit fliegerischen Grüssen
Paul
 
Kerenzerberg

Hallo Georg,
Bleib auf der Hut, füll jedenfalls die Akkus, so schlecht wird es morgen Samstag gar nicht sein.
Gruss
Paul
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten