Komponenten für meine Speedcobra

Hallo!

Ich werde die Tage anfangen mit meiner Speedcobra.

Motor ist ein OS 15FX mit 12x12 APC Prop. (Empfohlen von Fliegerland)

Die Servos habe ich noch nicht gekauft, da die einzige Empfehlung die ich aus dem Forum gekramt habe von 2007 war.
Quer HS225 und Höhe HS625 oder HS645

Ist das noch stand der Dinge?


Es ist mein erstes reines Speedmodell. Habe noch einen Speedfire F5B, aber sonst ist alles langsamer als 150km/h und elektrisch.

Welchen Tank ich einbauen soll, weiß ich auch noch nicht. Hab schon gemerkt, Bubbles oder normal ist so eine Glaubensfrage hier... :D
Bubbles scheint aber sicherer zu sein. Wo bekomme ich sowas und wie groß muss er sein?


Grüße
Philipp
 
Hallo Phillipp,

HS225 und HS645 passen, die hab ich mit dem 91er VR DF in der Cobra geflogen.
Als Tank hab ich einen 300ml Kavan verbaut. Funktioniert auch wunderbar.

Aber warum verbaust du den FX?? Ich wette, der wird dir nach 3 Flügen zu lahm sein.
Ich hab bei youtube ein Video meiner Cobra, such da mal nach Cobra und Fliegerland...

Gruss,
Tobias
 
Hi Tobias!

Der FX schien mir schnell und Bodenständig zu sein :D
Laut Fliegerland geht damit gut 250km/h und ich brauche keine Propeller aus Kohle iwo her zu zaubern, kann sie selber nicht herstellen...

Die nächste wird dann mit VRDF gebaut ;)

Servos aufschrauben und Platine mit Pattex einschmieren?

Grüße Philipp
 
FX eine gute Wahl zum unkomplizierten Spaß haben

FX eine gute Wahl zum unkomplizierten Spaß haben

Für den unkomplizierten Spaß funktioniert die Fx sehr gut, kann ich nur empfehlen. Doch wird natürlich der Speed nicht so hoch sein. Meine Spritempfehlung ist: 15% AeroSynt3, 5% Nitro (ist ja kein Speedmotor, daher der Sprit wie auch auf dem Telemaster :))

Aber wenns noch etwas schneller gehen soll mit dem FX, macht ein Wettbewerbsmodell mehr Sinn. Ich hab noch ein Speedei abzugeben, mit Abwurffahrwerk und Seitenruder. Flugfertig, aber ohne Motor. Einen fertig abgestimmten Krümmer mit offenem Resorohr für den FX mit APC11X12 kann ich mit dazu geben. Er erfüllt sogar den Lärmpass 80,8 dB (a), da er am Boden nur ca. 12 000 U/min macht. In der Luft mit 15 500 gelogt.

Gruß Dag
 
Oben Unten