King 70 mit T.C./Zimmermann-Schalldämpfer???

klausk

User gesperrt
Hallo!
Habe einen 70er King Einzylinder-Motor.

Zufällig habe ich noch einen Edelstahl-Schalldämpfer, der von Toni Clark vertrieben wird (dort Best.-Nr. 5770) und wohl von Zimmermann stammt.
Clark gibt auf seiner Seite den Dämpfer vom ZG38 bis zum ZG80 frei bzw. verkauft ihn dafür als geeignet. Ich selbst hatte ihn kurz an einem ZG38 mit Getriebe im Einsatz.
Aber auch an einem ZG80 habe ich diesen Dämpfer schon ein paar Stunden betrieben, ohne Probleme.

Mich wundert alledings dennoch diese breite Spektrum von diesem Dämpfer.

Haltet ihr ihn für auf den 70er King für geeignet? Oder sollte es doch ein größerer sein? Der 70er King sitz in einem Schlepper.
 
Hallo Klaus,
wenn der Dämpfer für einen 38ger passt,sollte er auch an einen 40ger passen.Da beim ZG80B die Zylinder nacheinander zünden,hast Du den Eveckt eines 40ccm Einzylindermotors.Einen 70ger Motor wirst Du damit warscheinlich zustopfen( der wird zu Heiß ).

Gruß Lutz
 
Hallo Lutz.
Da gebe ich dir Recht...........so habe ich das technisch auch interpretiert.

Aber Clark schreibt für diesen Dämpfer in seinem Katalog wie folgt:
ZG 38/45/62, ZG 80B, DA-50R/DA-100

Also auch für den ZG62 mit seinen 62 ccm. Das macht mich ein wenig stutzig. Dann doch lieber gleich einen anderen Dämpfer bestellen?
 
Hallo Klaus,
wäre mir auch zu heiß,obwohl- der ZG 62 ist der größte Einzylinder in der Liste.Dein 70ger hat dann nur 8ccm mehr.Ob das die Welt ist?Ich möchte Dir da keinen Rat geben!?

Gruß Lutz
 
Hallo Klaus


Lies den Text mal richtig der Dämper 5770 ist ursprünglich für den DA 50 entwickelt worden. Soll am ZG 62 ca 25% mehr bringen.
Natürlich läuft der 38cc Motor damit um so besser da großes Volumen. Ob es noch für 70cc reicht würde ich bezweifeln da gerade beim Schlepper größere Vollgasphasen die Regel sind.

Gruß Bernd
 
Hallo Bernd!
Ja, ich hab da echt meine Zweifel............. werde wohl auf Klaus Krumscheid zurückgreifen.
Macht es Sinn, bei Krumscheid den großen Dämpfer zu nehmen? Es gibt ja dort einen bis 75 ccm und einen bis 95 ccm.
Platz hätte ich, der Dämpfer liegt ja außen unterm Rumpf und die paar Euros machens dann auch nimmer aus....
 
Hi Klaus, gibt es dich noch? Sehr schön....
Ich schalte mich mal ein, weil ich gute Beratung erfahren hatte.
Ruf da besser an, der Junior Krumscheid kennt seine Produkte wohl am besten und ist selbst Kunstflieger.
Wenn du bei Krumscheid eine Beratung benötigst und um einen Kontakt zum Junior bittest, bekommst du ihn auch, so meine Erfahrung.

Das Ergebnis der Beratung hier einzustellen als Info für andere, wäre natürlich auch schön ;)
 
Hallo!
Ich wollte hier noch die Antwort der Fa. Krumscheid zitieren, an welche ich mich gewandt habe - vielleicht hilft das auch mal anderen Suchenden weiter, die über diese Thread stolpern:

Für Ihren Anwendungsfall empfehlen wir den KS 90-5.

Im Schleppbetrieb (geringe Fluggeschwindigkeit, niedrige Drehzahl und lange Vollgasphasen) ist der größere Schalldämpfer die bessere Wahl (Querschnitt und die Gesamtoberfläche ist größer)

Die besten Ergebnisse werden mit einer neutralen Krümmerlänge von ca. 250-280 mm erzielt.
 
Die Angabe von Klaus Krumscheid ist absolut richtig.
Aus eigenen Erfahrungen weiß ich, das optimales Laufverhalten, Gasannahme und Leistung bei einer Krümmerlänge von 270mm erreicht werden. Auch die Verwendung eines Schalldämpfers in einer Nummer Größer ist für den Schleppeinsatz sinnvoll.
Wenn Du das so umsetzt, wirst u nicht enttäuscht werden! Ich kann Dir dieses Steup (Krümmer und Dämpfer von Krumscheid) nur empfehlen!
Gruß
Mokistern
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten