Kira 400 39 5,2:1

Exx

User
Hallo

Wie hoch kann ich diesen Motor in einem lift off xxs belasten?

momentan bin ich mit 12x9 unterwegs was ca 30A an 3s Rhino ergibt
nun hab ich auf der Kontronikseite gesehen das man Kira Motoren mit der 1,5 fachen dauerbelastung für 10sekunden betreiben darf.
Was würde das für meinen antrieb heissen? welche LS darf ich draufmachen wenn ich mich mit 10sek einschaltzeit begnüge?
Gibts villeicht auch erfahrung mit mehr ?

Welches Timminig braucht der motor?


danke

mfg Richard
 
Weiss wenigstens wer welches Timming ich am Align Regler für Den Kira einstelen sollte?
Zur auswahl stehen langsam , mittel und schnell.

mfg Richard
 
Hallo

hat mittlerweile schon wer erfahrungen mit dem motor und kann mir sagen was ich dem zumuten kann?
momentan flieg ich mit einer Aeronaut 13x11 im liftoff xxs mit 3s 2250 Rhino.
Der motor ist kalt nach dem fliegen , welche Luftschraube könnt ich noch als Steigerung einsetzen bzw. wo bekomm ich eine steilere, eventuell auch auf 4s gehen um nochwas rauszuholen? mit welcher Schraube?
Möchte eigendlich an die belastungsgrenze für den motor gehen und mit 5sekunden Einschaltzeit oder so fliegen, einen neuen motor möchte ich nicht kaufen das zahlt sich nicht aus für das modell , deswegen erstmal ordendlich ausreizen.

Danke

mfg Richard
 
Hi Richard,

ich würde mal sagen, dass Du Dich mit der Luftschraube bereits am Limit bewegst.
Wenn Du hier mal schaust, dann ist die max. Dauerabgabeleistung bei 300 W - da liegst Du schon deutlich drüber.
Das 1,5 fache ist für 5 Sek. zulässig.

Gruß

Matthias
 

Anhänge

  • Kira-400-39.jpg
    Kira-400-39.jpg
    184,8 KB · Aufrufe: 88
Demnach sicherlich, aber zulässig und machbar sind oft 2 paar Schuhe und so hoffe ich das auch mein kleiner kira ähnlich tolerant mit überlast zurecht kommt wie zb. Mega motoren oder b40 kacker.

Vielleicht hat sich ja schon wer mit dem motor gespielt und kann sagen was geht, an 4s hätte der motor ja weit über 50A noch über 80% wirkungsgrad, da muss bei guter kühlung doch noch einiges drin sein bei kurzen einschaltzeiten, oder?

mfg Richard
 
hast du das schon gemacht, hast du daten dazu?

Ansonsten hätt ich erstmal 4s mit 12,5x10 Aero Carbon versucht.
Das wären erstmal 500gramm mehr schub und ~ 20Km/h mehr strahl geschwindigkeit.

mfg Richard
 

Anhänge

  • antrieb.jpg
    antrieb.jpg
    149,9 KB · Aufrufe: 42
4s würde ich persönlich nicht drann hängen
nur mal so rein theopraktisch gesagt: 4s sind 14,8V nennspannung, wenn sie voll sind 16V etwa. Bei 3900rpm pro Volt wären das 62400rpm Leerlauf.
Wenn Die Latte mal abfliegen sollte, ist das ja der fall. Und dann is der Motor vermutlich hinüber (so extreme drehzahlen hatte ich noch nicht).
Vleib am besten bei 3s, da kannste nicht viel falsch machen
 
Klingt ja gefährlich :-)

war das dein ersnt mit der 14,5x14?
ich glaub die würd bei den tragflächen anstossen, muss nachher mal nachmesen.


mfg Richard
 
Die 13x11 sollte auch für den XXS genug sein.
Achtung, die DC-Daten sind mit nem Jazz mit Auto-Timing gemessen.
"Andere" Regler sind erfahrungsgemäß etwas schärfer (mit festem Timing stumpf, nicht wirkungsgradoptimiert).
- Zumeist etwas mehr Drehzahl (Leistung), aber auch noch etwas mehr Strom (elektrische Leistung) bzw. etwas schlechteren Wirkungsgrad & damit auch mehr Wärme.
Bitte nicht als wissenschaftliches Ergebnis werten, sondern rein aus Erfahrungswerten.
- Wie es bei den Align-Reglern ist, kein Plan...

Grüßle,
Alex
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten