Kyosho Phantom

Hi

im ebay ist ein händler ''D-Edition'' der link: http://cgi.ebay.de/KYOSHO-F4-ELEKTR...39:1|66:2|65:12|240:1318&_trksid=p3286.c0.m14 der hat sie und ein bekannter von mir fliegt sie

ist so wie die F-16 problemlos nur nicht ganz so schnell,ein super flugbild,

werde mir auch eine zulegen,aber erst muss meine BAE Hawk mit einziehfahrwerk weg weil es sonst zu viel wird.

auf jeden fall kann man die F-4 genauso empfehlen wie die F-16 ein toller flieger.

stefan


Verkaufe ne BAE Hawk mit einziehfahrwerk in der Börse zu sehen.;) ;)
 
Hubert.P schrieb:
Ist die Kyosho Phantom schon erhältlich? Hat sie vielleicht schon jemand geflogen? :cool:
ja, Erstflug gesten

Kyosho Phantom (1)kl.jpg

Kyosho Phantom (5)kl.jpg

Am Mittwoch beim Händler geholt, gestern erfolgreich in die Luft befördert.

Ich konnte zwar nur einen Flug durchführen und bin vom Flugbild absolut begeistert. :D
Die kleine fliegt sehr zahm, könnte aber durchaus mehr Schub vertragen.

Mehr Info die nächsten Tage wenn ich noch ein paar Starts durchgeführt habe.
 
So schön die Modelle im Fluge auch aussehen - es ist schade dass meistens Kennung und Lackierung überhaupt nicht zueinander passen.
 
ETME-Tangokilo schrieb:
... es ist schade dass meistens Kennung und Lackierung überhaupt nicht zueinander passen.
Die Lackierung entspricht der einer USAF Maschine.
Die entsprechende Kennung und US-Hoheitsabzeichen liegen dem Bausatz bei,
ich habe jedoch absichtlich die deutsche Kennung verwendet,
auch wenn es nicht ganz so "scale" ist.

Hubert.P schrieb:
Welche Akku Grösse passt den vorne rein?
In meiner liegt ein Polyquest 3S1P 1200mAh (36x15x100mm)
Der Schacht kann auch etwas erweitert werden.
Schwerere Akkus ergeben aber ein Problem mit dem Schwerpunkt.
 

ing_38

User
Servus Berti,

Hab mir auch eine Kyosho Phantom gekauft.

Welches Abfluggewicht hat Deine Phantom mit dems 1300mAh Akku?

Welche Flugzeit erreichst Du damit ?

Ich hätte noch 3 Stück 2.200 mAh LiPo-Akkus liegen und bring sie auch unter, aber brauch dann 30 g Blei im Heck womit ich dann auf 570 g Abfluggewicht komme...

Bin am Überlegen, ob das dann nicht bisserl schwer für die kleine ist....

Zumal Du ja schreibst Sie ist eh nicht üppig motorisiert.

Mit dem 1300er Akku und dann kein Blei wirst Du wahrscheinlich 100 g leichter sein - oder ?

Meinst Du sie verträgt 100 g mehr - ode muss ich lieber neue Akkus kaufen...

Servus, Detlef
 
ing_38 schrieb:
Welches Abfluggewicht hat Deine Phantom mit dem 1300mAh Akku?
Welche Flugzeit erreichst Du damit ?
Hallo Detlef,

habe meine gerade mal nachgewogen, 480g inkl. Akku
die Flugzeit liegt bei ca. 6-8 Min.

In einem FMT-Artikel über diese Phantom wurde von "Looping aus dem Stand" berichted, da kann meine nicht mithalten. Möglicherweise liegt es aber auch an dem etwas schwachen Akku der keine 20C abgeben kann und dadurch mit der Spannung einbricht.
Ich würde die vorhandenen 2200mAh Zellen trotz des höheren Gewichtes mal testen. Über einen Erfahrungsbericht würde ich mich freuen.
 
Einb kollege fliegt/flog die kyosho F-4, und ich muss sagen das flugbild war super, wenn auch ein wenig untermotorisiert in meinen augen.

Die maschine wurde leider schwer beschädigt bei nem absturz (PPM-anlage war keine gute idee), die ist wieder im aufbau. Da die nase und haube unwiederbringlich kaputt ist, und kein einziger dealer ersatzteile hat, habe ich mir kurzerhand auch eine bestellt (Bichler scheint derzeit der günstigste zu sein für 159 euro). Die haube wurde abgeformt, und eine Form für eine E/F nase (Langnase mit Kanone) wird gerade gefräst. Somit haben wir jetzt uneingeschränkte ersatzteil- und upgrade-möglichkeiten.

