LÖSCHEN

Hallo Leute !

Hier wollte ich mal meinen Neuen Flieger vorstellen den ich eigens entworfen habe und gebaut ! ( Ohne Plan oder Bauteile )Frei aus dem Kopf ! Er wiegt ohne akku , 204 gramm und mit akku 251 ich denke das ist recht gut dafür das ich noch recht schwere teile verbaut habe ! Den Mini LRK von Causemann , 3 Lexors 202 Servos , und nen TMM Steller , und Lexors Micro 6 Empfänger ! ICH bin Stolz soweit ! ...Und dazu wollte ich mir ein paar meinungen holen ! ACHTUNG Querruder ist noch nicht dran ...das bild kommt morgen oder heute abend rein ! Vieleicht nenne ich Ihn " Ultron 330p" auch dazu könnt ihr meinungen äussern oder vorschläge abgeben ! ich stelle auch das absolute finnishbild rein ! also öffter mal rein sehen ! wer interesse hat sich diesen nach zu bauen dem könnte ich evtl einen bogen also schablonen aufzeichnen und eine kleine bau beschreibung anfertigen ...natürlich kostenlos , bis auf porto !....also dann mal her mit euren meinungen ... danke und gruss Patrick






die lackierung soll evtl. so werden..



[ 03. April 2005, 10:47: Beitrag editiert von: Racepilot ]
 
nein das kohlefaserfahrwerk ist aus carbon von Morris ... habe ich für 7 euro auf der messe hier in neumünster gekauft ... die räder für 3 euro bei ebay !

gruss patrick
 
Hi!

Schaut ja toll aus, dein erster Eigenbau?

Ich baue und "entwickle" ebenfalls selber, ohne Bauplan. (Die Demmplatten fliegen sowieso immer, die eine besser, die andere schlechter :) )

Hast du schon den Schwerpunkt ermittelt?

Wie hast du die Flächen gemacht?

So wie´s aussieht mit Rippen.

Hast du einen Holm (Kohlestab) mit in die Fläche integriert? (sonst klatschen nämlich die Flächen, wenn´s ein bisserl schneller wird)

anbei noch ein paar Fotos von meiner letzten Konstruktion, die perfekt geflogen ist, bis ich mir eingebildet habe, aus ca. 100m im Stechflug bei fullspeed eine gerissene Rolle einzuleiten.
Dabei ist es dann auch geblieben. (eine Fläche ist abgerissen, nicht gebrochen, nein gerissen *lol*)
Nun bin ich dabei, einen Doppeldecker zu bauen. Bilder folgen, sobald er fertig ist.

lg.....





 
Jaaaa neee mein erster ist es nicht ... hatte schon ein paar versuche ...bilder folgen...

der schwerpunkt passt 1A ...
die flächen sind alles 3mm rippenbau mit holm (3mm depron )

das ist meine B4M


von meinem funflyer habe ich leider keine bilder mehr ... nach dem ich ihn geschrottet habe habe ich die bilder gelöscht ...war einer mit monstertragflächen !

nächstes projekt steht bevor und wie immer in meinem kopf ...wird nen schnelles speedmodell mit 400+ getriebe.....der auf dem bild bekommt übrigens nen 600er race oder einen 700g standschub BL ...mal sehen sowas lege ich nach fertigung und laune fest !

dein modell ist auch nicht zu verachten .... sieht toll aus ... womit hast du das depron lackiert .... hab ein paar sachen ausprobiert aber es passen immer nur acryllacke und die sind recht teuer und greifen etwas das depron an ! suche noch was auf wasserbasis oder so was aber auch wasserfest ist ... die farbe sollte sonnengelb oder rapsgelb sein !

wir können uns ja mal gegenseitig nen modell bauen *lachwech* dein modell finde ich toll würde mich auch noch interessieren son teil zu fliegen ... allerdings ohne kufen und mit besserem fahrwerk ...aber sieht cool aus !

gruss patrick
 
Hi!

Naja, danke für die Blumen, geflogen ist er sehr gut, Kunstflug war mit die Ski nicht wirklich möglich, ohne war einfacher Kunstflug möglich.

Für 3 D waren die Ruder zu klein, wird beim Doppeldecker anders, dieser wird, wenns mir gelingt, optisch an eine Pits angelehnt oder ein "TeaTime" nachbau (Stechflug)

Die Ski waren abnehmbar, das einzige, das übrig blieb, denn der letzte Flug war ohne Ski....:)

Deiner gefällt mir auch sehr gut, die Lösung mit der Kabinenhaub finde ich stark, ist das ein gekaufte oder selbst gebaut?

Ich muß mir jetzt endlich mal eine "universelle" kaufen, die ich dann als Vorlage für Kohlefaser Hauben nehmen kann.

Ich bau nicht mit Rippen, das ist viel zu aufwendig (für meinen Geschmack) und so stabil wie ein durchgehender 6mm Depronholm mit aufgeklebtem 3mm Kohlestab ist´s auch nicht.

Wenn dann der Doppeldecker fertig ist, (wird ein gemeinschaftsprojekt mit meinem Schwager) hab ich schon den nächsten Bau im Kopf.

Angelehnt an eine Extra 300 mit abnehmbaren Flächen und einer Spannweite von 120.
Angepeiltes Abfluggewicht ca. 600-700g Motor MP-Jet 28/10-13

Naja, das mit dem "für den anderen bauen" wird ein Problem werden, da der Austausch nicht so einfach sein dürfte..... (komme aus Österreich)

Mach auf jeden Fall weitere Bildberichte von deinen Eigenbauten.

Anbei noch ein paar Bilder meiner bisherigen Eigenbauten.

lg, RObert

C-Type (Bauplan C.Becker)

Status: R.I.P.





Eurofighter (Bauplan C.Becker)

Motor: Mega 16/15/3 Ls.:5,4x4,5 od. 6,7x3
3s2p Lipo oder 3s2p Konion
Status: Top Zustand







Hier der Schlepper, Bauplan dazu auf der Jomari Page

Motor: MP-Jet 28/30-7D Latte 9x6 od. 10x5 Slow
3s1p Konion
Status: Fliegt ausgezeichnet, zieht kleine Segler nach oben.....



lg.....
 
sieht ja geil aus !

aber frag mal deine mail ab !

wollte ganz gerne wissen welche farbe du verwendet hast ...brauche dringend dieses gelb !

Gruß Patrick
 
Hi!

Danke für die Blumen, der Eurofighter ist wirklich gelunen, vielleicht hab ich mich deshalb noch nicht zum Erstflug durchringen können. Hab bis dato alle Jets, die ich gebaut habe, ducht absolute Blödheit abgeschoßen......)

Meine Mail hab ich gecheckt, hast ebenfalls Post.

lg.....
 

Jetmag

User
Eurofighter (Bauplan C.Becker)

Eurofighter (Bauplan C.Becker)

hey robsi73,
Du schreibst der Bauplan für die Jets ist von C. Becker,
wer ist das und wie komme ich an die Baupläne?
Gruß Peter
 
Oben Unten