Laden einer Autobatterie im eingebauten Zustand

Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Hallo zusammen!

Vielleicht kennt sich jemand von euch mit KFZ-elektrik aus. Muß bei meinem PKW (Honda Civic Bj 94) die Batterie beim laden vom Bordnetz trennen,
bzw. kann ich Schaden anrichten wenn ich es nich tue?
 
Die Hersteller der Batterien, Autos und Ladegeräte schreiben ganz eindeutig vor, die Batterie vom Bordnetz (1 Pol reicht) zu trennen.

Grund: Beim An- und Abklemmen des Laders können Überspannungen entstehen. Außerdem sind die Lader meist relativ miese Trafos mit noch mieseren Gleichrichtern. Dies mag alles die Bordelektronik nicht so gerne.

Wir haben auf diese Weise schon mal ein ABS-Steuergerät ins jenseits befördert ....

Ausnahme: es gibt mittlerweile Lader, die eine Schutzschaltung für den sogenannten "Stützbetrieb" d.h. Betrieb bei angeschlossenem Bordnetz haben. Diese sind aber aufgrund ihres Preises mit Sicherheit NICHT im Baumärkten etc. erhältlich.
 

Ulrich Horn

Moderator
Teammitglied
Hallo Rainer,

wo findest Du denn diese Vorschriften? Weder im Betriebshandbuch meines Passat noch in dem Beipackzettel für meinen Billig-6A-Bleilader finde ich irgend etwas dazu. Von meinem Batteriehersteller habe ich überhaupt nichts schriftlich.

Da der Lader direkt an die Batteriepole angeklemmt wird, können keine Überspannungen entstehen (es sei denn, die Batterie ist mechanisch defekt). Das kann also nicht der Grund sein, das Bordnetz abzutrennen. Abgesehen davon, dass es lästig ist, jedesmal Uhr und Bordcomputer neu einzustellen, nur weil man die Batterie nachladen möchte.

Weiterhin wird man ja beim Laden die Zündung ausgeschaltet haben. Damit sollten die wichtigen elektrischen Systeme von Batterie und Lader getrennt sein.

Und was sagen Deine Vorschriften zum Thema Starthilfe? Würde mich interessieren, wie das mit abgeklemmter Batterie funktioniert..

Nix für ungut. Es kann natürlich sein, dass diese Elektronik-Wunderwerke neueren Baujahrs nicht mal mehr verkraften, wenn die Batterie geladen wird. Das dürfte allerdings kaum für Stephans 94'er Civic gelten ;)

Grüße, Ulrich Horn
 
Hallo Ulrich,

meines Erachtens versuchen sich die Hersteller nur, regressfrei zu halten.

Als Vorsichtsmaßnahme würde ich bei Fahrzeugen neueren Baudatums vielleicht zuerst das Ladegerät mit der Batterie verbinden und danach das Ladegerät mit dem Netz. Ich denke, dass auf diese Weise eine mögliche Einschaltspitze direkt durch die Batterie 'glattgebügelt' wird. Die Batterie wirkt doch wie ein riesiger Kondensator, insbesondere, wenn sie noch weit entladen ist.

Beim Abklemmen gilt die umgekehrte Reihenfolge. Eine Spannungsspitze könnte sich nur aufbauen, wenn die Batterie hochohmig ist, so dass sich die Spannungsspitze über das Bordnetz abbauen muss.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten