Kobuz carbon 3,2m von Thomahawk Aviation mit +Jet90 12S Power-Setup

Hallo Zusammen,

letztes Wochenende war es soweit und ich konnte meinen Kobuz bei CNC Luftsporttechnik abholen, wo mein Kobuz für den Einbau vom +Jet Klappimpeller vorbereitet und weiter veredelt wurde. Ich werde hier über den Aufbau vom Kobuz und den Einbau vom Klappimpeller berichten.

Ich bin sehr beeindruckt von der Qualität, Passgenauigkeit und Vorfertigungsgrad von diesem Modell.
Hier sind einige Bilder aus der +Jet Schmiede:
 

Anhänge

  • IMG-20230105-WA0005.jpg
    IMG-20230105-WA0005.jpg
    510,1 KB · Aufrufe: 254
  • IMG-20230105-WA0006.jpg
    IMG-20230105-WA0006.jpg
    479,6 KB · Aufrufe: 249
  • IMG-20230105-WA0007.jpg
    IMG-20230105-WA0007.jpg
    237,3 KB · Aufrufe: 224
  • IMG-20230105-WA0008.jpg
    IMG-20230105-WA0008.jpg
    303,6 KB · Aufrufe: 217
  • IMG-20230105-WA0009.jpg
    IMG-20230105-WA0009.jpg
    270,8 KB · Aufrufe: 223
  • Tomahawk-Kobuz-Detail-5.jpg
    Tomahawk-Kobuz-Detail-5.jpg
    44,9 KB · Aufrufe: 228
  • Tomahawk-Kobuz-Detail-3.jpg
    Tomahawk-Kobuz-Detail-3.jpg
    47,5 KB · Aufrufe: 230
  • Tomahawk-Kobuz-Detail-2.jpg
    Tomahawk-Kobuz-Detail-2.jpg
    49,9 KB · Aufrufe: 229
  • Tomahawk-Kobuz-Detail-1.jpg
    Tomahawk-Kobuz-Detail-1.jpg
    53,6 KB · Aufrufe: 226
  • IMG-20230105-WA0010.jpg
    IMG-20230105-WA0010.jpg
    354,6 KB · Aufrufe: 230
  • Tomahawk-Kobuz-Detail-10.jpg
    Tomahawk-Kobuz-Detail-10.jpg
    71,1 KB · Aufrufe: 222
  • Tomahawk-Kobuz-Detail-9.jpg
    Tomahawk-Kobuz-Detail-9.jpg
    39,2 KB · Aufrufe: 223
  • Tomahawk-Kobuz-Detail-8.jpg
    Tomahawk-Kobuz-Detail-8.jpg
    52 KB · Aufrufe: 224
  • Tomahawk-Kobuz-Detail-7.jpg
    Tomahawk-Kobuz-Detail-7.jpg
    48,4 KB · Aufrufe: 223
  • Tomahawk-Kobuz-Detail-6.jpg
    Tomahawk-Kobuz-Detail-6.jpg
    60,5 KB · Aufrufe: 218
  • Tomahawk-Kobuz-Detail-11.jpg
    Tomahawk-Kobuz-Detail-11.jpg
    58,1 KB · Aufrufe: 227
  • Tomahawk-Kobuz-Detail-12.jpg
    Tomahawk-Kobuz-Detail-12.jpg
    35,3 KB · Aufrufe: 217
  • Tomahawk-Kobuz-Detail-13.jpg
    Tomahawk-Kobuz-Detail-13.jpg
    59,5 KB · Aufrufe: 254
In der +Jet Schmiede liess ich den Deckel ausfräsen für den Impeller. Hier wurden auch die passende Spante erstellt, die oben den +Jet Klappimpeller aufnehmen und unten das CFK-Einziehfahrwerk. Für den Kobuz gibt es zusätzlich eine Kufe aus CFK, für den Randbogen, auf die eine Halterung für Rauchpatronen befestigt werden kann. Ein neuer Cockpit Aufkleber und fertiger Kabelbaum für die Servos sowie für die Zündung der Rauchpatronen runden die Veredelung vom Kobuz bei CNC-Luftsporttechnik ab.
 

Anhänge

  • FB_IMG_1673414103393.jpg
    FB_IMG_1673414103393.jpg
    46,9 KB · Aufrufe: 294
  • FB_IMG_1673414091942.jpg
    FB_IMG_1673414091942.jpg
    17,2 KB · Aufrufe: 278
  • EZFW-mit-X10.jpg
    EZFW-mit-X10.jpg
    186,9 KB · Aufrufe: 341
  • IMG-20230111-WA0031.jpg
    IMG-20230111-WA0031.jpg
    109,4 KB · Aufrufe: 355
  • IMG-20230111-WA0033.jpg
    IMG-20230111-WA0033.jpg
    51,8 KB · Aufrufe: 364
  • IMG-20230111-WA0040.jpg
    IMG-20230111-WA0040.jpg
    312,3 KB · Aufrufe: 327
  • IMG-20230111-WA0042.jpg
    IMG-20230111-WA0042.jpg
    209 KB · Aufrufe: 322
  • IMG-20230117-WA0040.jpg
    IMG-20230117-WA0040.jpg
    217,1 KB · Aufrufe: 308
  • IMG-20230117-WA0038.jpg
    IMG-20230117-WA0038.jpg
    203,8 KB · Aufrufe: 295
  • IMG-20230117-WA0036.jpg
    IMG-20230117-WA0036.jpg
    236,6 KB · Aufrufe: 312
  • Kabel-fuer-Swift-32-und-Co.jpg
    Kabel-fuer-Swift-32-und-Co.jpg
    158,2 KB · Aufrufe: 334
  • IMG-20230117-WA0045.jpg
    IMG-20230117-WA0045.jpg
    277,6 KB · Aufrufe: 335
  • IMG-20230117-WA0043.jpg
    IMG-20230117-WA0043.jpg
    202 KB · Aufrufe: 297
  • IMG-20230117-WA0042.jpg
    IMG-20230117-WA0042.jpg
    222,7 KB · Aufrufe: 292
  • Kabelsatz-Flaechenverbindung.jpg
    Kabelsatz-Flaechenverbindung.jpg
    85,6 KB · Aufrufe: 314
Der Kobuz steht auf dem Bautisch 😃
Durch die fertigen Spanten und den Ausschnitt vom Deckel von CNC-Luftsporttechnik ist der Einbau vom Klappimpeller schnell erledigt 👌
Als erstes wird der Hauptspant mit dem montierten Klappimpeller ausgerichtet, direkt hinter der CFK-Steckung.
Das CFK-Einziehfahrwerk wird hinten auch an diesen Hauptspant verschraubt.

Die Servos für Höhen- und Seitenruder ( hier werden die neuen CHAServo HV 3512 eingesetzt) werden hinter den Klappimpeller montiert
 

Anhänge

  • 20230129_182744.jpg
    20230129_182744.jpg
    419 KB · Aufrufe: 221
  • 20230129_174821.jpg
    20230129_174821.jpg
    407 KB · Aufrufe: 196
  • 20230129_174857.jpg
    20230129_174857.jpg
    253,5 KB · Aufrufe: 195
  • 20230129_174857.jpg
    20230129_174857.jpg
    253,5 KB · Aufrufe: 204
  • 20230129_175536.jpg
    20230129_175536.jpg
    391,4 KB · Aufrufe: 209
  • 20230129_175542.jpg
    20230129_175542.jpg
    250,5 KB · Aufrufe: 210
  • 20230129_175918.jpg
    20230129_175918.jpg
    179,2 KB · Aufrufe: 211
  • 20230129_180928.jpg
    20230129_180928.jpg
    238,2 KB · Aufrufe: 211
  • 20230129_181135.jpg
    20230129_181135.jpg
    296,7 KB · Aufrufe: 243
  • 20230129_181924.jpg
    20230129_181924.jpg
    232,2 KB · Aufrufe: 235
  • 20230129_182253.jpg
    20230129_182253.jpg
    219,8 KB · Aufrufe: 227
  • 20230129_182319.jpg
    20230129_182319.jpg
    247,1 KB · Aufrufe: 225
Hallo Steve,

Danke für die vielen Fotos und den interessanten Bericht, ich lese sehr interessiert mit!
Habe schon live deinen Swift der ersten Generation fliegen sehen dürfen und bin von dem aktuellen Kobuz sehr angetan.
Welchen Motor hast zu für das 12S Setup gewählt und welche Akkugröße hast du geplant?

Danke und Gruß,
Tobias
 
Hallo Steve,

Danke für die vielen Fotos und den interessanten Bericht, ich lese sehr interessiert mit!
Habe schon live deinen Swift der ersten Generation fliegen sehen dürfen und bin von dem aktuellen Kobuz sehr angetan.
Welchen Motor hast zu für das 12S Setup gewählt und welche Akkugröße hast du geplant?

Danke und Gruß,
Tobias
Hallo Tobias,
Vielen Dank, freut mich.
Ich habe den HET 700-68-1200kv gewählt.
Lipos 2x 6s 5Ah. Motor wird ca 110A ziehen mit dem Einlaufring
 
Wow wow wow, die Bezeichnung Power-Setup im Titel hat bei den Daten absolut seine Berechtigung, nicht schlecht! ;-)
Sind ja dann über 4,5kW Antriebsleistung, wird dann nochmals deutlich besser gehen als dein Swift V1 mit 10S Setup.
Das Gesamtgewicht wird in Summe aber auch recht hoch werden, da du ja auch noch ein Einziehfahrwerk verbaust und 12S 5000mAh. Gibt bestimmt ordentlich Durchzug und Dynamik ;-)
Bin mal gespannt wo du beim Gesamtgewicht landen wirst und wie sich dies auf die "Segelflugleistung" auswirkt.
Bitte unbedingt weiter berichten!
Hoffe dein neues Play-Toy dieses Jahr auch mal live auf einem der großen Events sehen zu können! ;-)
 
Das Triebwerk ist eingebaut, fast 😃
Der Impeller-Spant ist jetzt mal provisorisch fixiert, um zu testen ob der +Jet Klappimpeller sauber aus- und einfährt. Impeller wurde an der Profilsehne ausgerichtet.
Das gelbe Hütchen steht dem Impeller doch gut 👌
 

Anhänge

  • 20230201_195919.jpg
    20230201_195919.jpg
    255,7 KB · Aufrufe: 229
  • 20230201_195740.jpg
    20230201_195740.jpg
    266,7 KB · Aufrufe: 224
  • 20230201_195104.jpg
    20230201_195104.jpg
    254,8 KB · Aufrufe: 212
  • 20230201_194939.jpg
    20230201_194939.jpg
    236,6 KB · Aufrufe: 200
  • 20230201_194928.jpg
    20230201_194928.jpg
    229,4 KB · Aufrufe: 206
  • 20230201_194603.jpg
    20230201_194603.jpg
    198,4 KB · Aufrufe: 207
  • 20230201_194535.jpg
    20230201_194535.jpg
    203,5 KB · Aufrufe: 215
  • 20230201_194306.jpg
    20230201_194306.jpg
    216 KB · Aufrufe: 226
  • 20230201_192906.jpg
    20230201_192906.jpg
    248,9 KB · Aufrufe: 228
Absolut top und sehr professionelle Ausführung!
Merci für die tolle Dokumentation und Veranschaulichung durch die Fotos.
So können sich interssierte Modellbauer, die mit solch einem Impellereinbau liebäugeln, ein deutlich besseres Bild von den notwendigen Arbeiten machen.
... oder sich dann doch davon überzeugen lassen, den Einbau von den Profis machen zu lassen! ;-)
 

Volker1

User
Hallo Steve,

danke für den interessanten Bericht 😀 . Ist der Bowdenzug mit dem Drahthaken, der hinter dem Rumpf aus dem Flügel kommt,
für die Kabinenverriegelung?
 
Wirklich ein sehr informatives Video, wie der Impellereinbau händisch funktioniert. Da braucht man schon ein gehöriges Selbstvertrauen, eine ruhige Hand und dicke Eier, wenn man die Trennscheibe an den Rumpf ansetzt. :-)
Wenn es bei mir ein Impellereinbau werden sollte, dann lasse ich den Deckel auf jeden Fall ausfräsen. Die Trennstelle ist immer schön im Blickfeld und ich würde mich jedes Mal wahnsinnig ärgern, wenn ich den Ausschnitt sehe und ich ihn verhunzt hätte. Ist wie mit der ersten selbst verursachten Delle oder Kratzer im Auto, da ärgere ich mich auch immer wieder wenn ich die sehe ;--)

Merci für die vielen nützlichen und lehrreichen Hinweise und Informationen!
 
Einzelne Gewichte vom Thomahawk Kobuz:
Rumpf: 1120g
Kabinenhaube: 150g
Sitzwanne: 114g
Seitenruder: 90g
Höhenleitwerk: 275g
CFK-Steckung: 267g
Tragfläche links: 1270g
Tragfläche rechts: 1280g

CFK-Einziehfahrwerk + Servo: 372g
+Jet90 komplett: 809g
Lipos 12s 5Ah: 1484g

Macht ein Bausatzgewicht von 4564g 👍

Macht ein Abfluggewicht von 7123g + Regler + Servos + Kleinteile.
Ich werde also locker unter 8kg Abfluggewicht kommen, was ein sehr guter Wert für ein 12s Setup ist.
Schwerpunkt passt, mit den Lipos direkt vor dem Einziehfahrwerk.
Der Vorfertigunsgrad ist der Wahnsinn, abnehmbares Seitenruder, komplett fertig mit eingeharztem Ruderhorn, Höhenleitwerk komplett fertig, mit Verschraubung und ebenfalls eingeklebtem Ruderhorn 👌👌👌👌👍👍👍👍👍
 

Anhänge

  • 20230202_202416.jpg
    20230202_202416.jpg
    384,5 KB · Aufrufe: 170
  • 20230202_202440.jpg
    20230202_202440.jpg
    423,9 KB · Aufrufe: 175
  • 20230202_194300.jpg
    20230202_194300.jpg
    330,6 KB · Aufrufe: 177
  • 20230202_193758.jpg
    20230202_193758.jpg
    283 KB · Aufrufe: 183
  • 20230202_192337.jpg
    20230202_192337.jpg
    184,9 KB · Aufrufe: 167
  • 20230202_192211.jpg
    20230202_192211.jpg
    254,9 KB · Aufrufe: 178
  • 20230202_192113.jpg
    20230202_192113.jpg
    246,9 KB · Aufrufe: 163
  • 20230202_191949.jpg
    20230202_191949.jpg
    234,2 KB · Aufrufe: 174
Einbau vom CFK-Einziehfahrwerk:
Zuerst werden die Abmessungen für die Klappen aussen auf den Rumpf übertragen. Mit Hilfe einer starken Lichtquelle werden diese auch innen in den Rumpf übertragen, um die Bowdenzüge zu positionieren, als Scharniere, mit einem Stahldraht.
Die Bowdenzüge werden mit einem Band aus GFK-Gewebe mit 24h Epoxy, vor dem Ausschnitt, verklebt. Dadurch passen die Scharniere perfekt, nach dem Ausschnitt und der Rumpf/Klappen werden zusätzlich verstärkt.
Dann erst werden die Klappen ausgeschnitten, mit dünner Diamantscheibe und in den Ecken mit einem Sägeblatt. Anschließend sauber verschleifen und fertig sind die Klappen fürs Einziehfahrwerk 😃
 

Anhänge

  • 20230205_091024.jpg
    20230205_091024.jpg
    263,8 KB · Aufrufe: 191
  • 20230205_091050.jpg
    20230205_091050.jpg
    285,7 KB · Aufrufe: 180
  • 20230205_091117.jpg
    20230205_091117.jpg
    298 KB · Aufrufe: 174
  • 20230204_131014.jpg
    20230204_131014.jpg
    311 KB · Aufrufe: 170
  • 20230204_130928.jpg
    20230204_130928.jpg
    419,4 KB · Aufrufe: 182
  • 20230204_081112.jpg
    20230204_081112.jpg
    216 KB · Aufrufe: 176
  • 20230204_123429.jpg
    20230204_123429.jpg
    246,5 KB · Aufrufe: 179
  • 20230204_123524.jpg
    20230204_123524.jpg
    187,8 KB · Aufrufe: 193
  • 20230204_123950.jpg
    20230204_123950.jpg
    243,1 KB · Aufrufe: 182
  • 20230204_130603.jpg
    20230204_130603.jpg
    251,4 KB · Aufrufe: 184
  • 20230205_075002.jpg
    20230205_075002.jpg
    520,7 KB · Aufrufe: 178
  • 20230205_075211.jpg
    20230205_075211.jpg
    278,8 KB · Aufrufe: 188
  • 20230205_075223.jpg
    20230205_075223.jpg
    400 KB · Aufrufe: 192
  • 20230205_075923.jpg
    20230205_075923.jpg
    316,2 KB · Aufrufe: 202
  • 20230205_080637.jpg
    20230205_080637.jpg
    239,8 KB · Aufrufe: 194
  • 20230205_090039.jpg
    20230205_090039.jpg
    311,2 KB · Aufrufe: 190

Volker1

User
Hallo Steve,
danke für die gute Beschreibung zum Fahrwerkeinbau 👍.
Denke, mit dieser traue ich mir beim nächsten Mal auch den Einbau zu 😀 . Eine Frage noch:
mit was verklebst Du den Impellerspant und Fahrwerksspant?
 
Hallo Steve,
danke für die gute Beschreibung zum Fahrwerkeinbau 👍.
Denke, mit dieser traue ich mir beim nächsten Mal auch den Einbau zu 😀 . Eine Frage noch:
mit was verklebst Du den Impellerspant und Fahrwerksspant?
Vielen Dank, das freut mich.
Die Spantenwerden zuerst fixiert, mit Sekundenkleber oder 5 min. Epoxy und dann aus einem Gemisch von 24h Epoxy, Baumwollflocken und Thixotropermittel dauerhaft verklebt.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten