• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

KITHIRA von UR-Modellbau Westerstede

Hallo liebe Jetgemeinde,

wir wollen Euch einen "neuen" Jettrainer vorstellen.

Die Kithira, von UR-Modellbau aus Westerstede.

Dieser Jet hebt sich von den übrigen Jettrainern durch seine Größe und Stabilität bei geringem Gewicht ab.
Der Jet fliegt wie auf Schienen, und ist auch bei der Landung handzahm. Wir haben die Kithira mit Seitenrudern ausgerüstet somit lassen sich lange Messer-flüge an den Himmel zaubern.

Rumpf, Canards, Seitenleitwerke, Kabinenhaubenrahmen und Servicedeckel der Turbine sind aus GFK / CFK gefertigt. Die Anlenkung und Lagerung der Canards ist bereits von UR-Modellbau erledigt worden.(Alulagerung mit 2 Kugellagern pro Seite) Alle Spanten sind bereits bei der Fertigung mit einge-setzt worden.
Die Flächen bestehen aus einem Styropor/Balsa Sandwich mit einer 40`er Alu-rohrsteckung. Die Flächen können bei UR auch mit Hohlkehlenlagerung ge-ordert werden.
Wir haben die Flächen mit Glasseide bespannt und mit DDS-Lack versiegelt,
anschließend Lackiert.
Als Tanks kommen 2 GFK Behälter zum Einsatz, die speziell von UR für diesen Jet gefertigt wurden. Auch dieses Tanksystem wird komplett mit Spanten und Verschraubungen/Tanknippel usw. geliefert.

Es werden 7 Servos benötigt (wenn man die Steuerung vom Fahrwerk und Bremse ausser acht lässt). Als Stromversorgung verwenden wir Lipo -Accus.

Spannweite: 2,00 mtr.
Länge: 2,40 mtr.
Gewicht vollgetankt: 18 Kg

Wir haben ein HAWE 3-Bein Fahrwerk mit Bremse eingebaut was den Flieger sicher abrollen und anhalten lässt.

Als Antrieb kommt eine TJ 70 Raptor mit Kerosinstart von Alfred Frank zum Einsatz. Schub und Modellgewicht nahezu 1:1 ...:) (bei abbehmender Kraftstoffmenge besser).

Fotos vom Flieger: http://www.ke-ro.de/Bilderalbum Kithira.htm

Wenn Ihr Fragen zum Modell habt, einfach mailen!

Bis bald!

Kevin und Martin
 

Anhänge

airtech-factory

User gesperrt
SChönes Teil, ich hatte mal ne Santorin auf der die Kithira ja technisch aufbaut. Die ging auch schon traumhaft...

Ist das Dekor aufgeklebt oder lackiert?

Gruß
Jörg
 

mozart

User
Moin moin Gemeinde

Nur der Ordnung halber! So neu ist die "Kithira" auch nicht! Ursprünglich in den 80/90igern von "Entenpapst" Dieter Schall entwickelt (Firma Fibratec) dann vertrieben von Peter Liebetrau, seit Jahren als Santorin plus bei Peter Meyer
(http://www.jetwelt.de/2-jetwelt_4.htm) erhältlich ! Schön das die in den letzten Jahren verlängerte Version von UR-Modellbau ebenfalls wie "Santorin" den Namen einer griechischen Insel trägt! Alles in allem ein absolut toller Flieger. Anfängertauglich allemal. heizen geht natürlich immer. Bin froh das ich immer noch einen habe! Mir fehlt nur noch ne "Männerturbine" aus Neukirchen b. Hl. Bl. Bis dahin schiebt ne saubere TJ74 kero

gruß Mozi

P9296463.JPG
 
Hallo Mozi,

deswegen nannten wir sie ja auch "neuer" Jettrainer!;)

Gruß hau dem hohen Norden

Martin
 
Der Rumpf hat ja auch eine beachtliche Breite, daher sieht natürlich das Triebwerk recht klein aus. Hat allerdings große Vorteile beim Bau und bei den Inspektionen...;)

Gruß
Martin
 

Anhänge

Jo, Kithira

Jo, Kithira

Kann Die guten Flugeigenschaften der Kithira nur teilen!

Im Kreise der IG-Jet-Ahlhorn ist schon eine richtige Kithira-Mania ausgebrochen (4 schon am fliegen - eine oder zwei sind noch vor der Fertigstellung)!

A bisserl schwor die Konstruktion aber 3d Jetfliegen ist ja eh was für den älteren der beiden Autoren dieses Themas ;) !! (grüße an Martin und seinen Eurosport)

Das in Funktion gesetzte Seitenruder (von den beiden nachträglich erstellt) sollte in Serie gehen! Sieht fantastisch aus wenn die Kithira mit ihrem Tiger-Fell 400m stramm im Messerflug an einem brüllend vorbei jagt!

Grüße an euch beiden

Andreas

Ach ja, zu dem Schriftzug "Männerturbine": Da ist doch keine Booster drin, oder?;) ;) ;)
 
Hallo, habe auch eine, aber ein Gewicht von 18kg nass kann ich mir nicht vorstellen. Oder ist bei euch irgendwas anders???? Meine wiegt trocken ca. 17,7 kg mit einer Pegasus HP an Bord. Selbst wenn ich das Mehrgewicht abziehe komme ich auf 17kg. Und da Uwe bestimmt alle Flieger gleich baut kann ich mir das beim besten willen nicht vorstellen. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren. Ich werde dann als nächstes meine Olympus HP einbauen, das ist wirklich eine Männerturbine !! Ansonsten wirklich hervorragende Flugeigenschaften und Flugbild, kann ich nur bestätigen.
MfG, Carsten



Auf die Dauer hilft nur Power :)
 
Hallo Carsten,
es kommt immer darauf an, was und mit wieviel Material der Flieger komplettiert wird. Unser Jet ist in der Szene bekannt und die ihn kennen, wissen, das die Gewichtsangabe stimmt. Wir haben allerdings auf die Verkastung der Fahrwerke im Rumpf verzichtet, und die Lackierung ist auch nur dünn aufgebracht. Als Stromversorgung haben wir Lipos im Einsatz. Keinen Smoker oder ähnliches... Keine zusatzlichen Klötzchen;)

Bilder im Anhang! Die Turbine haben wir allerdings getauscht! Jetzt ist ne Raptor von Alfred drin! ---halt ne Männerturbine!:cool:

Viele Grüsse

Martin
 

Anhänge

Hallo, also meine Maschine hat auch keinen smoker drin und wurde von Uwe Ralle lackiert und hat ein Red Bull Design. Ich kann mir nicht vorstellen das das so viel Gewichtsunterschied macht. Ich habe auch leichte Akkus als Empfängerstromversorgung ( 2x 1400 AE ca. 300gr. ) drinne und auch die originaltanks. Ist aber auch egal, fliegt super und mit der Olympus ( eine wirkliche Männerturbine, allein schon von den Ausmaßen und schub ) gehts eh senkrecht bis zum abwinken.
MfG, Carsten
 
...dieses Bild zeigt die Seitenruder mit Anlenkungen der Kithira. Sind natürlich an
beiden Leitwerken angebracht.
Wie Andreas schon schrieb - Messerflüge über die gesamte Platzlänge ohne
abzutauchen - :)

Wir haben die Schwerpunkteinstellung auf 13 cm . Damit ist sie sehr agil. Bei einer Kithira (Herbert`s - Düsenopa), liegt er noch weiter zurück - aber Achtung!!! Herbert hat die Canards weiter hinten und die Turbine mit Vectorsteuerung im Heck! Daher mit den "normalen Versionen nicht vergleichbar!!!
Ab 15 cm Schwerpunkt wird sie kritisch...:eek: :eek: :eek:

Beste neutralste Einstellung 8-10 cm für Adrenalinfreies fliegen....:p

Viele Grüsse
Martin
 

Anhänge

Carsten, ich habe gehört, deiner Maschine iss es ein bisschen warm geworden?!:eek:
Wat war denn los!

MR
 
Ja stimmt? Habe zum ausprobieren meine alte Pegasus eingebaut. Lief am Boden auch alles ziemlich gut und auch im Flug trotz des hohen gewichtes alles hervorragend. So nach vier min. dann Feuer und Qualm aus dem Schubrohr. Nach der Landung hat es vor der Turbine gebrannt, Warum???
Ist ein leichter Schaden, nur der Deckel ist hin , aber schon bei Uwe einen neuen bestellt. Turbine ist eingeschickt. Mal abwarten. Werde dann nach der Reperatur des Fliegers zur neuen Saison eine Olympus HP einbauen. Leistung kann mann immer gebrauchen. Sprit ist ja genug an Bord, außerdem kann man die Turbine auch mit Diesel betreiben.
MfG, Carsten
 
Man, da haste aber Schwein gehabt das nicht mehr passiert ist. Wäre um den Flieger echt schade gewesen!:cry:
Wir haben ja auch in der Kithira die Turbine gewechselt, von der TJ 70 Raptor von Alfred war eine 16 kg von Gustke drin. Die hatte beim Start massive Probleme (mächtiges knallen und feuern beim Starten und festlaufen nach dem abstellen.
Wir haben das Triebwerk, in Bad Neuenahr auf der Jet Power Messe, kurz vor Kevins Showflug umgebaut:p . Alfred Frank hat die Turbine vorher noch programmiert und seit dem geht sie wie der Teufel.
Geld zu sparen hat bei unserem Hobby halt nicht sehr viel Sinn!

You get wat you pay!!! Das stimmt halt!;)

MR
 
Hallo alle Zusammen,

hier sind die Bilder von Carsten seiner Red Bull Maschine.
Auf dem Foto ist der Erbauer zu sehen (also der der sie letztendlich fertig KONFIGURIERT hat) ICH!!! :D

Das schöne an den AMT Turbinen ist, das wir als Zusatzgewicht für einen SMOKE "FX" nur ein zusätzliches Servo und einen Spritthahn brauchen.



 
Santorin und Plagiate

Hallo mozart und alle ....
Schön daß einer mal sagt, daß das Konzept eigentlich von mir stammt. Da stecken alles in allem 10 unbezahlbare Jahre hart erarbeiteter Erfahrung drin... Nur gutes wird nachgemacht, insofern freut es mich ... und schön, daß man mal als eigentlicher Urheber genannt wird.
Keep on trying, keep on flying
Dieter Schall
Schnabel- und Federbruch
 
Die Enten fliegen 2007

Die Enten fliegen 2007

Hallo Leute,

denkt schon mal dran, Eure tollen Maschinen im Frühsommer 2007 auf einem Entenfliegertreffen vorzuführen.

Näheres demnächst
Dieter Schall
 
Oben Unten