Lackiervorlagen für eine Mirage III Prototyp!!

heott

User
Hallo Leute, ich möchte mein Modell einer Mirage III in den Farben der Prototyps lackieren, also weiß mit roten und blauen Streifen.
Kann mir hier eine mit Bildern oder anderen Unterlagen weiterhelfen.
Ich bin für jeden Typ dankbar.

Viele Grüße aus Bayern
 
Google lässt grüßen

Google lässt grüßen

Hy otti

Weiß mit rot und blau? Das war doch die 2000....die Mirage III 01NG sah meines wissens nach doch so aus wie unten...

Mirage_111NG_01.jpg

Mensch bau doch mal nen bock zu dems auch unterlagen gibt ;-)
 
Hallo,

wenn es die 2000er sein sollte, die haben doch die Sedelmeiers schon 4x nachgebaut.
Zuletzt für die WM in Ungarn.
Die hätten genügend Unterlagen, hab da was gelesen von 800 Fotos...

Gruß
H.-J.Fischer
 
Vielen Dank Hr. Fischer, die Maschinen der Sedlmeiers kenne ich. So weit ich weis ist die Lackierung des Prototypen Mirage III die ich habe anders als die der Mirage 2000-01. Ich werde aber trotzdem bei Robert anrufen und nachfragen ob Er eventuell hier etwas genaueres weiß.

Nochmals vielen Dank.,
 
Hallo
Da sind ich glaube etwas du suchst.
Diesen fotos habe ich im Speyer Technicks museum gemacht.
Sorry fur meine schlechte Deutch aber ich spreche franzésich.
Grüss Nico

Mirage a.jpg

Mirage b.JPG
 
Lackiervorschlag Mirage III

Lackiervorschlag Mirage III

Hallo Nico, vielen Dank, das ist genau die Lackierung die ich suche. Am Freitag habe ich mit einem Herren vom Museum in Speyer telefoniert, er wird mir auch Bilder zumailen.

Aber das Bild von der Oberseite kann ich sehr gut gebrauchen.

Viele Grüße in die Schweiz

Ottmar
 
Lackiervoraschlag Mirage III

Lackiervoraschlag Mirage III

Hallo,

bin mir nicht 100%ig sicher, aber war denn der Mirage III Prototyp nicht silbergrau, also Naturmetall...? Meine Unterlagen dazu sind leider nicht so toll.
Die Maschine in Speyer ist für mich keine aussagekräftige Reverenz. Bin mir nicht einmal sicher das das Ausstellungsstück einen Mirage III Prototyp darstellen soll.

Mfg
H.-J.Fischer :confused:

Jetzt hab ich es gefunden, der Mirage III-001 Prototyp war eindeutig in Naturmetall, keine Zierstreifen, nur die Nationalfarben auf SL und Fläche.
Quelle: Fotos in AIRCRAFT Profiles
 
Zuletzt bearbeitet:
Wer hat denn da....?

Wer hat denn da....?

Wer hat denn da die canards geklaut??? MirageIII hatte da doch was...
Ich glaub auch das der prototyp silber war....hab da n bild in google mit genau der beschriebenen silber/nationalfarben gefunden....
 
Lackierschema Mirage III

Lackierschema Mirage III

der Prototyp kann es ja sowieso nicht sein, man beachte nur den "Behälter" unter der Nase. Unter dieser GFK-Verkleidung sitzt das Dopplerradar, also eine Mirage IIIE. Ab 1961 in Serie, sehr viele für den Export gebaut.
Dieses Museums-Lackierschema wurde wohl auch erst bei Mirage 2000 und 4000 eingesetzt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Hallo Hr. H.-J. Fischer,

vielen Dank für Ihre Mühen.

Vor einigen Jahren habe ich mir ca. 8 Ordner mit dem Titel "Fanzination Fliegen" voll mit Karten, in denen so ziemlich alle Flugzeugtypen von Propeller, Segelfliegern, Passagierjets und natürlich Jets mehr oder weniger genau beschrieben werden. Darin ist auch eine Karte, in der hauptsächlich die Mirage 4000 (Prototyp) beschrieben wird. Auf der Rückseite der Karte sind vier Delta Mirage fotografiert. Eine davon kann man als die Mirage 4000 identifizieren, eine zweite, es müsste eine Mirage 2000 sein, denn Sie hat die Lackierung (evenfalls Prototyp) wie die der Sedlmeiers (mit den Pfeilen auf dem Seitenruder). Dann ist aber noch eine dritte zu sehen, von der Größe her in etwa so groß wie die Mirage 2000, mit einer fast identischen Lackierung, nur mit dem Unterschied das auf dem Seitenleitwerk nicht die Pfeile zu sehen sind sondern die Französischen Farben (das erst Drittel blau, das zweite drittel weiß und das dritte Drittel rot). Ich dachte immer dies wäre der Prototyp. Dies kann aber wohl auch nicht sein, da der Prototyp der Mirage III wohl nicht mehr mit der Mirage 4000 oder 2000 geflogen worden ist.

Wissen Sie hier vielleicht etwas genaueres!!

mfg

Ottmar Heckl
 
Mirage III

Mirage III

Miniflyer-nd schrieb:
Wer hat denn da die canards geklaut??? MirageIII hatte da doch was...

Hallo Zusammen

ich glaube kaum, dass da jemand bei der Mirage III die Canards geklaut hat. Diese wurden ja in der Schweiz bei den IIIS und III RS nachgerüstet, was auch eine Überarbeitung der Rumpfstruktur nach sich zog (Statik). Die Originalmaschine Mirage IIIC, von denen eine im Museeum in Dübendorf steht (stand?) war ohne diese kleinen, festen Canards gebaut worden. Es gab mal ne Entwicklung mit einem ausfahrbaren Vorflügel, das Ding hiess glaube ich "Moustache" und wurde für die Mirage 5 getestet. Wer also eine Mirage III mit Canards bauen will, müsste eigentlich auch eine schweizer Bemalung aufbringen...... ;)

Ralph
 
Filou....nicht ganz.
Schau dirt mal das bild von der blauen oben an. Das ist der prototyp der Mirage III NG, und die hatte nachweislich die dinger auch, ohne das es auch nur irgendwas mir den schweizern zu tun hatte....

Naja, die gallier bastelbude macht eh was ihnen grad so einfällt...und die taugen genauso viel wie ihre autos....*läster*


Ottmar, meintest du die hier?

mirage2000_his1.jpg



Das ist der zweite Mirage 2000 prototyp....

Gruß
Hank
 
Ne ne Hank
ganz so einfach ist das nicht.
Die Mirage III flog am 17. November 1956 das Erste mal, irgend so ab 1965 war das Ding auch über der Schweiz zu sehen - gemäss allen meinen leider nicht digitalen Bildern ohne Canards. Die IIINF flog erst ab dem 21. Dezember 1982 - das sind doch einige Jahre dazwischen - und eben auch die Entwicklung diverser Zwischentypen.
Mirage IIID (Zweisitzer), IIIE(Langstrecken-Abfangjäger), IIIR (Aufklärer),
IIIR2Z / III RD ( Versionen für die Südafrikanische Luftwaffe)
dann die Mirage 5 als Billigversion für arme Länder :cry:
die Mirage 50 mit stärkerem Triebwerk, ab 15. April 1979 - immer noch ohne Canards

Im Übrigen hat die IIING auch eine andere Flügelgeometrie mit einer Art LEX

Ab 10. März 1978 flog dann die Mirage 2000, die eigentlich bessere Luftleitbleche hinter den Lufteinläufen hat. Canards im eigentlichen Sinne würde ich das nicht nennen -mal abgesehen davon, dass ich Canards auch lieber in Form einer Peking - Ente auf dem Teller habe.....:D

Ach ja: noch die Quelle: Janes, all the Worls Aircraft 1985

Gruss

Ralph
 
Hallo Herr Heckl,

hab bei "Faszination Fliegen" nachgeschaut, das ist eine Mirage 4000 in der Formation und drei 2000er.
Wie schon gesagt, habe eigentlich nur in "AIRCRAFT Profiles" Mirage III-Prototypen-Fotos in meinen Unterlagen. Sollten Sie Interesse daran haben melden Sie sich bitte bei mir.

Eine Frage an die Runde: wo steht er denn der Mirage III Prototyp?

Mfg
H.-J.Fischer
 
Hallo Leute, erst mal vielen Dank für den großen Zuspruch den mein Aufruf bei euch geweckt hat. Ich glaub nun bin ich etwas schlauer. Den Irrtum dem ich unterlegen bin, das der Prototyp der Mirage III in weiß mit Streifen geflogen ist habt ihr ausgeräumt.
Letzte Woche hat mir Robert Sedlmeier angerufen. Er hat ein Buch über die Mirage das ich mir ausleihen kann, in dem Bilder von dem Vogel sind. Wenn ich mir dieses Buch angesehen habe werde ich bestimmt etwas finden.

Viele Grüße aus Bayern

Ottmar Heckl
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten