Ladegerät 5 Ausgänge mit bis 3A

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Gibt es ein käufliches 12 V und oder 230 V Ladegerät, an dem 1 bis 12 zellige NiCd oder NiHd - Akkus mit bis
3 A gleichzeitig an 5 Ausgängen
geladen und entladen werden können ?

[ 05. Juni 2003, 17:17: Beitrag editiert von: Gerhard_Hanssmann ]
 

Ulrich Horn

Moderator
Teammitglied
Hallo Gerhard,

das PML9001 von ELV - hat 6 unabhängige Ausgänge je max. 6A laden & entladen. Kann aber soweit ich weiss nur max. 10 Zellen pro Ausgang.

Ansonsten gibt's noch das Megaron plus von Sommer - 5 Ausgänge, aber nur max. 5A Ladestrom, die sich die Ausgänge teilen müssen.

Um Deine Spezifikation exakt einzuhalten, wirst Du wohl zwei Lader brauchen..

Grüße, Ulrich Horn
 
Hallo Ulrich


Mikroprozessorgesteuertes Multi-Lade-Messgerät zum vollautomatischen gleichzeitigen Laden, Entladen, Testen, Warten, Auffrischen und Regenerieren (Zyklen) von bis zu 6 NC-, NiMH-, Blei-Gel- und Blei-Akkus.

Mikroprozessorgesteuertes Multi-Lade-Messgerät zum vollautomatischen gleichzeitigen Laden, Entladen, Testen, Warten, Auffrischen und Regenerieren (Zyklen) von bis zu 6 NC-, NiMH-, Blei-Gel- und Blei-Akkus.
Das PML 9001 M arbeitet nach neuester Ladetechnologie mit Lade-Enderkennung durch Spannungsgradientenauswertung und -delta-U-Ladeverfahren.
Die Akkus werden unabhängig vom aktuellen Ladezustand auf 100 % der tatsächlich verfügbaren Akku-Kapazität geladen. Beim Ladevorgang beherrscht das PML 9001 M sowohl die Stromeinprägung, wie sie üblicherweise bei NC-und NiMH-Akkus eingesetzt wird, als auch die Ladung mit Konstant-Spannung, die sich bei Blei- und Blei-Gel-Akkus anbietet.

Bezeichnung
ca. Bauzeit (Std.) Mit SMD-
Bauteilen J/N ELVjournal Schwierig-
keitsgrad
Prozessor-Multi-Lader PLM 9001 M 30 N - 2

Umfangreiche Funktionen
Mikroprozessorgesteuert bietet das PML 9001 M eine Vielzahl nützlicher und wichtiger Funktionen zur Pflege Ihrer Akkus:
• Laden • Entladen • Entladen/ Laden • Testen • Warten • Auffrischen • Regenerieren (Zyklen).
Neben den vorstehenden Funktionen bietet das PML 9001 M aber noch mehr:
Schnell-Ladung in 15 Min.
Durch eine „intelligente” Lade-Enderkennung in Verbindung mit dem hohen möglichen Ausgangsstrom von 6 A erlaubt das PML 9001 M bei Akkus und Akkupacks entsprechender Kapazität (z. B. Mignon-Akkus) eine Schnell-Ladung bis herunter zu Zeiten von 15 Minuten. Aus Sicherheitsgründen kommen dabei mehrere Abschaltkriterien für die Beendigung des Schnell-Ladevorgangs zum Tragen. Optional steht ein extern anzuschließender Temperatursensor zur Verfügung (nicht im Lieferumfang enthalten), der die Temperatur des angeschlossenen Akkus/Akkupacks bei einer Schnell-Ladung überwacht (Ladezeiten von 1 Stunde und kürzer) und rechtzeitig zur Abschaltung des Ladevorgangs beiträgt.
6 gleichzeitig arbeitende Lade-Ausgänge
Zum besonderen Komfort tragen die 6 vollkommen unabhängig voneinander gleichzeitig arbeitenden Lade-Ausgänge bei. Die Akku-Kapazitäten bzw. die während der Programmierung eingestellten Werte sind für jeden der 6 angeschlossenen Akkus gleichzeitig ablesbar.
Hohe Lade-Entladeströme
Im Bereich von 10 mA bis 6 A können die Lade- und Entladeströme eingestellt werden für Akkus mit Nennspannungen von 1,2 V bis 12 V. Über 1 A werden mikroprozessorgesteuert, je nach Bedarf mehrere Ausgänge parallelgeschaltet, hierdurch sind auch einzelne Akkus bis Kapazitäten von 120 Ah mit ihrem Nennstrom I/20 ladbar.
Aber auch noch größere Akkus bis zu Kapazitäten von 1000 Ah (!) können durch das PML 9001 M aufgeladen werden, bei entsprechend erhöhter Ladezeit.
Professionelle Industrieausführung
Die mit erlesenen Komponenten aufgebaute Elektronik ist im Leistungsteil mit einem streufeldarmen Ringkerntransformator ausgestattet, während die Linear-Leistungsendstufen über ein temperaturgesteuertes, großzügig dimensioniertes Lüfteraggregat gekühlt werden. Eingebaut ist die Konstruktion in ein solides Metallgehäuse mit hoher Abschirmwirkung gegen Störfelder.

Ersatzteile



* 6 Akkus/Akkupacks gleichzeitig laden
* Schnell-Ladung schonend in 15 Minuten
* Messen der genauen Akkukapazität
* Laden, Entladen, Testen, Warten, Auffrischen, Regenerieren
* Akkus bis 1000 Ah (!) Nennkapazität
anschließbar

Technische Daten

PML 9001 M
Lade-/Entladestrom: ................................. 10 mA bis 6 A
Ladespannungsbereich: .............................. 1,2 V bis 15 V
Anzahl Ladeausgänge: ............................................ 6
Anschließbare Akkus: .............................. bis 1000 Ah (!)
Lade-Enderkennung: Spannungsgradienten-Auswertung und -ΔU-Erkennung
Versorgungsspannung: ................................. 230 V~/50 Hz
Abmessungen (BxHxT): ........................... 382 x 119 x 212 mm

Soweit die Daten aus dem >>ELV-Katalog<<

Aber:
Über 1 A werden mikroprozessorgesteuert, je nach Bedarf mehrere Ausgänge parallelgeschaltet

Das heißt, man kann 6 Akkus mit höchstens 1 A laden oder 2 Akkus mit höchstens 3 A.
Sonst wäre das wirklich das ideale Tischladegerät.

Bei vielen Tischladegeräten ist es leider so, das der maximale Ladestrom beim gleichzeitigen Anschluß mehrerer Akkus durch Parallelschalten der Ausgänge erheblich zurück geht.

[ 05. Juni 2003, 22:57: Beitrag editiert von: Gerhard_Hanssmann ]
 

Ulrich Horn

Moderator
Teammitglied
Guter Tip, Gerhard!

Das werde ich in die nächste Ausgabe der Lader- Vergleichstabelle einarbeiten.

Diese 'Prospektangaben' sind sicher nicht leicht zu lesen. In diesem Fall:
"Zum besonderen Komfort tragen die 6 vollkommen unabhängig voneinander gleichzeitig arbeitenden Lade-Ausgänge bei."
Na, dann belasten wir mal Ausgang 1 mit 6A, und schauen, wie "vollkommen unabhängig" davon Ausgang 2-6 arbeiten.
Verbrämt wird diese Prospektlüge mit dem von Dir hervorgehobenen Satz, der im Prospekt allerdings versehentlich nicht hervorgehoben wurde.

Mich ärgert das, weil bei allen anderen von mir verglichenen Ladern mit Mehrfachausgang diese Leistungsaufteilung klar ist und auch mehr oder weniger deutlich von den Herstellern kommuniziert wird. Auf ELV bin ich tatsächlich 'reingefallen ;)

Wieder was gelernt!

Grüße, Ulrich Horn
 

AchimS

User
Original erstellt von cord:
Schau mal hier:Sommer

Gruss
Cord
Der kann es sicher nicht! Der Megaron hat exakt _eine_ Ladeendstufe, die im round-robin Verfahren die aktiven Ausgänge bedient. Bei 5 Stück in einem Fünftel der Zeit mit dem fünffachen Strom.

Achim
 
Hallo Cord

Auszug aus Hompage Sommer:

Betriebsweise
Die maximale Lade- und Entladeleistung des Gerätes wird auf die angeschlossenen Batterieausgänge verteilt. Bei Nutzung nur eines Ausganges kann dieser voll zur Schnelladung genutzt werden. Das gleiche gilt für die Betriebsart "Ladeausgänge hintereinander abarbeiten". Bei parallelem Laden aller angeschlossenen Batterien ist der Mittelwert von Lade- bzw. Entladestrom entsprechend der Anzahl der angeschlossenen Batterien geringer.

Der Lader kannalso auch nicht gleichzeitig mehrere Ausgänge mit einigen Ampère beliefern.

Danke für den Hinweis.

 

hawk-eye

Vereinsmitglied
Scheint ja recht schwer zu sein, so ein Gerät zu finden. Von Sommer gab´s ja mal ein Abraxas (auch als topaz Twin Shark). Der kann 6 A oder 2 x 3 A.
Hab ihn mir damals gekauft als Topaz pleite ging.
Funzt bei mir bis heute sehr gut.
Ist eigentlich unverständlich, warum kein Hersteller sowas anbietet...
 
Ein Tischladegerät (230V) mit 5 Ausgängen und 3 A Ladefähigkeit beim gleichzeitigen Laden wäre ideal. Damit könnte man Akkupflege betreiben und nach einem ausgiebigen Flugtag die Akkus mit Strömen laden, die mit Schnellladegeräten fast vergleichbar sind.
Lade- und Entladedaten des Akkus geben über den Zustand des Akkus Information.
Vermutlich ist der Aufwand für die Netzteilseite mit 5 x ca. 18 V x 3 A = 270 W Ladeleistung zu groß.

Bei den Beschreibungen der Mehrfachladegeräte muss man sehr genau lesen, um zu erkennen, dass die Ausgänge beim gleichzeitigen Mehrfachladen nicht mehr die Maximalströme liefern. Meistens ist es nur 1 A.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten