Kommunikation zwischen 35Mhz und 2,4GHz-Sendern

GC

User
Nachdem meine MC24 viele Jahre lang Ihre Dienste zu meiner vollen Zufriedenheit geleistet hat, habe ich mir im letzten Jahr eine MX20 zugelegt. Als ich nun diesen Sender, die MX20, zum ersten Mal einsetzen und auch noch die MC24 mit auf´s Flugfeld nehmen wollte, ist mir bei einem Test mit der MC24 im Sender die Neutralisierungsfeder für den Höhenruder-Stick gebrochen! :( Zum Glück war das auf dem Boden!

Nun meine Fragen:

1. Kann es sein, daß die beiden Sender kommunizieren und die MC24 eifersüchtig auf die neue Braut ist und deshalb die Feder versagen ließ? ;)

2. Ist so was schon mal jemand anderem passiert. Ich will lieber nicht fragen, was passiert wäre, wenn das im Landeanflug passiert wäre.

3. Sollte man bei den Sendern, egal welcher Marke gewisse Teile vorbeugend tauschen?

4. Wo bekomme ich auf die Schnelle so eine Feder her?
 
Auf Garantie geht das wohl nicht mehr, an sich bekommst du aber in jedem Modellbauladen ne neue Feder.
Jeder halbwegs ordentliche Laden sollte sowas noch irgendwo liegen haben ;)
Sonst bei W&W-Modellbau melden, die sind super nett und die müssten solche Federn eigentlich noch haben=)
2Tage, dann ist die bei dir !

Eigentlich hätte dein neues Liebchen aber zicken müssen, weniger deine Alte ;)
Oder bekommt die neue mehr Zuneigung von dir? ^^
 

GC

User
Hallo Normalo,

ist doch klar, die Neue bekommt mehr Zuneigung und man ist auch eher bereit alles mögliche zu entschuldigen. Oder ist das bei Deinen Neuen anders? :) :D

Das Zicken der Neuen sieht man doch erst mal als positive Eigenschaften. Gerne gibt man ihr besondere Zuneigung, äh ich meine Updates. :)
 

GC

User
Die Feder hat natürlich kein Händler vorrätig gehabt.

Ein Anruf bei Graupner, man hat mich nach meiner Kundennummer gefragt und schwupp die wupp hatte ich 2 Tage später die Feder ksostenfrei im briefkasten.

Aber wie baut man die ein? Alles ganz eng. Aso habe erst mal die Senderaufhängung auf dieser Seite entfernt, die 4 Schrauben auf der Vorderseite gelöst, den Rahmen am Knüppelaggregat abgehoben und konnte so dieses etwas begegen. Feder ruck zuck eingesetzt.

Aber nun Hilllffffeee! Nun klemmt die Höhenrudertrimmung. Hat hier jemand Ahnung?
 

GC

User
Martin,
danke für den Tip; das war es aber nicht.

Wenn man das Knüppelaggregat ausgebaut hat, lassen sich die Trimmhebel weiter aus Ihrem Normalbereich bewegen. Die Rastfeder verhindert dann, daß man sie zurückstellen kann. Ein kurzer Druck auf die Rastfeder der Trimmhebel und sie lassen sich wieder in Neutralstellung zurückbewegen.
 
Oben Unten