KOOKABURRA - Spassnuri selbst gemacht

Vielen Dank für eure Hinweise :-)

Wenn deine Funke Expo hat dann hat sie sicher auch Dual-Rate.
Programmier dir das ein und leg es auf einen Schalter, fang mal mit 6-7mm an, das reicht zum üben locker aus.
Meine Ausschäge waren viel größer. Wozu die DualRate Begrenzung auf einen Schalter legen statt dauerhaft zu begrenzen? Gibt es Flugphasen (Landung?) wo die 6-7 mm zu wenig wären? Sorry, wenn ich so blöd frage, es sind meine ersten Flugversuche...

Ich habe auch eine Klapplatte drauf. Das hat zwei Vorteile: Kein Propellerbruch bei der Landung und er segelt wesentlich besser.
Die Starrlatte bremst ganz ordentlich. Bedingung ist allerdings dass die Nase lang genug ist und der Propeller die Fläche nicht berührt.
Meine Nase ist zu kurz :-( Ich hatte den Rumpf so klein wie möglich gebaut um unter 250 g zu bleiben.
 
Du kannst die Ausschläge auch dauerhaft begrenzen wenn sie dir reichen. Zum normalen Fliegen sind sie ausreichend. Wenn man ordentlich herumturnen will, sprich schnelle Rollen, enge Loopings, Rückenflug, Außenlooping dann sollten es 10mm sein.
Du hättest dann die Option in größerer Höhe umzuschalten und beim Start und bei der Landung zu reduzieren.

Welche Luftschrauben verwendest du? Auch eine Starrlatte sollte eignetlich nicht bei jeder Landun brechen.
Es gibt auch noch die Möglichkeit eine Starrlatte flexibel zu befestigen. Dafür gibt es spezielle Mitnehmer mit O-Ring.
Dammit sollte das Problem auf jeden Fall behoben sein.
 
Von absichtlichen Loopings bin ich noch weit entfernt ;-) Aber jetzt habe ich es verstanden. Die größeren Ausschläge sind zum "Spaß haben" in sicherer Höhe.

Propsaver hat mir auch jemand per Nachricht empfohlen. Die habe ich mir jetzt bestellt.
Propeller habe ich "GWS Style Slowfly Propeller 8x4.5 Black". 4 Stück für 2,50 € (Motor 1275 KV, 2S LiPo). Ich war schon davon ausgegangen, dass ich Propeller häufiger schrotten werde. Daher hatte ich eher billige gewählt. Vielleicht ist das aber auch der Grund, dass sie so leicht brechen. Auf der anderen Seite ist mir ein gebrochener Propeller aber auch lieber als eine verbogene Motorwelle...
Egal, mit dem Propsaver sollte zuerst das Gummi reißen und Propeller und Welle ganz bleiben :-)
 
Oben Unten