Sobald hier teile rausfallen und die maschinen beide fliegen werd ich mal nen (um)baubericht verfassen :-)

Eventuell werde ich meine auf nen 5-blatt alfa-fan und Typhoon 240-15 aufrüsten um bessere performance zu bekommen, aber solang der standard-motor lebt bleibt der erst mal drinnen....

Viele grüße
Hank
 
Miniflyer-nd schrieb:
Eventuell werde ich meine auf nen 5-blatt alfa-fan und Typhoon 240-15 aufrüsten um bessere performance zu bekommen
Hallo Hank,

würde mich brennend interessieren ob sich diese Ausstattung dann bewährt.

Hatte auch schon an einen größeren Impeller gedacht wie den Vasa 65mm
Da ich meine nicht auseinanderreißen möchte könnted ihr ja vor dem Zusammenbau die Platzverhältnisse nochmal prüfen.
Vielleicht passt ein 65mm Impeller ja rein.
 
Also wenn ich mir das so anschaue dann wirds mit nem 65er schon mächtig mächtig eng, und vor allem viel arbeit. Die ganze schubrohr-auslegung ist für den 55mm Kyosho-fan, und die 2,5mm material für den 60mm Alfa-quirl scheinen schon etwas arbeit in anspruch zu nehmen. Noch mal so viel material....uiuiui.
Machbar, aber ich denke ein 60mm der etwas höher dreht scheint ein besserer "kompromiss" zu sein....
Vielleicht gibts ja jemand der den 65er probiert, und dann kann mans mal mit dem 60er direkt vergleichen :-)
 

Jedi

User
Moin,

Schaut euch diese Phantom an,ich hab mir die auch bestellt.

Hat jemand im anderen Thema gepostet passt hier glaube ich super rein.


Schaut euch den Start an und vergesst die Kyosho.

http://www.youtube.com/watch?v=0GHFHpWrYtc

Hatte den Händler angeschrieben und das Modell wird mit dem Antrieb der auf dem Video zu sehen ist geliefert,das ist der "normale "Antrieb bei denen. Der Hammer.

Hoffe meine kommt nächste Woche.


Gruß
 
Hallo liebe Kollegen,

hab gestern mal versucht die F-4 in die Luft zu bevördern.
Kannst ja voll knicken den Antrieb.
Wir hatten eine leichte Brise von vorne.
Hab ja schon gelesen, dass es nicht das "geschoss" ist,
wie es in der FMT heist.Aber so larm?

Nach dem werfen flog sie ein paar Meter.
Aber sie sackte so durch.
Keine Geschwindigkeit und kein Steigen.


Wir haben extra schon die Hyperion mit 30C gekauft,damit
er auch garantiert saft kriegt.
Aber bin doch schon ein bischen entäuscht.

Dafür legt immerhin 159 Euro aufebn Tisch und kriegt im
Endeffekt zu wenig.

Wie siehts bei euch aus?

Mit freundlichen Grüßen

Lukas
 

Suzi75

User
F4

F4

Hallo Lukas,
Hast "Montagsteil" erwischt???
Nun, mit dem Video ist das nicht zu vergleichen. In der Baukastenausführung fliegt sie, aber ich hab gleich einen 1500er Akku reingehauen und die Einbausystematik abgeändert. Der Rx ist nun vor dem Akku und der ist in Richtung Schwerpunkt gewandert. Der sollte am vorderen angegebenen Punkt sein.
Weiter hab ich die Kiste (wie miniflyer-nd beschrieben hat und siehe auch Kyosho conversion) gepimpt.
D.h.: Lange F4 -F-Schnauze dran, leichterer Rumpfrücken drauf und etwas engere Nozzles dran. Sie ist gut unterwegs, aber kein Rennpferd und das war sie als 1:1-Kiste auch nicht, wenn nicht gerade permanent mit AB fliegt. Unter die Flügel hab i gleich noch "Griffmulden" eingeschliffen, um sie auch anständig werfen zu können. Da sind wir dann auch gleich beim Start:
In den Griffmulden genommen, leicht nach oben geneigt und etwas Schwung und dann fliegt die Kiste schon......
Gruß Jo
 
HI Lukas,

kann es sein, das du direkt nach dem Start mit gewalt höhe machen willst? Der Delta-Hauptragflügel, produziert im Angestellten Flug einiges an widerstand, da könnte es sein, das wenn du nur am ziehen bist, die Antriebsleistung nicht reicht. Versuche mal sie nach dem start einige meter nur gerade fliegen zu lassen und dann gehe langsam ins Höhenruder.

mfg, Daniel
 
Start

Start

Richtig,

etwas schwächere Impeller müssen erst mal auf Geschwindigkeit in der horizontalen kommen, danach kann man mit "Fliegen" anfangen.

Dennoch ist Schub durch nichts als Schub zu ersetzen, wenn das Gewicht gegeben.

Gruß,


Markus
 
Oben Unten