• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

Klappimpeller ist fertig

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Tillux

User
Hallo ´Fön´ Liebhaber,

wir haben nun die ersten Klappmechaniken fertiggebaut. Sie funktionieren sehr gut und sind stabil. Auf die Optik haben wir auch etwas geachtet. Detaillierte Infos wird es hier geben wenn Interesse besteht.

Die Mechaniken werden von uns JETEX genannt. Das kommt von Jet- Extension. Und MIG von made in Germany.
-Das Logo im Bild soll keine Werbung darstellen, nur eine Kenntlichmachung unseres Urheberrechts.

JETEX offen.jpg

JETEX Seite.jpg

JETEX Halb.jpg

JETEX geklappt Kopie.jpg

JETEX Hinten.jpg

JETEX Teile.jpg

-wer Interesse hat die Mechanik (umsonst) zu testen und sie im eigenen Modell auf der Segelflugmesse vorzufliegen, bitte melden.

Nun viel Spass mit der Segler -Impellerzukunft ;)

P.S. Auf ein paar Bildern ist der Einlaufring nicht ganz drinnen, er ist beim fotografieren etwas rausgerutscht da noch nicht verklebt.
 
Darf ich der Erste sein, der gratuliert?! :)
Very sophisticated! :cool:

Nachtrag: Wie seinerzeit schonmal erwähnt, habe ich ganz grundsätzlich Interresse,
so einen Fön in meine DG-600 (1:5, Tangent) einzubauen. Nur leider habe ich momentan
nicht den kleinsten finanziellen Spielraum und das Modell ist ja auch noch nicht aufgebaut.
Schätze also, als Tester kann ich leider nicht dienlich sein, so gern ich das auch wäre. :(
 

Gast_8039

User gesperrt
Jaa, sehr schön! Glückwunsch und Respekt für die tolle Leistung!
Ich habe hier gerade einen 3,3m-Stingray mit 8S-Antrieb und Aufstecknase fertig gebaut. Dazu läge ein zweiter noch unbearbeiteter Rumpf aus ital. Produktion vor, den man mit einem konkurrierenden Antriebskonzept versehen könnte... wie wäre das?
Viele Grüße!
 

Tillux

User
Masse mit ´dickem´ Antrieb

Masse mit ´dickem´ Antrieb

Hallo, hier die Einbaumasse mit Leopard Motor 6,2 kg Schub an 12S (vorgesehen für Segler-Modelle ab ca. 1:4):

Grösse.jpg

Sollte die benötigte Breite (108mm) doch um 1-2mm zu schmal sein kann man mit einem´Trick´noch was machen.
Die Klappen dürfen ruhig ein Stück auf die Flächenanformung gehen. Bei Modellen ganz ohne Fächenanformung kann es ein Platzproblem geben.
Für kleinere oder zu enge Modelle werden wir zusätzlich noch eine ´günstige Selbstbauvariante´-dann aber ohne den schönen Triebwerksmantel machen, das geht dann platzmässig leider nimmer...
(sorry für die blassen Fotos oben, hab leider immer noch nur eine lichtschwache Uralt -Digicam)

L.G. Til:)
 
:):):):):):):):):)

Ola Til,

Georg hats mir heut schon beschrieben,aber das des Ding so geil is ........

Es wäre mir eine Ehre den Prototypen in meiner ASW 28 zu verbauen:D:D:D:D:D:D

Hochachtungsvoll,demütigst,:cool:

Andi
 

Tillux

User
Hi Andi, freut mich von Dir zu hören :-)

Klar Mann, ist doch schon lange abgemacht !
-Aber nur wenn wir mal in Augsburg... in die Kantine oder so...;)
Im Elsass werden wir sowieso miteinander fliegen, essen, trinken und das Leben geniessen, oder?
-Eure DG 1001 wird ja auch ´gewaltig´ :)

liebe Grüsse, der Til
 
Glückwunsch!!

