• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Ladegerät aus Servernetzteil HP DPS-800GB A speisen

Hallo,

wer hat Erfahrung mit dem Umbau eines Servernetzteils TYP HP DPS-800GB A
und kann mir mit seinen Erfahrungen weiterhelfen?

Im Netz habe ich die nachfolgenden Bilder bei rcgroups.com gefunden.

Quelle: rcgroups.com

So wie ich das verstehe wird

- PIN 32 mit PIN 31 (blau) kurzgeschlossen
- die anderen Belegungen sind mir soweit klar, jedoch
- Was ist der 10k multiturn ?

Ist das ein normales Potentiometer?

Noch etwas. Die eingebaute grüne Kontrolllampe des Servernetzteils leuchtet beim anschliessen an 230V nicht auf. Das passiert sicher erst nachdem die oben dargestellte Schaltung funktioniert und damit auch das Netzteil startet?

recht herzlichen Dank für die hilfreichen Informationen

LG
obelix
 

Anhänge

alcon

User
Hallo,

10k Multiturn, laut dem Bild ist das einfach ein 10k poti. Multiturn hätte ich als Spindeltrimmer interpretiert.

Gruß
Matthias
 
Wiederstande sind unnotig. So wie geceichnet blaue und rote verbindung. Orange verbindung mit wiederstanden braucht mann nicht. Habe zwei in serie geschloseen - 12V und 24V ausgang. Bei seriellen anschluss mus mann an eine Netzteil masse von minus trennen - schwimennde ausgang. Sorry for my German.



image.jpg

image.jpg
 
Hallo,

und recht herzlichen Dank für die schnellen Antworten.

Darf ich denn tatsächlich ohne Widerstände anschließen?

Entfällt die ORANGE Leitung / Verbindung komplett?

Dann brauche ich nur noch an den Minuspol und an den Pluspol anklemmen um die 12 V abgreifen zu können?
Durch die Platine im Bereich des Plus- und des Minuspols durchbohren und zum Anschließen eine "Einlötbuchse" einlöten (verschrauben und verlöten). Dann hätte ich Kontakt zur Platinenbahn auf der Unter- und Oberseite.

Spricht da etwas gegen?

LG
obelix
 
Benoetigt werden nur blaue und rote leitungen.

Durchbohren und klemme verschrauben ist moeglich.

Und bitte gehause isolieren (schrumpfschlauch, isolierband,tessa,...)


image.jpg

image.jpg
 
Netzteil in Betrieb

Netzteil in Betrieb

Hallo,

das Servernetzteil ist in Betrieb.

Allerdings darf man nicht wie unten bestätigt die Platine : " Durchbohren und klemme verschrauben ist moeglich." ausführen.

Die beiden Pluspole dürfen nicht miteinander verbunden werden. Ebenso auch die beiden Minuspole nicht. Sonst startet das Netzteil nicht!

So habe ich die Steckhülsen nur mit je einem Plus- und einem Minuspol verlötet.
Das Gehäuse ist vollflächig isoliert worden.

Nochmals vielen Dank für die Unterstützung.

LG
obelix
 
Allerdings darf man nicht wie unten bestätigt die Platine : " Durchbohren und klemme verschrauben ist moeglich." ausführen.
Could You please be so kind and let me know exact part number (there is a sticker on power supply with P/N, FRU and similar) of this power supply.

I converted at least 10 of these supplies and all have contacts throu both plus and minus plates.

My company is official HP service center and I have access to a lot of different power supplies (from old servers) and would really like to find out if there were some manufacturing changes along the way.

Thank You in advance.
 
Hello faldomak,

here the informations you look for:

Model: DPS-800GB A Rev: 04M
S/N: ATZD0710395243
CT: 592360A4DUCA0K

Series: HSTNS-DP05
P/N: 379123-001
OPN: 399771-001
GPN: 380622-001
SPN: 403781-001

LG
obelix
 

s.nase

User
Du mußt die beiden Leiterplattenseiten sogar miteinander verbinden, daimt die Leiterbahnen nicht abreißen können und der Querschnitt bei VollLast ausreichend groß ist. Nur kann man das beim 800GB nicht mit ner Bohrung machen, da unter den großen Leitbahninseln auch noch andere Leiterbahnen verlaufen(MultilayerLeiterplatte).

Ich hab mir aus 2mm Kupferdraht ein paar Ösen gebogen, und damit die beiden Leiterplattenseiten aussen herrum miteinader verlötet. Jede der (bei mir drei) 4mm Buchsen auf den Polen hat so ne Öse bekommen. Das reicht aus damit die 4mm Buchsen und Pole mechanisch und elektrisch ausreichend stabil mit dem NT verbunden sind.
 
Danke Obelix, wird das weiter untersuchen.

@s.nase es stimt das ist eine multilayer platine aber mittlere schichten sind auch plus oder minus (es waren bei meine netzteile) - an andere seite (im server) ist ein feder/gabel kontakt und niemand will riskieren das mittlere schichten damit in kontakt kommen.
 

malerlrn

User
Moin @ All,

wie muss das aussehen, wenn ich nur ein Netzteil habe und dort die 12Volt heraus holen möchte?

Hat Jemand davon zufällig ein Bild? Ein DPS 700 habe ich bereits erfolgreich verlötet. Ist das vielleicht

sogar bei Beiden gleich?
 
DPS 1000 DB A PinOut

DPS 1000 DB A PinOut

Hallo, habe noch ein DPS 1000 DB A über,

wer die korrekte Belegung für "Power up" weiss,
kriegt eines umsonst, inkl. Versand :) , wenn er denn will !



Foto3.jpg
Foto2.jpg
Foto1.jpg

gruss rudi
 
Hallo, habe noch ein DPS 1000 DB A über,

wer die korrekte Belegung für "Power up" weiss,
kriegt eines umsonst, inkl. Versand :) , wenn er denn will !

gruss rudi

Hallo, Rudi ,,
Aufbau genau wie das dps 800 ,, die Beschaltung siehste im Beitrag 6. dann fluppt das schon !


Gruß Thomas
 
uaaah !!!!


Jetzt muss ich aber kucken ob die Teile noch hab,
waren schon gefährlich nahe an die Elektronik-Müllkiste gewandert !
 
Hallo,
ich heiße Alex bin 22 Jahre alt und betreibe seit über 10 Jahren Modellbau. Durch ein Problem dass sich mir stellt bin ich auf dieses Forum aufmerksam geworden. Ich habe ein neues Ladegerät gekauft, welches ein externes leistungsstarkes Netzteil benötigt. Ein Server Netzteil hat dafür ja genügend dampf. Ich habe mir aus diesem Grund für wenig Geld auf Ebay ein HP DPS 800GB A ersteigert. Ich habe mittlerweile glaub jeden Post in diesem Thread zweimal gelesen und komm zu keinem Ergebnis!

Obelix XXL schreibt im ersten Post dass man Pin 32 mit Pin31 kurzschließen muss. Jedoch zeigt das Schaltbild doch was anderes? auf dem Schaltbild ist doch Pin34 mit Pin 31 gebrückt? Egal welche Version ich ausprobiere, bei keiner von beider Methoden startet das Netzteil.

Demnach wäre es nett wenn mir hier jemand helfen könnte und mir nocheinmal eine kurze Hilfestellung gibt welche Lins ich Brücken muss dass 1) das Netzteil startet und 2)ich 12V abgreifen kann.

Ich möchte nur ein Netzteil verwenden und nicht wie manche 2 seriell.

Desweiteren verstehe ich nicht warum auf der oberen Platinenseite auf dem Schaltbild Pin33+34 eingerahmt sind sowie auf der unteren Seite Pin 28-32?

Ich danke euch schonmal für eure Hilfe!


MfG Alex
 
Lösung

Lösung

Hallo,

tatsächlich zeigt das Schaltbild die Verbindung von Pin 32 und 31. Genauso habe ich es auch ans Laufen bekommen.

Schau Dir mal das Schaltbild genauer an.

LG
obelix
 
So endlich habe ich es geschafft, das Netzteil läuft und funktioniert!
Warum es jedoch erst jetzt geklappt hat verstehe ich nicht! Ich habe einfach nochmal genauso alles verlötet wie auf dem Schaltbild gezeigt und dann hat es funktioniert. Hatte es zuvor schon einmal so, da ging es nicht.

Mittlerweile habe ich schon einige Akkus damit geladen und es funktioniert fast alles wie ich es mir vorstelle. Manchmal kommt es jedoch vor dass ich das Netzteil zwei bis dreimal hinter einander einstecken muss damit es startet. Ist das normal?

Vielen herzlichen Danke nocheinmal für die Hilfe!

MfG Alex

PS: Was ich immernoch ned ganz verstehe mit welchem System die Pins durchnummeriert werden:confused:
 
Oben Unten