Kyosho TA-152 ( 2m ) elektrisch

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
Entschuldige, aber du gehst das Projekt falschrum an !
Zuerst schaust du welche LS maximal möglich ist.
dann wählst du eine LS mit gutem Verhalten im (Speed)Flug.

Unter dem Video heißt es:
It is powered by converting
t to electric from gas utilizing a E-flite 110 out runner motor ,
with castle ice 75 ESC and 16x10 APC E prop and 8Cell
8400mAH Li-po power-pack from Hyperion.
Ich würde dieses Setup etwas schwer einstufen und wir wissen
ja, leichter fliegt dank kleinerer EWD schneller. ;)

Da eine 16" LS passt könnte man doch auch eine 16x15 einsetzen
und das mit einem leichten Getriebeantrieb mit 8S 4000 40C
wie von dir vorgeschlagen.

Also gib doch einfach mal ein paar 16" LS plus Akku in den DC ein
damit er dir Vorschläge unterbreitet. :)


Gruß
Andreas
 

Jense

User
keiner interessiert?

keiner interessiert?

Ich habe mal den DC befragt. Einmal 6S setup und einmal 8S setup. Das 6s setup hat 120kmh pitch und das 8S 99kmh pitch.
Was ist denn besser? Kenn mich wie gesagt nicht so aus...:confused:
 

Anhänge

Hi,

gemäß Deiner Unterschrift das 8S-Setup. Nur Freude wirst Du damit nicht haben, da Du immer Vollgas geben musst. Die V-Pitch ist viel zu mau für nen 2m-Jäger. Geh mal mit der Steigung hoch auf 10-12". Der Standschub geht zwar zurück, aber Du willst ja nicht torquen, oder?
Nur leider ist der Motor nicht recht geeignet, höhere Ströme effizient zu verarbeiten...

Gruß,
Rene
 

Jense

User
Ich kann leider den Turnigy 5065/380, 8S an 16x10 und den Eflite 110, 8S an 16x10 nicht im DC finden.
Die werden in den staaten so geflogen...
 
Es gibt doch aber dutzende Motoren, die in ungefähr der Gewichts- und Leistungsklasse rumtun. Da wird sich doch was finden, oder? Der Ansatz ist ja schon nicht schlecht, wenn Du ne 16x10-12" mit dem Motor annimmst. Dann nach einem vergleichbaren Treibling suchen, der etwa dieselbe Drehzal und Strom hat, aber etwas besser im Wirkungsgrad ist. Bedenke: die Differenz zwischen Eingangs- und Ausgangsleistung MUSST Du wegkühlen! In dem Bereich um 2KW lohnt es sich echt langsam, sich was gutes ->wirkungsgradstarkes zu gönnen, sonst währt die Freude meist nur kurz. Und ein Warbird wird ja nicht wie so ein 3D-Tüte geflogen, welche nur sekundenweise Strom braucht...

Gruß,
Rene
 

Watto

User
Antrieb Ta-152

Antrieb Ta-152

Hallo,
Habe auch das Problem mit Antrieb für die Langnase.
Was sagt denn die vpitch denn genau aus ?
Wollte eigentlich 340 kv Motor einsetzen mit G-sonic 16x12x3 Latte.
Gruss
 

Watto

User
Antrieb Langnase

Antrieb Langnase

Ja genau hab ich auch schon gelesen,möchte aber wenns geht nur mit 6s betreiben -die Hv-steller sind schon recht teuer und einen Torcsre 85Amps-Steller ist schon vorhanden. Hab ich grad gemessen zieht mit 6s ca.5kg.mit 50 Amps am Torcster GoldA4138/8-360kv 400gramm.
Die frage ist ob das reicht, oder hab ich dann bloss ein Segelflugzeug ? Schei.. dass im dc keine 3-Blatt Props dabei sind.
 

Andreas Maier

Moderator
Teammitglied
Das Modell wiegt ca 4,5 kg somit solte man ca 1450Watt investieren um Spaß zu haben.
Nun sollte man mal schauen wie man mit einer 16x10 .... etc diese Daten vereint.

Wenn man 6s nutzt und auf 4kg abspecken kann genügen ja auch 1200Watt
und Vollgas braucht man nicht immer.

Daß natürlich 400Watt/kg noch mehr Spaß machen das liegt auf der Hand.

Aber hierzu sollte man immer einen vernünftigen Antrieb wählen,
welcher nicht zuviel Energie in warme Luft umwandelt.

- - -

3-Blatt sehe ich hier eher suboptimal, denn bei hoher Drehzahl greifen die LS-Blätter
nicht mehr sauber weil sie in die Schleppwirbel des vorangegangenen Blattes geraten.
3- Blatt nur dann wenn man im Durchmesser nicht mehr größer kann, oder man
mit den Blattspitzen im Schallbereich arbeitet.


Gruß
Andreas
 

Jense

User
Hab mal mit nem calc gespielt: Eflite110 mit 16x10 und 17x10. Mit der etwas größeren latte bekomm ich nen kilo mehr schub;)
Bloß die pitchgeschwindigkeit bekomm ich nicht hoch...
 

Anhänge

Ja wie denn auch, wenn Du die Motoren mit immer größeren Durchmessern würgst? Nimm statt der 16x10" ne 15x12" und v-Pitch geht hoch... wozu brauchst Du 7kg Schub? Meinst Du, das sähe auch nur ansatzweise vorbildähnlich aus, das Ding an die Latte zu hängen? Die Höhenjäger waren nicht eben das, was man Steigwunder nennen würde. Aber mit nem 2m Warbird mit knapp 80 km/h rumzuschleichen (mehr wird wohl nicht hängen bleiben) tät mich langweilen, zumal Du dauernd Vollgas fliegen wirst und somit der Akku beizeiten leer ist.

Gruß,
Rene
 
Damit die Vpitch hochgeht, muß Du
a. die Steigung des Props erhöhen
und/oder
b. die spezifische Drehlzahl des Motors erhöhen, also das Kv in U/V. Letzteres durch mehr Lipos in Reihe oder eben einen Motor dessen Kennzahl höher ist.
 

Watto

User
Jense,
mach doch den da rein.
dann klappts auch mit dem senkrechtflug

########

Urheber des Bildes fehlte,
Nutzungsregel 1.5 + 1.8

Desweiteren sollte man dem User erklären
was falsch ist. -
Einfach nur mehr Steigung, ist nicht die Lösung des Problems.

Gruß
Andreas Maier
Moderator
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:

Jense

User
Mir ghet es nicht um einen senkrechtflug bei der TA.
Ich suche lediglich einen guten antrieb mit 8S.
In youtube hab ich ein vid mit dem Eflie 110 mit 16x10. So langsam erschien mir die maschine nicht.
Vill hat das auch getäuscht?

Komentar:
General scale high speed and lower speed flying with occasional barrel roll, straight roll and split S ,flying mostly at half throttle . this machine has excellent flying qualities. It is powered by a E-flite 110 out runner motor , with castle ice 75 ESC and 16x10 APC E prop and 8Cell 8400mAH Li-po power-pack from Hyperion.
 
Oben Unten