"Kreisflug-Flugzeuge"

Hi da draußen,

ich erinnere mich dunkel daran, dass ich als 3-jähriger Bub ein kleines Modellflugzeug hatte. Das wurde mittels Faden an der Decke befestigt und hatte einen elektrischen Motor. Das Teil flog dann logischerweise im Kreis herum. Gewissermaßen wie ein Fesselflugzeug, nur ohne Steuerung.

Weiß jemand, wie die Spielzeuge heißen? Würde mich mal interessieren, ob es sowas noch zu kaufen gibt.
 
Hatte auch mal so ein Ding ^^ Da war ich auch noch gaaanz klein ;) Kann mich nur dunkel dran erinnern.
Das war damals ein Jet, ich würde sagen es war eine Su 27 .
Aber soweit ich mich erinnere hatte das ding nie einen Prop. Vllt mit einem im Flieger rotierenden Gewicht, das ein Drehmoment erzeugt? Ich weiß es nicht mehr, da war ich auch noch sehr klein ^^
Ich weiß nurnoch dass das ding ständig von der Decke abgefallen ist und auch schon mal auf Personen gekracht ist ^^
Auf der messe hab ich solche teile wieder esehen, auch in Vogelform mit flatternden Flügeln ^^

Grüße

Andrej
 
War es nicht vielmehr so das an der Decke eine Apperatur war mit einem Auslegerarm der sich drehte an dem eine Schnur befestigt war und daran unten ein kleiner Flieger. Durch den drehenden Arm wurde das Modellchen im Kreis bewegt. Ich hatte zwar nie so was (geb.1939) ich meine aber mal so was gesehen zu haben. Evtl. mal in dieser Richtung nachforschen.

Heinz
 
Gab es auch, aber ich bin mir ziemlich sicher dass das bei mir nur so ein Haken mit Klebestreifen war, an dem die Schnur hing ^^
Und der ist immer abgegangen und das Teil ist von der Decke gefallen ^^

Grüße

Andrej
 
Ich hatte als Kind auch mal sowas. War eine Boing, ich glaub 707. Der Flieger war so 25cm lang. Hatte nen Propeller im Heck und von Vorne war so ein Draht der bis hinten reichte. Er war am An/Aus Schalter befestigt. Hat man ihn nach unten gezogen gings los und im Flug braucht man nur die Hand unter dem Flieger halten und der Draht ging hoch und der Motor aus.


Frank
 
War es nicht vielmehr so das an der Decke eine Apperatur war mit einem Auslegerarm der sich drehte an dem eine Schnur befestigt war und daran unten ein kleiner Flieger. Durch den drehenden Arm wurde das Modellchen im Kreis bewegt. Ich hatte zwar nie so was (geb.1939) ich meine aber mal so was gesehen zu haben. Evtl. mal in dieser Richtung nachforschen.

Heinz
Für den Eigenbau halte ich sowas gar für die sinnvollste Lösung. Hab gelesen, dass "Modell - Motor rein - Spaß haben" nicht immer problemlos funktioniert.
 
Hallo

Suche mal nach Round the Pole hier handelt es sich um Flugmodelle die sich um einen Pylon drehen. Steuern könnte man einmal die Drehzahl des Motor oder auch das Höhenruder dann wäre es aber wie Fesselflug.

Round the Pole wird zum Beispiel im deutschen Museum geflogen Modelle drehen sich um einen Pylon Höhe wir nur über Drehzahl des Motors gesteuert.

http://www.rc-network.de/forum/show...ittelständer-gesucht?highlight=round+the+pole

Gruß Bernd
 
Sowas hab ich als Kind mal bei einem Freund gesehen.

Danach haben mein Bruder und ich uns sowas aus Lego nachgebaut. Musste natürlich gut befestigt werden, denn so ein Lego Batteriekasten war damals recht schwer. Aber nach 1-2 richtigen Abflügen hatten wir den Bogen raus, und das Ganze funktionierte wunderbar!

Hat viel Spaß gemacht seinerzeit, und wenn man genügend Seitenleitwerk hinter dem Schwerpunkt hat, kann man eigentlich alles zum Kreisflug bewegen.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten