Kurze Motorwelle - wie Propeller befestigen?

Gast_20230

User gesperrt
Hallo,
ich habe einen Picco 65 Impellermotor der auf ein Speedmodell drauf soll.
Leider ist die Motorwelle verdammt kurz. Mit einem "flachen" Prop (Graupner 08/15) würde gerade die Mutter ohne U-Scheibe draufpassen.
Ich denke das Problem stellt sich auch bei anderen Motoren. Gibt's dafür eine Lösung von der Stange? Oder wer weiß wo man dafür Sonderteile herbekommt, z.B. eine Art Passmutter die in den Prop hineinläuft?
BTW habe ich ein ähnliches Problem mit einem uralten aber bislang unbenutzen 90er OS Motor. Es passen ausschliesslich die Graupnerprops o.ä. flache. Holzprop, oder mit Spinner mit Grundplatte, geht alles nicht.
 
Ich habe bei OS Helimotoren mit kurzer Welle den Prop etwas aufgebohrt, so dass er weiter auf die Kurbelwelle geschoben werden kann. Wichtig ist, dass er immer noch sauber zentriert also nicht durchbohren.

Problemlos für normale APC ohne Spinner, der noch zwischen Prop und Mitnehmer käme.

PS: Alles ohne Gewähr!

Bei riesigen Nebenwirkungen dieses Tipps erschlagen Sie bitte ihren Vereinsvorstand oder heiraten ihren Apotheker. ;)
 
eine lange Mutter mit angedrehtem Bund verwenden. Und die U-Scheibe so aufbohren dass der angedrehte Bund da rein geht.

Gruss André
 

Gast_20230

User gesperrt
Hi André,
so habe ich's gemacht. Allerdings muss man da a) eine entsprechende Mutter finden was mir nicht gelang, oder b) eine eigene Drehmaschine besitzen - was ich nicht tue, oder c) jemanden auftun der so etwas dreht - was dann im Endeffekt zur Lösung führte :D
 
Oben Unten