Klappluftschraubenwahl

Hallo zusammen,

meine Frage:

kann die Wahl der Klappluftschraube hinsichtlich Größe und Steigung "mitentscheidend" sein, wenn Aspekte des Anliegens am Rumpf, Luftwiderstand und Aussehen mit einbezogen werden?

Das geplante E-Segler hat 3m bei 3 kg und soll mit 500 bis 750 Watt in die Luft gehen.

Dieter B.
 
Aussehen???

Aussehen???

wenn Aspekte des Anliegens am Rumpf, Luftwiderstand und Aussehen mit einbezogen werden? ????????
Aussehen:ist Geschmackssache....aber wenn du keinen Schlepper hast???
oder als Absaufhilfe:trägt es trägt es nicht???
also ich flieg lieber....

Steigung und Größe hängen wohl eher davon ab langsam F3J
oder schneller..........

ich habe mit der Kombination Airpower 550(Masse änlich axi 2820) +40 A Steller (69 EUR bei stauffenbiel) 13x11 LS (zieht 35 A) 42mm Spinner
3 Lipos in Modellen Elita Escape Sharon sehr gute Erfahrungen gemacht
(+ Shadow 3,7m 3,5kg)

dass ein Modell mit Klappfluftschraube nicht so gut durchzieht als das gleiche Modell ohne Klappluftschraube
also die Klappluftschraube (angelegt) doch ein bischen bremst
ist meine Erfahrung
 
das einzige was mir dazu einfällt ist dieses Video über das tatsächliche Anklappen der Luftschrauben. Scheint ja so zu sein als ob Klappluftschrauben ohne Hilfsmittel nicht klappen :)
 
Hallo Dieter,

eigentlich nur beim dritten Punkt.

Das saubere Anlegen kannst mit der Größe des Mitnehmers und Propgummis
sicherstellen und den Unterschied beim Luftwiderstand im angeklappten
Zustand wirst nicht bemerken.

Ob Du jetzt einen Riesenunterschied zwischen einem 15er und einer 18er
Blatt ab einem Abstand von 10 Metern ausmachen wirst?
Lieber die passenden Blätter, als eine suboptimale Anpassung aus optischen
Gründen.
 
Dank für die Beruhigung Christian,

die Frage ergab sich weniger von mir, sondern stellte sich erst nach "fachkundiger Beratung", wo dieser Aspekt genannt wurde.

Gruß Dieter
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten