Laminiertes Holz Schwert

Hallo Segler,
wo kann ich ein laminiertes Holzschwert beziehen (Händler ,Internetadresse)und wo kann ich Hartz der Firma SP-Systems beziehen ?
Habe SP Systems schon mal gemailt aber irgendwie lassen die nichts mehr von sich hören .
Gruß
Jürgen
 
Hallo Andreas,
danke für den Link .Suche aber immer noch nach dem Laminierten Holzschwert .Weißt du da ewentuell auch noch eine Adresse ?Die Frage gilt natürlich für alle anderen auch :)
Gruß
Jürgen
 

Gast_633

User gesperrt
hi, ich weiss nicht genau was du mit laminiertem holzschwert meinst.
ein sperrholzschwert mit einer lage Glas auf jederseite.
ich glaueb das musst du dir selber bauen. ist aber wohl nicht so schwer.
ich habe mit gerade fuer mein IOM ein ruder gebaut. aus balsasperrholz (selbstgebaut aus 3x2mm) und dann dem rumpf angepasst, achse rein auf profil geschliffen und dann je eine lage 49g glasgewebe auflaminieren.
das muesste doch mit sperrholz vielleicht 2 lagen 49g glas was werden.
ansonsten kann ich dir da nicht helfen
gruss andreas

[ 02. Mai 2002, 19:36: Beitrag editiert von: andreas s. ]
 
Hallo Andreas,
in den Unterlagen von Toni Abels Woodpecker ist von einem lamienierten Schwert für den Kiel die rede und in dem Buch von Trever Reed ist ebenfalls der Vorschlag auf solch ein Schwert zurück zu greifen .Der Hacken an der sache ist nur wo bekommt man so etwas :confused: .
Habe schon mal bei Piel geschaut aber da giebt es nur sündhaft teure CFK Schwerter und die Kosten sollen ja im Rahmen bleiben.Nun muß ich mich wohl ans Profielschleifen machen :D .
Vieleicht fällt ja doch noch jemanden ein wo man so etwas bekommt.
Gruß
Jürgen
 
Am unteren Ende der Preisskala für käufliche Kielschwerte liegen wohl Helikopter-Rotorblätter, z.B. die von ACT Europe. Für Marbleheads sind die zwar wohl noch etwas torsionsweich (habe ich selber nicht probiert), aber bei IOMs sollte es reichen und man hat auch gleich ein Ruder, da ein Teil ohnehin abgesägt werden muss. Ob die Lateralfläche ausreicht kann ich nicht sagen, genausowenig, ob es sich überhaupt ziemt an einem WOODpecker soetwas zu verbauen. :D

Friedmar
 
Friedmar da muß ich dir recht geben .An die WOODpecker gehört halt WOOD :D .
Also selbst ist der Mann :D .
Gruß
Jürgen
 

Gast_633

User gesperrt
hi, jetzt weiss ich was du meinst mit laminiertem Hozschwert.
die gibs oder gabs in England. muss ich alexander mal fragen der die woodpecker damals dort gekauft hat. aber es ist keine schlimme arbeit das holzschwert selber zu machen, ehrlich, und fliegen muss das ding nicht, also muss es auch nicht profiltreu sein.
auf meiner website unter Tipps/bautips LIOn ist am ende ein foto mit einem selbstgeklebten holzschwert. sogar damal ohne Glasgewebe. einfach wasserfestes sperrholz (hatte damal gerade reste von 2mm und 5mm rumfliegen.)

der tip mit den rotorblaettern habe ich auch schon in der tat bei einer marblehead gesehen. ging gut. auch was lateralplan angeht. nur sind die in cfk auch nicht viel billiger als die von H.Bohn (rcsegel.de).Phiel verkauft nur die Bantokteile soweit ich weis. bohn laminiert selber und billiger.
ich fahre nun an den wolfgangsee auf eine regatta und da sind immer polen, die machen schwerter fuer 100 -150 DM aus CFK. super.

gruss andreas
 
Oben Unten