• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Kestrel 19m (M 1:3)

funkle95

User
Von mir auch noch herzlichste Gratulation zu diesem schönen Modell und spitzen Baubericht !!!!

Freu mich die Kestrel in Fiss bewundern zu können :-)



sg aus Tirol
simon
 

P51er

User
...ich finde es jedes Mal klasse, wenn man bei sowas dabei sein darf.
Ich wünsche dir immer viele Happy Landings mit deiner Kestrel.
 
Fiss ich komme

Fiss ich komme

Hallo Jungs,
es wird ernst.
Heute wird alles gepackt und dann geht es los. Ab morgen bin ich mit meiner Fliegergruppe "ten glieder pilots" bei Bernhard am Karawankenblick und dann geht's weiter nach Fiss.

Ich war letztens noch ein paar mal fliegen.
Macht schon Spass.

5.jpg

Also, dann sieht man sich in Fiss.
 
Hallo Hartmut,

bist du alle 4 Tage in Fiss?
Wünsche dir viel Spaß und Erfolg im Karawankenblick und natürlich auch in Fiss.
Hoffe es gibt gutes Flugwetter...ich telefoniere schon mal nach OBEN.

LG. Michael
 
Das was ich bisher berichtet habe, ist dass, was in den letzten Monaten so gelaufen ist.
Jetzt bin ich aber ziemlich beim aktuellen Stand angekommen.

Die Form habe ich mittlerweile geöffnet. Das Ergebnis war allerdings nicht so perfekt, wie ich erhofft hatte.
Daher habe ich die Form etwas nacharbeiten müssen.
Später wird der Rumpf aber sowieso noch gefüllert und lackiert. Daher ist das alles kein Problem.


Anhang anzeigen 2079780

Im Moment habe ich allerdings nicht so viel Zeit. Vermutlich werde ich übernächstes Wochenende zum Laminieren des Rumpfes kommen.

Bis dahin

Hartmut

Die Form ist doch mehr als gelungen, man muss halt das Positiv sehr oft wachsen und nach dem Polieren des Wachses schön PVA auftragen, dann trennt sich das gut.
Ein Detail wäre noch verbesserungsfähig: der Rumpfradius geht bis zum Ende der SLW-Flosse durch. Diese ist also unten nicht ganz so rechteckartig, wie beim Modell gewählt. Aber das ist ja auch ein Detail ganz unten hinten....
 
Beichte

Beichte

Hallo Freunde,
ich war ja letzte Woche am Karawnkenblick, so wie die letzten Jahre.
Hin und wieder musste ich mit ansehen, wie auf Grund von Windscherungen oder Lees Modelle schlagartig und völlig unerwartet sich der Gravitation ergaben.
Bisher wurde ich aber immer verschont.
Jedoch dieses mal nicht.
Es war schönes Wetter und stark turbolent und ich flog den Landeanflug bewust mit höherer Geschwindigkeit. Allerdings wollte ich bei meinem 5. Flug etwas flacher reinkommen.
War wohl ein Fehler.
Wie gesagt, schlagartig und unerwartet(zumindest für mich und die Umherstehenden) in Richtung Erdmittelpunkt.
Tat weh.
Der Rumpf hat kräftig was abbekommen, sonst alles gut.

Also wird es nix mit dem Fliegen in Fiss sondern nur Ausstellen.
Sorry.

Gruss Hartmut
 
@ Dr Hitzler: Ich weiss, das Rumpfabschluss in der Glassflügel Kestrel halbrund ist.
Auf Grund von intensiver Studien von Bildern der Slingsby Kestrel habe ich diesen aber bewusst nicht rund, sondern nur abgerundet konstruiert. Was die Sache nicht gerade vereinfacht hat.
Ein Original stand mir leider nicht zur verfügung.

Gruss Hartmut
 
Ein wirklich schönes Modell ist hier entstanden! Und vielen Dank für den Baubericht, der interessante Ideen beinhaltet! Das Mitlesen hat Spaß gemacht.
Ich hoffe, du bekommst den Rumpf wieder gut hin...
 

klb

User
Spachtelmasse für Details

Spachtelmasse für Details

Hallo Hartmut,

super Projekt!

Eine Frage zum Formenbau: Welche Spachtelmasse, verwendest Du in Post #17, um Details fräsen zu können?

Ich hatte bei der Materialauswahl in der Vergangenheit kein glückliches Händchen.

Gruß,

Klaus
 
Oben Unten