• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

KST X08 an 1S

Hallo,
ich hab in meinem Whirli in den Flächen die obigen neuen Servos. Machen ständig Lärm und flattern leicht in Abständen. Empfänger ist ein Hott GR12. Hab mal versuchsweise einen eneloop als Spannungsquelle genommen. Servos ruhig, Flattern weg. Das wars ja wohl mit 1S, obwohl die Servos das angeblich können.
Fliegt zwar ordentlich mit 1S, aber wohl ist mir dabei nicht.
Gruß Hans
 
Das die Teile lärm machen, ist normal. Das ist bei mir auch so. aber was ist das denn für ein zappeln? Welche Version von den X08 hast du denn? Es gibt V.3 und V.5.
Meine V.3 machen an 1s keinerlei Probleme.
 
Sind die V5. Das Zappeln ist ein leichtes, aber deutliches Schlagen um den Neutralpunkt im Abstand von etlichen Sekunden. Und wie gesagt, nicht mehr bei höherer Spannung. Empfänger hab ich auch schon mal getauscht, auch Antennenposition geändert.
Gruß Hans
 

Robinhood

Vereinsmitglied
Das kenne ich auch 😏. Eines der X08 (an 1s) zuckt nach dem Einschalten hörbar um den Neutralpunkt, sobald der Knüppel bewegt wurde, ist Ruhe. Im Flug habe ich keine ungewöhnlichen Reaktionen festgestellt. Ist immer das selbe Servo, die anderen haben das nicht. Kann das evtl. eine Bauteiletoleranz sein?
 
Kann es vielleicht was mit der Ansteuerung der Servos zu tun haben? Ich meine, ich hab da mal was gelesen. Kann mich aber auch täuschen. Versuch doch mal, etwas mit der Frequenz des Servosignals rum zu probieren.
LG Patrik
 
Das Zucken kenne ich als eine Macke des GR12 L Empfängers. Der teurere GR12 soll das angeblich nicht machen...
 
Ich kann jetzt nur für die X08 V3 sprechen

Ich kann jetzt nur für die X08 V3 sprechen

Welche ich schon seit 3 Jahren an 1s 750 mah auf QR problemlos fliege. Verwendet wird ein GR12 3G 3A Vario. Sie Summen ständig. Tippe ich an die Ruder, ist’s weg.
Ich meine, dass es an der Summe aus nicht sauber ausgerichtener Anlenkung (Stahl zu Hülle - quasi Reibung an den Wänden, ich habe jedoch alle Servos im Rumpf) und ggf. Etwas schwergängiger Elastic Flaps liegt. Das Servo will halt immer gegen einen minimalen Widerstand auf Neutral kommen.
Also ich würde mal die Schlitze der QR mit einer Korundscheibe vom Dremel nacharbeiten, bis du minimal das Scharnierband sehen kannst. Habe keinen Whirli, aber alle Videos von Jan Henning gesehen. Schau dir mal an wie er die QR ausschneidet. Vielleicht ist da ja noch Optimierungspotential.

Flattern hatte ich nie.

Die Neutralstellung musste ich von Zeit zu Zeit nachstellen. Ich dachte aber das lag am Ladezustand des Akkus.

Möge es helfen, viele Grüße

Stefan
 
Das Summen ist vor allem deswegen so laut, weil der Flügel wie ein Resonanzkörper wirkt. Als ich die Servos außerhalb der Fläche hab laufen lassen (auch belastet), waren sie nicht im Ansatz so laut. Wie gesagt, dass die X08 so laut sind, ist normal und kein Grund zur Sorge.
 

Lownoise

User
Ich habe hier mal ein kurzes Video gemacht, vielleicht hilft das ja bei deiner Einschätzung ob bei dir alles OK ist. Es sind die KST 08 V5 an 1s, ca. 3,7 - 3,8 Volt. Das Summen ist normal für Digitalservos, und ist auch nicht immer da. Im Vergleich zu den V3 sind die V5 an 1s deutlich langsamer. Eines hat auch am Anfang "geflattert" das heißt in der Nullstellung vom Ruder mit ca. 3 Hz ca. 2mm rauf und runter gewackelt. Das war dann weg, wenn man kurz gelenkt hat, nun ist es (zum Glück) von alleine weg. Also bisher kann ich nichts negatives über diese Servos berichten, auch nicht bei meinen bisherigen V3, gut da war eines nach 50 - 100 Flugstunden matsche um die Nulllage und man konnte die Mitte des Ruders mit der Hand um ca. 3 mm verstellen, da war was im Getriebe kaputt bzw. verschlissen aber bei mir persönlich ein Einzelfall.

 
Hab mal noch ein bisschen probiert und dabei folgendes entdeckt. Das Flattern macht nur eines der Servos. Ich kann das jederzeit produzieren, indem ich das andere Servo belaste.
Umgekehrt, also wenn ich das sonst flatternde Servo belaste, ist das bei dem einwandfreien Servo nicht der Fall. Das Servo mit der Macke verträgt den doch geringen Spannungsabfall nicht. Deshalb war bei 2S dasFlattern auch verschwunden. Akku ist ein SLS mit 600mA. Vielleicht beseitigt ein 1S mit geringerem Innenwiderstand das Problem.
Danke an alle, die mir geantwortet haben.
Gruß Hans
 
Oben Unten