Kunststoff kleben

f3d

Vereinsmitglied
Ich möchte auf einen zu kleinen Nippel an einer Perry Pumpe ein Alu Drehteil mit Vertiefungen kleben, damit der Kraftstoffschlauch nicht so leicht abrutschen kann.

Oder wer hat eine andere gute Idee ??

Welcher Kleber klebt diesen schwarzen Plastik gut ???

Danke für jede Hilfe.

MFG Michael
 

Anhänge

  • comp_IMG_0410.jpg
    comp_IMG_0410.jpg
    53 KB · Aufrufe: 23
  • comp_IMG_0408.jpg
    comp_IMG_0408.jpg
    53,5 KB · Aufrufe: 34
  • comp_IMG_0409.jpg
    comp_IMG_0409.jpg
    49,9 KB · Aufrufe: 29
Hallo.

Kommt auf den Kunststoff an, wenn Du Pech hast gar kein Kleber, zumindest nicht vernünftig. Es langt ja nicht wenn der Kleber nur gut klebt, er muss ja auch krafststoffbeständig sein.
ABS und PVC lässt sich z.B. gut verkleben, aber ich bezweifel das es bei der Pumpe solch ein Kunststoff ist (wegen Kraftstoff) . Und PA (Polyamid) lässt sich z.B. schlecht kleben. Dazwischen gibt es natürlich noch diverse andere Kunststoffe.
Aber wie wäre es wenn Du es erst einmal mit Schlauchklemmen versuchst, und den Schlauch zusätzlich so verlegst das er gerade auf dem Nippel sitzt und ohne Zug. Wäre die einfachste und auch billigste Lösung, und man versaut eventuell nicht die Pumpe durch eine missglückte Klebestelle.

http://www.modellhobby.de/GRAUPNER-...b&a=article&ProdNr=0101123.6&t=12&c=127&p=127
https://www.voltmaster.de/KAVAN-0213-5-schlauchklemmen-5mm-5-stueck

Gruß Andreas
 

Huskydoc

User
Moin,
ich habe hier einen Perry-Vergaser, bei dem mal der Hals abgebrochen ist. Der wurde mit Stabilit Express verklebt und hält wie Sau.
Wenn der Kunststoff an der Pumpe der selbe ist, haste gute Chancen.
Einfach mal einen kleinen Tropfen zur Probe am Aussenbereich auftragen.
Wichtig ist wohl, dass der Kleber auf Methacrylat-Basis ist. Dann ist vielleicht auch der Hersteller egal.
 

f3d

Vereinsmitglied
Kunststoff kleben

Ja das kleben ist schon nicht ganz so einfach und dann kommt noch hinzu,dass der Klebstoff Kraftstoffbeständig sein sollte.

Wer kann da weiterhelfen ?

Der Kleber auf Methacrylat-Basis hörst sich ja schon gut an, aber ist er auch krafstoffbeständig ?

MFG Michael
 
Zuletzt bearbeitet:

Gideon

Vereinsmitglied
Was an der Klebestelle ist später medienberührt?

Welcher Kraftstoff, Methanol oder Benzin?
 

A.Koch

User
Alu Nippel

Alu Nippel

Hallo Michael,

auf den Kuststoff-Nippel der Pumpe ein feines!! Gewinde schneiden; den ALU-Nippel mit entsprechendem Gewinde und
Endfest oder Loctite auf den Nippel drehen; fertig.

MFG. A. Koch
 

f3d

Vereinsmitglied
Nippel

Nippel

Der Nippel an der Pumpe ist der Drucknippel für den Gehäusedruck vom Motor auf die Pumpe. Es ist mit einem geringen Beschlag von Methanol Kraftstoffgemisch zu rechnen.

MFG Michael
 
Zuletzt bearbeitet:
ist der Nippel lang genug für einen Festoverbinder? ...dann hätte sich die Sache schon fast erledigt.
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten