Kreisel auf Roll-Servos

Hallo Luftquirler,

hat schon mal jemand einen Flächenkreisel (2 Servoausgänge) auf die Rollservos gelegt ?

Auf was für Ideen man bei diesem sch... Wetter nicht so kommt !

Matthias
 

peterk

User
Hei Matthias,
grundsätzlich gehts ... gibt es sogar schon zu kaufen.
Vario hat für Rigid (paddelose Köpfe) seit ein paar Jahren den sog. "Multiblade-Gyro" im Programm.
Soll super funktionieren.

Lohnt sich aber evtl. nur für Scalehelis: kostet ca. 300,-€

Servus.
Peter
 
Hallo,

@ Peterle: Jetzt habsch aber gewartet.... :)

Der Parallele Fred dazu: http://www.rc-network.de/cgi-bin/ubb/ultimatebb.cgi?ubb=get_topic;f=28;t=000006

Dort wird ja gesagt, daß ein Flächenkreisel mit 2 Ausgängen zwischen ca.75 und 120€ kostet....
Ich persönlich bezweifle, daß Vario die dort als "Multiblade" verkauften Kreisel modifiziert(oder modifizieren lässt).
Ich weiß aber, daß Peter Rother und auch Ulrich Roehr über die Unterschiede zwischen Flächen und Helikreisel sehr gut Bescheid wissen.
Vielleicht haben wir das Glück, daß sich einer von Beiden(oder Beide :D )dazu hier äußern..... :rolleyes:

Andre Frage: Was solls bringen?
Ich will doch Roll auch noch bissel steuern "müssen".... ;)

Grüsse Norbert
 

peterk

User
Original erstellt von Norbert Eisert:
@ Peterle: Jetzt habsch aber gewartet.... :)
Mist! immer noch zu langsam ... :)
Ich persönlich bezweifle, daß Vario die dort als "Multiblade" verkauften Kreisel modifiziert(oder modifizieren lässt).
Langsam mit der Braut. Ein Kreisel für die Taumelscheibe ist mit den "drüben" besprochenen nicht vergleichbar.
Aber zurück zum TS-Kreisel.
Der muß ja nicht nur "Roll" oder "Nick" nachbilden, sondern der Kreisel muß auch Pitch "können".
Dazu gehört ein bisserl mehr als nur 2 Kreisel zusammenzuschalten ... geht aber grundsätzlich mit entsprechendem KnoffHoff.

Andre Frage: Was solls bringen?
Ich will doch Roll auch noch bissel steuern "müssen".... ;)
Äh, Norbert ... Schon mal nen "Paddellosen" geflogen? ;) Wenn Du in München bist lass ich Dich vielleicht mal (kurz) an die BO ...

Uff ... hoffentlich wars jetzt schnell genug:D
 

Gast_102

User gesperrt
Hi,
Ich habe eine BK117 mit Vieblattkopf besessen... böse böse :)
Aber Kreisel kommt mit nur auf Heck :)
 
Hallo Männers,

vorab@ Peter: ich schreib Dir ne mail, wenn ich den Termin weiß. Und: Ich bin noch keinen „paddellosen“ geflogen..... :rolleyes: .

Zum Kreisel: Ich versteh ja den Kreisel mit meinem infantilen Gemüt so ähnlich wie den guten alten „Brummkreisel“.Solange er schnell genug „dreht“, bringt ihn nichts aus der „Richtung“. Beispiel: Wenn man in ein Zweirad in der Hochachse ein sich genügend schnell drehendes Element mit ausreichender Masse einbaut, wird dieses Zweirad auch im Stand nicht umfallen.Nur die Richtungsänderung bei Fahrt wird zum Problem..... :D

Bei "unseren" Kreiseln geht es ja nicht um den tatsächlichen Ausgleich, sondern eigentlich um die Messung der Änderung aus der Kreiselebene und darausfolgend ein Signal, was dem entgegenwirkt. Eigentlich ein ganz simpler Regelkreis.

Peter, ich kann Dir nicht ganz folgen, was Pitch mit einem(rein theoretisch) auf Roll und/oder Nick wirkenden Kreisel für Auswirkungen haben soll.Wenn Du o.a. „Brummkreisel“ auf einem Brett auf dem Boden betreibst und dieses dann auf den Tisch hebst, was ist der Unterschied für den Kreisel? Der wird unten und oben drehn.
Beim Heckkreisel spielt Pitch sehr wohl eine Rolle, da damit ja das Drehmoment, was Wirkungsgröße beim Heckkreisel ist, geändert wird.
Bei Roll oder Nick spielt es dagegen keine Rolle, bei wieviel Pitch oder in welcher Höhe dieser Kreisel die Lage stabilisieren soll.Immer eine korrekt eingestellte Mechanik vorrausgesetzt.
Für mich heißt das jetzt: Ein Kreisel auf Heck. Einer auf Roll mit Achse Quer.Einer auf Nick mit Achse Längs.
Und schon brauch ich nur noch eine FS mit einem Drehknopf für die Höhe..... :D Und selbst das könnte man mit nem Vario lösen.... :D Weitergesponnen: Als zusätzliche Regelgröße ein GPS mit hoher Auflösung, und das Ding schwebt mir bis Tank leer exakt 1m über dem Gänseblümchen...

Lieg ich falsch??? :rolleyes:

Grüsse Norbert, der sich auf die BO freut :)
 

peterk

User
Hi Norbert,
vielleicht quatschen wir aneinender vorbei.

Also, ich bin von einem HH-Gyro ausgegangen. Der hat ja die Eigenschaft je nach Stärke des gewollten Knüppelausschlags so lange seine Lage zu verändern bis der Knüppel wieder auf null genommen wird. Noch dazu: Je mehr(stärker) ausgelenkt wird desto schneller geht die Post ab ... ;)
Ist ein solcher Kreisel auf der Taumelscheibe wird Dir der Heli immer steigen(!) solange der PitchKnüppel über der Mitte ist (dabei werden ja beide Kreisel angelenkt), anders rum genauso nur wirds da irgendwann kritisch ... ;)
Das meine ich mit "Pitch können".

Denk aber auch mal an einen Heli der beim Abheben nur ein wenig "Schief" steht (zb. Mulde, Grasnabe) ... schwuppdiwupp ist das Ding umgekippt oder bricht zumindest gehörig aus. *Schweißbadenddrandenk* ;)

Sind mech. oder Normalkreisel auf der TS ist das Ganze aber relativ einfach zu lösen. Nämlich ähnlich wie beim Heck, nur das man bei der TS die entsprechende Mischung (für Pitch) mech. lösen muß, da ja nur 2 Servos drauf wirken können/dürfen.

Der Vario Multiblade macht das übrigens mit einem kleinen internen Rechner und steuert dann 4 TS-Servos an.

Nachtrag: Norbert, jetzt dämmerts mir ... Du denkst an einen Heli der ein Extra Servo für Pitch hat und ich an eine 120er oder 90er Anlenkung. AHA Jaa dann ... Gehts natürlich mit Kreisel NUR auf Roll/Nick.
So, ich geh wieder auf meine lange Leitung ... Servus!

Peter

[ 07. Mai 2002, 14:53: Beitrag editiert von: peterk ]
 

Maik

User
Hallo,

wenn man wirklich einen Kreisel auf Roll braucht, dann darf man nicht zwei einzelne Kreisel für die Rollservos verwenden, da die sonst gegeneinander arbeiten können und das System somit gefährlich schwingen kann, sondern benötigt einen Kreisel der gleichzeitig zwei Servos ansteuern kann. Von Ikarus gibt es einen Wing-Gyro, mit dem das gehen würde, das Vario-Produkt kenne ich nicht. Aber ob Normal-Modus oder HL, es funktioniert prinzipiell beides, wobei ich nicht weiß, ob es HL-Kreisel für zwei Servos gibt. (Funktioniert dann auch mit 3 oder 4 Punkt Anlenkung und senderseitige Mischung, die Elektronik des Kreisels muß halt wieder Pitch und Roll zurückrechnen).

Grüße,
Maik
 
Neee,Peter....

obwohl ich keine Zeit habe, der Rasenmäher draussen tuckert und ich in einer Stunde zum Konzert von Nazareth nach Dresden will.....

Mein Gedankengang: Stell Dir vor, Du hast angetrieben mit der Hauptrotorwelle(oder direkt an der HR-Welle)einen o.a. " Brummkreisel"(also "Masse").Nix andres sind doch unsere "Gyros".
Lass die Ansteuerung von Roll/Nick weg.
Wenn ich jetzt den Heli mit der rotierenden Masse anhebe(und schon damit verändere ich ja Pitch) wird er (theoretisch)lotrecht über der Gänseblume stehn.Unbenommen der Täler oder Hügel; weil "lotrecht" ist...hmhm..naja 90 Grad zum Erdmittelpunkt.

Oder,Peter hab ich die Funktionsweise eines´"Gyros" völlig falsch verstanden? :confused:

Grüsse Norbert

P.S.abgeschickt erst nach Nazareth, war geil :D
 
Ich nochmal :)

Peter, ich glaube,ich hab ein Denkproblem....
Nachdem ich mirs jetzt nochmal durchgelesen hab, bin ich immer noch nicht drauf gekommen,was denn die Stabilisierung der z.B. Quer/Rollachse mit dem Pitch zutun hat. :rolleyes:
Ein Kreisel auf Roll versucht doch den Heli, unbenommen von der Höhe und der Pitchausschläge,in der Querlage zu stabilisieren.
Wenn der Neutralpunkt "waagerecht" ist, wird doch der Kreisel versuchen,diese Lage einzuhalten.Er ersetzt doch im Idealfall den Knüppel für Roll,oder? Und mit dem Knüppel übersteuere ich ihn.Vielleicht reden wir doch aneinander vorbei... :D

Grüsse Norbert
 
Hallo Norbert,

genauso sehe ich das. Dies war derAusgangspunkt meiner Frage. Mich würde interessieren ob dies irgendjemand schonmal versucht hat. Ich hab da nämlich noch einen Wingo Flächenkreisel (mit zwei Servoausgängen) rumliegen der mich so provozierend anschaut :D ......

Matthias

[ 08. Mai 2002, 15:54: Beitrag editiert von: matteusel ]
 
Und Matthias,hast auch nen Hubi dazu?

Wenn ja, probiers aus und gib Bescheiheid... :D
(Aber achte auf die Kreiselachse ;) )

Wenn nein, schick mir den Kreisel,dann probier ichs . :D

Grüsse Norbert
 

Maik

User
Hallo Norbert,

was Peter meint ist, daß ,wenn beide Roll Servos bei 90° oder 120° Anlenkung gleichsinnig auslenken, sowohl Nick als auch Pitch "passiert". Dieses kann (und wird) vorkommen, wenn man zwei unabhängige HL-Kreisel (für jedes Roll Servo einen) verwenden würde.

Grüße,
Maik
 
Hallo Norbert,

ich glaub mein ECO8 weiss noch nicht was da auf ihn zukommt :D :D !!!
 
Maik, hallo,

nein, das eben glaube ich nicht.

Von meinem Verständnis des Kreisels her ist dieser Fall schlichtweg unmöglich !!
Egal, ob ein oder zwei Kreisel auf einer Achse:(Gleichsinnigkeit bei zwei vorausgesetzt) der Fall, daß beide Servos in eine Richtung gesteuert werden,werden kann doch eigentlich nicht eintreten.
Beispiel Fläche:(immer von hinten gesehn[ flieg Heli :D ])
linke Fläche zu tief>Kreisel linkes Querruder hoch; rechtes runter.
Analog Heli: hängt "schief"nach links> linkes Roll mehr; rechtes weniger...

Denk ich falsch.... :confused: Woher nehmt Ihr das für mich paradoxe, daß ein Kreisel zwei verschiedene Ausgangssignale generieren kann/soll/sollte?

Ich jetzt wirklich confused : Lasst mich wieder ruhig schlafen.... :D

Grüsse Norbert

[ 08. Mai 2002, 20:27: Beitrag editiert von: Norbert Eisert ]
 

Maik

User
Hallo Norbert,

wir sprechen hier von HL-Kreiseln. Da ist das nicht auszuschließen. Wenn z.B. einer der Kreisel leicht wegläuft, so wird er "sein" Servo auslenken, z.B. Roll rechts, der andere wird mit Roll links antworten. Daraufhin wird der erste noch mehr Roll rechts geben, worauf der zweite wiederum mit mehr Roll links antwortet. Das Spiel dauert solange bie einer der Kreisel am Anschlag ankommt.

Grüße,
Maik
 
Hallo Maik,

ich komm leider erst heute dazu.... :rolleyes:

Ich kann Dir leider nicht folgen... :(

Ich geh davon aus: bei einem Kreisel(egal, ob nun zwei provisorisch, oder einer,umgestanzt, mit zwei Ausgängen)und auch egal , ob Normal oder HH(HL :) ), ist doch die Bestrebung da, die Kreiselachse immer im Neutralen zu halten.
Wieso sollte dann der Fall eintreten, daß beide Ausgänge in eine Richtung gesteuert werden?
Ich geb aber zu, alles aus der Sichtweise: rein theoretisch.

Vielleicht kauf ich mir einen Flächenkreisel und probier es aus auf Roll? Wenn er umschlägt, wird auf der Rollfunktion weniger Schaden als auf Nick.... :D

Grüsse Norbert, der`s immer noch nich begriffen hat...
 

Maik

User
Hallo Norbert,

bei einem Kreisel gebe ich Dir völlig Recht, und bei zwei normalen Kreiseln (je einer pro Rollservo) ebenfalls. So ein normaler Kreisel dämpft Drehbewegungen. Sprich auf das Eingangssignal wird ein zweites Signal proportional zur gemessenen Drehrate aufaddiert. Diese Summe wird an das Servo weitergegeben.

Ein HL-Kreisel arbeitet aber ganz anders. Das Eingangsignal wird mit der aktuellen Drehrate verglichen. Der Kreisel regelt dann solange nach, bis die Abweichung Null ist. Verwendet man nun je einen Kreisel für Roll-rechts und einen für Roll-links, so kann es sein, daß ein Kreisel mit der aktuellen Drehrate "zu frieden ist", der andere aber ein ganz klein bisschen mehr Roll links "will". Also lenkt dieser sein Servo etwas in Roll links richtung. Das resultierende links-rollen veranlasst den ersten Kreisel roll rechts gegenzusteuern, worauf der zweite sein Servo noch weiter auslenkt usw. bis ein Servo auf Anschlag läuft.

Grüße,
Maik
 
Hallo Maik,

Danke! Jetzt hab ichs begriffen :D

Entweder ich hatte ein paar Bretter vor dem Kopf oder Demenz oder Senil...?

Wenn HH auf Roll/Nick, dann muß es ein Kreisel sein, der beide Servos steuert.
Wirds nicht geben, oder?
Aber es ginge doch auch einfach:bei einer 90 Grad Anlenkung das originale Kreiselsignal auf z.B. das rechte Rollservo und dasselbe Signal invertiert auf das linke Rollservo.Die Servos könnten nie gegeneinanderlaufen und die Sache mit der damit verbundenen Pitcherhöhung wäre auch aus der Welt.
Ich hab erst seit kurzem einen SMM mit HH und bin aber leider zur Zeit so eingespannt, daß ich eigentlich immer noch nicht richtig probieren konnte :(
Deswegen mein "rein theoretisch" :)
Und ich bin wohl doch eher der Praktiker, der`s sehn will... :D
 
Oben Unten