• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Kestrel 19m (M 1:3)

Nimeta

User
Kestrel

Kestrel

@ Hartmut und Achim,

Nicht das das falsch rüber kommt-
Das auf dem Bild ist nicht mein Flugzeug.
Das war vor ein Paar Jahren bei uns in der Wartung und
am Ende hab ich den Überprüfungsflug gemacht .
Es gibt nur noch eine Hand voll mit der durchgehenden Haube.
Die meisten wurden zur späteren Serien Version umgerüstet.
Es gibt noch 2 Kestrels die haben eine durchgehende Klapp Haube wie die DG‘s.

Es heißt im übrigen einfach nur Kestrel.
Das 401 steht nur in den Zeichnungen im Glasflügel Nunmern Sytem drin.

Gruß Christian
 
Jetzt komme ich zu meinem Lieblingsthema, dem Fahrwerk.
Wer mich kennt, weiß das ich mich seit Jahren mit Fahrwerken beschäftige.
So habe ich mit meinem Freund Dietmar Werner von WEMO an der Entwicklung und Optimierung seines neuen Hybrid-Fahrwerkes mitgewirkt ( nur als Hobby).
Gestern habe ich mein neues Fahrwerk von Dietmar bekommen.

Natürlich bin ich voreingenommen. Aber was ich da ausgepackt habe, hat mich wieder auf neue total fasziniert.
Diese Qualität ist einfach der Hammer. Ich habe noch Nichts auch nur annähernd vergleichbares gesehen.


Hier die Sache mit dem Hybrid. Das bedeutet, dass es sich um ein Standardfahrwerk mit zusätzlicher Startstellung handelt.

Standardposition (für Landung)

Anhang anzeigen 2093901

Startstellung (50mm weiter vorne und 15mm höher)

Anhang anzeigen 2093902

Bei jedem Fahrwerk liegt noch ein kleines Päckchen dabei.

20190223_162526.jpg

Ich bin begeistert.

Gruß Hartmut
 
Hatte wohl nicht geklappt. Daher nochmal.

Hier die Sache mit dem Hybrid. Das bedeutet, dass es sich um ein Standardfahrwerk mit zusätzlicher Startstellung handelt.

Standardposition (für Landung)

20190223_161924.jpg

Startstellung (50mm weiter vorne und 15mm höher)

20190223_161905.jpg
 
Ich habe aber nicht nur Päckchen ausgepackt.

Das Höhenleitwerk wollte ich mit zwei KingMax Servos 512W bestücken.

Erstmal anzeichnen.

20190222_163345.jpg

Und los geht's.

20190222_170700.jpg

Am Schluss noch meine Servoschächte einpassen und beischleifen.

20190224_191344.jpg
 
Befestigung des Höhenleitwerkes mit ausrichten und verkleben ist mühsam.

20190225_172728.jpg

Im Moment ist viel Klein Klein und alles dauert.

Daher musste ich gerade mal ein paar Motivationsbilder machen.

20190227_192600.jpg

20190227_192608.jpg

20190227_192641.jpg

Gruß Hartmut
 
So, heute hatte ich wieder mehr Lust.

Ich habe die Spanten für das Fahrwerk, die Aufnahme für den Akkuschlitten und den Rahmen für die demontierbare Kupplung mit Flischenhaken gefräst.

20190228_173306.jpg

Das Fahrwerk.

20190228_180455.jpg

20190228_180506.jpg

Die Aufnahme für die Akkurutsche

20190228_180959.jpg

Hier sieht man wie das mit dem Bajonett funktioniert.

20190228_181122.jpg

Und hier verriegelt

20190228_181056.jpg

Habt ihr es gesehen?
Das Feierabendbier steht auch schon bereit.

Gruß Hartmut
 

Regloh

User
Kestrel

Kestrel

Hallo Hartmut,
wieder tolle Arbeit.
Deine Akkurutsche fliegt in meinem Arcus auch schon ein paar Jahre spazieren und hat sich super bewährt.
In meiner neuen ASW 20 kommt sie auch zu Einsatz.
 

P51er

User
Hallo Hartmut

Es ist immer sehr interressant hier bei dir...👍

Kannst du mir schreiben, wie du das mit den Spannten machst? CAD die Konturen quasi kopiert und dann gefräst oder hast von Hand ganz klassisch die Kontur mit z.B. Lötzinn die Form geholt auf Papier übertragen und dann die Fräsdaten erstellt?
 
@Regloh:
Geht mir auch so. Macht jedes mal Spaß mit einer Hand in 2 Sekunden den Akku zu wechseln.

@Rolf:
Sehr interessantes Thema.
Ich werde mal einen eigenen Fred dazu erstellen.

In diesem Fall war es sehr einfach, da ich den Rumpf als CAD-Konstruktion bereits hatte.

sw 1.jpg

Gruß Hartmut
 
So, für heute bin ich schon beim Feierabendbier.
Was ich gemacht habe war die Schleppkupplung mit Flitschenhaken.
Und da ich gerade von einem Freund gesagt bekommen habe, er hätte das noch nicht so ganz erkennen können in den Bildern, hier ein paar Detailfotos.

Die Einzelteile

20190301_180651.jpg

Die Kupplung selber.

20190301_180809.jpg

Und dann mit dem Holzrahmen.

20190301_180922.jpg

Gruß Hartmut
 
Zur Feier des Tages habe ich den Vogel heute das erste mal zusammen gesteckt.

Flächen und Leitwerke hat mir Herr Nestler gebaut.
Dafür nochmal vielen Dank. Sehr gute Arbeit.

Erstmal die Totale.

20190303_150435.jpg

Und Jetzt noch die Details

20190303_150452.jpg

20190303_150555.jpg

20190303_150607.jpg

20190303_150513.jpg

20190303_150547.jpg

Wird langsam.

Gruß Hartmut
 
ja, wow - schon jetzt im Rohbau wunderschön.
Mit diesen zeitlosen Formen hat sich Eugen Hänle wirklich verewigt.....
- und du hast das toll umgesetzt, Hartmut !
 
Oben Unten