Glückwunsch!!

Hallo Til,

Ich verfolge diese Antriebstechnik bei den Seglern schon eine Weile, und habe gehofft, das dies mal zur Serienreife kommen wird. Sieht ausgesprochen gut aus! Ich denke, das hier der ein oder andere Segler mittelfristig mit einem "Fön" ausgestattet wird.

- Was wird denn die Mechanik kosten?
- Komplettset erhältlich (Motor, EDF, Regler)ß
- Die vorgestellte Version mit 6,5kg Schub sollte sicherlich auch für eine ASH 26 (5,2m mit 10kg) für entsprechenden Vortrieb sorgen ;)

Nochmals, klasse Arbeit. Werde mir meine ASH 26 im Herbst/Winter mit diesen Antrieb ausrüsten, sofern erschwinglich, und lieferbar.

Gruß
Georg
 

Tillux

User
Info !

Info !

Hallo,

ich konnte die benötigte Breite von 108mm auf 104,5mm reduzieren (siehe Zeichnung oben). Möglich durch spezielle Kugellager statt Gleitlager.

-Das Kontigent bis zur Segelflugmesse ist schon ausgeschöpft, ich wurde mit Anfragen überschwemmt :D

Liebe Grüsse, Til:)
 

Maggi

User
Glückwunsch und sieht echt super Klasse aus....wenn du dich mal in Augsburg rum treibst sag bescheid ;-)
Und bin gespannt was ihr auf der Seglermesse dann vorführt...hab da auch noch momentan ne DG 800 im bau....vielleicht werd ich da gleich Platz lassen :-)
 
Gefällt mir.

Habt Ihr die Markenrechte abgeklärt? "Jetex" gabs im Modellbaubereich schon einmal. Das waren nachladbare pyrotechnische Raketentriebwerke. Gabs z.B. in den Siebziger Jahren bei Graupner.
 

Tillux

User
Ok, wenns Schwierigkeiten gibt heisst es eben Fantex (gesprochen Fäntäks).
Weil ´Klappix´ gefällt mir jetzt nicht so...;)

-Egal wie es heisst, intern sagen wir ´Klappi´, ´Klappfön´ oder ´där Mächanig´dazu.
 

Ulti

User
Hi!
Wirklich sehr edel ! Dabei aber schön zierlich und super designd.

Wirds auch eine 70er Version geben?


Greets............................olli..............................
 
Ich bin für "Fön me up, Scotty!" :D

Und mir war mal so, als wäre mal die Rede für einen 70er gewesen,
der dann auch in meine 1:5-DG600 reinpassen müsste. :rolleyes:
Aber ob sowas immer noch spruchreif ist, weiß ich natürlich auch nicht.
 
Gefällt mir !!!

Gefällt mir !!!

Ich glaub ich muss über den Winter wieder mal ein Projekt angehen.


Grüße Michael

P.S: freue mich schon auf die Seglermesse
 
Hi zusammen,

ich bin gestern mal bei Till vorbeigefahren und habe mir den Klappimpeller mal angesehen.
Hatte ursprünglich vor, den Impeller in meinem Stingray einzubauen. Aufgrund der fehlenden Flächenanformung an meinem Rumpf klappt das aber leider nicht mit der derzeitig vorgestellten Variante (aber vlt. überrascht uns Till ja noch mit einer etwas kleineren Variante :-) ).

Der Klappimpeller is wirklich sehr sauber aufgebaut - die Mechanik wirkt sehr robust. Aufgrund der Kinematik, verriegelt der Impeller auch sehr gut in den beiden Endlagen.
Ich denke ernsthaft nach, über den Winter mal wieder ein Bauprojekt zu starten und hier dann gleich bei der Rumpfauswahl die Einbaumaße des Impellers zu berücksichtigen.

Sofern es sich zeitlich ausgeht, werd ich mir aber natürlich auch noch die Flugvorführung auf der Segelflugmesse ansehen.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten