Komplexe Programmierung bei Spektrum DX8 für große Yacht

Zeh-a

User
Hallo zusammen,

jetzt wirds schwierig! :eek: Ich baue eine große Yacht mit diversen Fuktionen. Mein Sender ist eine DX8. Langsam werden allerdings die Kanäle knapp. Z.Z. grübel ich über dem Problem Querstrahlruder.
Folgende Applikationen wird es geben und sind hier angeschlossen:

Thro: Regler Motor 1, Regler Motor 2, Regler Wasserpumpe (alles an einem Kanal)
Aile: Regler Querstrahlruder Heck
Elev: Schaltbaustein Decks- und Badeplattformbeleuchtung
Rudd: Regler Querstrahlruder Bug
Gear: Ankerluke
Aux1: Ruderservo 1, Ruderservo 2
Aux2: Ankerwinde
Aux3: Verteilerbaustein (robbe MSA10) für 4 Servos, Schaltbaustein nautische Beleuchtung

Ich habe am Sender Mode 2 eingestellt, Querruder mit 2 Servos. Somit habe ich die Möglichkeit, das Ruder und das hintere Querstrahlruder mit dem rechten Knüppel zu steuern. allerdings möchte ich mit einem Mischer so umschalten können, dass dieser im aktivierten Zustand das eine Querruderservo quasi tot macht. Sonst würde das Querstrahlruder bei jeder Kurvenfahrt mit laufen. Lediglich im Stand soll das Querstrahlruder aktiv sein. Dann darf aber auch gerne das Ruder mit ausschlagen, das ist mir wurscht. Ich könnte mir auch vorstellen, den Kanal des QSR an den Throttle zu koppeln, sodass ich QSR quasi nur im Stillstand habe. Aber wie programmieren? :confused: Vermutlich hat jetzt eh keiner verstanden, was ich möchte. :D

Zweiter Problemfall: ich habe einen Ankerausleger, der aus der Ankerluke nach vorne klappt. Der Ankerausleger ist federbelastet und wird lediglich durch die Ankerwinde eingezogen. Folgende Bilder verdeutlichen das vielleicht.

40d67345.l.jpg
139f0e55.l.jpg
f4ff5ffb.l.jpg

Die Ankerwinde wird durch ein umgebautes Servo angetrieben, durch das ich jetzt etwa 30 Umdrehungen zur Verfügung habe. Das Servo hat einen Anschlag (elektronisch durch Poti). Um nun den Ankerausleger ausklappen zu lassen, sind sagen wir mal 2 Umdrehungen nötig. Allerdings wird die Winde mit deinem 2 Wege Momentschalter betätigt, wodurch es schwierig ist, gerade auf größerer Distanz auf dem See, genau den Punkt zu finden, bei dem der Ausleger ausgeklappt ist, der Anker aber noch nicht abgelassen wird. Ich möchte also mit einem weiteren Schalter den Servoweg begrenzen. Sagen wir mal, bei ausgeklapptem Anker steht die Winde bei 100% Weg, ist sie im eingefahrenen Zustand bei 105%. Toll wäre es dann noch, wenn man zwischen diesen besagten 5% nur hin und her schalten kann, wenn die Ankerluke auf, das dazu gehörige Servo also in einer spezifischer Stellung steht. Das muss doch mit einem Schalter zu programmieren sein, oder? Habe gerade ne Denkblockade... :rolleyes:

Hoffe, das war soweit alles halbwegs verständlich!?

Ich bedanke mich schon jetzt für die Hilfe!

Grüße Chris
 
So...mein BB Bold getippter Text ist weg. Editor Freeze...
Hab echt keine Lust mehr nochmal alles zu schreiben. Ruf mich einfach mal an.

Probier das mal:
WingType 2x AIL aendern auf 1xAIL.
Regler an AUX1 CH, Rudd1+2 an AIL CH.

PMix 1
AIL > AUX1
100
-100
Offset 0
Schalter Mix1...Gear1...DR1...

Rudd bei QSR abschalten:
PMix2
AIL -> AIL
0
0
Offset 0
Schalter Mix1...wie oben

Den Rest der vielen Fragen und Erklaerung mit THR->THR 0% Mischung und evtl. 3 Schalter Kombi dann telefonisch.


----------------
Zum Anker:
Ist das 1 Servo oder 2?
Ausleger ist einer auf AUX2 und die Luke der 2. Auf Gear?

Mann kann nicht m.W. Per Schalter oder Mixer dynam. Den Servo Travel zwischen 100-105% einstellen.
Wie soll das gehen?

Du kannst aber auf einen 3 Stufenschalter 3 fixe Werte programmieren.
Schalter 0 oben 105%
Schalter 1 Mitte 100%
Schalter 2 unten: 20%

0 ist eingefahren, 1 ist der Leger raus und 2 wird der Anker runtergefahren.
Bloed ist nur dass man bei der dx8 die 2 3-stufenschalter oben nicht nehmen kann.
Wobei..mit WingType 1x AIL ist Aux2+3 nicht vorbelegt.
Dann kann man im SwitchSelect Menue dem Schalter Flap/Gyro AUX2 zuweisen.
Fmode duerfte ausscheiden, da nur fm1, fm2 getrennt waehlbar ist.
Fm0 kann nicht selektiert werden.
Als Schalter in Gaenze kann der Flightmode Schalter aber eh nicht selektiert werden.
Bleiben alternativ die DR Rudd/Ail/Elev Schalter.

Man kann auch den KNOB hinten in einem PMixer auf einen Kanal zus. Aufmixen.
Vielleicht ließe sich damit die 5% Huerde nehmen.
Hab bsw. Beim Segler den AUX2/Gov Schalter um die Querruder xx% nach oben oder unten zu neigen.
Mit dem Drehregler kann ich dann nochmal fein nachjustieren. Nochmal mehr oder Ausschlag vom Schalter zuruecknehmen.
Der hat ja 2 Endanschlaege und piepst in der Mitte.
Bzgl. Programmierbeispiel muesste ich erstmal selbst testen.

Der Travel vom Ausleger ist im Servomenue auf 105% eingestellt?
Im Mixer kann man bis zu 125% gehen.
Weiss gerade aber nicht ob die 125% dann die Mix-Aufteilung der 100% Travel ist oder ob >100% Mix dann bei 100% Travel ueber den Endpunkt geht.
Try and Error...gerne die naechsten Tage.

Gruss

Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Thomas,

wow, das ist mal eine Antwort! :eek: Allerdings verstehe ich nur die Hälfte... :( :)Ich habe aber mitlerweile mal selber probiert und bin zu einem für mich zufriedenstellenden Ergebnis gekommen. Das Servo, welches den Ankerausleger ausfährt wurde wegrationalisiert und gegen einen Feder getauscht. Nun hat der Ausleger das Bestreben, von alleine auszuklappen und wird nun durch die Ankerwinde mit ein- und ausgefahren. Das spart mir ne Menge Ärger und hat ansich keine Nachteile, denke ich. Damit ist das Problem Ausleger vom Tisch. Für die Ankerwinde habe ich den Schalter Aux2 gegen einen 2-Wege-Moment Schalter getauscht. Ebenso den ELEV D/R Schalter. Nun kann ich den Schalter optimal für den Schaltbaustein nutzen.

Das Thema QSR auf dem rechten (Quer-)Ruderhebel habe ich folgendermaßen gelöst: also links auf dem Ruderhebel ist das Bugstrahlruder, das hintere sitzt auf dem Querstrahlruderhebel. Regler für QSR im Heck steckt ind AILE, Ruder in Aux1. Folgenden Mischer habe ich drin: QR -> LQR Rate 100% 100% Mitte 0% über Geber Mix. Somit habe ich die Möglichkeit, das QSR bei Bedarf zuzuschalten oder 100% auszublenden. die Ruder bewegen sich allerdings noch mit. Mal sehen, ob ich noch einen Mixer setzen kann, der dann wiederrum die Ruder auf 0% setzt. Bin noch nicht so firm mit der Programmierung...

Gruß
Chris
 
Hallo Chris,

Glueckwunsch dass schon was funktioniert! :)

> Allerdings verstehe ich nur die Hälfte...

Kannst mir glauben: Hatte echt viele 0815 Basicfragen im Erstpost stehen...QSR Anzahl und Lenkung...das versteht niemand so schnell aus dem Flug wer sowas nicht schonmal vor sich hatte.

Das Angebot steht aber noch...wuerds gern mal im Detail verstehen was da wirklich im Hintergrund abgeht und technisch funktioniert.

Schriftlich ist eher Murx.

Vor allem wenn nach getippten Text der Anwortbutton nicht mehr klickbar iss...BB Bold und Brower Inet surfing..mei.

Alternativ ginge auch Skype & Co.

Obs zum neuen Mixbeispiel ohne Hintergrundwissen funktioniert zu verstehen...mal sehen...bin mir aber noch nicht ganz sicher :)

Gruss

Thomas
 
Schreib mir per PN doch mal deine Nummer, dann rufe ich dich gleich an, wenns passt.
 
Super dass wir telefonisch noch die Lösung gemeinsam gefunden haben.
Hier das Update für die "Nachwelt" und Archive:

Probier das mal:
WingType 2x AIL aendern auf 1xAIL.
Regler an AUX1 CH, Rudd1+2 an AIL CH.

Korrekt. 1x AIL ist einzustellen.

Zusätzlich:
Im System Menu / SwitchSelect Menu: Schalter "Flap" und Standardzuweisung "AUX1" deaktivieren.
Nur dann funktioniert der PMix1 erfolgreich.

PMix 1
AIL > AUX1
O 100 <--- falls seitenverkehrte Servos: 2x -100 oben + unten
U -100 <--- falsch (1x -100 = 1x gegenläufig nach rechts, gleichläufig nach links). Wenn der Wert oben auch 100: unten 100
Offset 0
Schalter Mix1...Gear1...DR1...

Wir hatten am Telefon 1x 100% oben, 1x 100% unten (nicht U -100%) im Test hergenommen.
Hatte es bei obigem Posting aus dem Kopf herruntergeschrieben - ohne offenen Servomonitor in der DX8 vor mir.

Rudd bei QSR abschalten:
PMix2
AIL -> AIL
O 0% <- falsch! Korrekt: -100
U 0% <- falsch! Korrekt: -100
Offset 0
Schalter Mix1...wie oben

Richtig ist schonmal der Offset 0 in der Mitte beim Querruderknüppel (beim Gasknüppel ist der Offset unten -100) :-)

FALSCH:
Meine ersten Wertebeispiele von 2x 0%.
Es ist quasi wie bei der Eliminierung vom Gasknüppel auf THR Kanal.
Einfach 2x -100% eingeben.
Während man beim THR -> THR PMixer auch -125% eingeben kann, darf zur AIL Eliminierung nur max. -100% gewählt werden! -125% würde um -25% AIL übersteuern.
 
Danke nochmal, Thomas! Mit deiner Hilfe hab ichs sogar ein wenig verstanden! ;)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten