Kress 800 FME ,Schaden ?

Hallo
War gerade am Fräsen da hat sich die Kress abgeschaltet .
Lässt sich auch nicht mehr Starten .
Die Spindel dreht sich noch ,von Hand .

Kennt jemand die Ursache und hat eine Lösung ?
Sicherung an der Kress hab ich keine geshen .
 
Hallo
Die Lösung ,wie Roy schon schrieb ,die Kohlen waren abgenutzt.

Problem war ich musste dringend etwas fräsen doch was tun ohne Kohlen dazu Wochenende ?
Wie schon oft war die Lösung Matthias Pech von Mechaplus wo ich auch meine Fräse her habe .
Spät Samstag Abends dort angerufen ,Problem geschildert ,solle mit der Kress vorbei kommen .
Er hat mir dan die Kohlen getauscht und ich konnte Samstag Nacht das dringende Teil fertig fräsen .

Wieder mal erstklassiger Service .

Danke.
 

Anhänge

  • 20160131_100128.jpg
    20160131_100128.jpg
    34,3 KB · Aufrufe: 46
kleiner Tip: in der Kohlebürste befindet sich ein Kunststoffstift der Federgelagert ist. Dieser sorgt dafür, dass der Kontakt zum Rotor abbricht und kein Strom mehr übertragen wird wenn die Kohlebürste nur noch wenige - (ca. 8mm) lang ist. Wenn du diesen entfernst, kannst du die Bürste noch ein paar Stunden nutzen um die wichtigen Arbeiten fertig zu stellen. (Aber auf eigene Gefahr!) Hat bei mir auch funktioniert. Seitdem habe ich aber immer ein paar Ersatzbüsten zu liegen!
 
Danke für die Info ,Matze.
Hab ich nicht gewust .
Hilfreich war es auch Matthias Pech über die Schulter zu schauen als er die Kohlen wechselte .
Er sagte noch ,schaue her das was lernst :D
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten