laptop mausetot

pünktlich nach ablauf der gewährleistungsfrist hat mein laptop seinen geist aufgegeben. soll heißen er läßt sich nicht einschalten. da rührt sich gar nix.

das einzige was noch geht ist die ladefunktion des akkus weshalb ich netzgerät/strombuchse ausschließen kann.

auch im reinen akkubetrieb geht da nix.

hat jemand eine idee was ich mit hausmitteln prüfen könnte?

es ist ein fujitsu-siemens amilo 1650g.

vielen dank
 

Gast_12327

User gesperrt
Hallo Jürgen,

Gibt nicht viel Hoffnung, aber alle Steckverbindungen die Du prüfen kannst prüfen (Festplatte, Speicher-chips).
Wenn es ein "breiteres Problem" ist findest Du sicher was im Internet.
Prüfen ob der Akku auch wirklich Spannung hat. Gibt Modelle die ziehen den Strom immer aus dem Akku und dieser wird währen des Betriebs nachgeladen (sozusagen zur Spannungsglättung).
Den Support bei FuSi anmailen.

Danach
Festplatte ausbauen, Daten sichern, nach neuem Laptop umsehen.

lg Ferdl

P.S. Mein altes HP Notebook hat sich genau 2 Tage nach Ablauf meiner "3Jahre bring in" verabschiedet, und weil mir der Klavierlack so gut gefiel hab ich mir gleich wieder ein HP-Notebook gekauft (diesesmal ohne "3Jahre bring in).
 
Ähnliches ist mir erst kürzlich wiederfahren - festplatte abgedampft.

Ebenfalls keinen Mucks, keine Reaktion, warum auch immer, neue Platte rein und lief - nach langer Suche.

Da er allerdings schon sehr betagt ist muss ohnehin ein neuer her und es blieb bei dem Versuch, die andere Platte war in keinster Weise zu reanimieren.
 
internet hab ich schon gecheckt und support natürlich auch ;)
wenn gar nix geht, wissen die aber auch nicht weiter.

die plattet ist es (leider) nicht :D

akku werd ich mal messen.
 

Gregor Toedte

Vereinsmitglied
Jürgen,
trenn den mal vom Netz und nehm den Akku raus. Dann gehste gemütlich 2-3 Bierchen (langsam, nicht so hastig) trinken. Dann Akku + Netz dran und wieder versuchen.
Hats auch schon gegeben.

Viel Erfolg

Gregor
 
und während der akku draußen ist für 30 sek. die einschalttaste geddrückt halten, damit wirklich alles leer ist. hab ich auch schon hinter mir :)
 
also es war nicht das bier :)

sondern vemutlich ein defektes folienkabel zum hauptschalter.
kann man sowas reparieren? also ich mein abschneiden und abisolieren?

ist auf die dauer etwas mühsam, immer mit den prüfspitzen an den eingeweiden rumzumachen, um ihn einzuschalten.

mal sehen was das ersatzteil kostet.
 
Jürgen Schrader schrieb:
also es war nicht das bier :)

sondern vemutlich ein defektes folienkabel zum hauptschalter.
kann man sowas reparieren? also ich mein abschneiden und abisolieren?
Ich hab's mal an einer normale Tastatur versucht. Da war intern an einem Folienkabel eine Leiterbahn unterbrochen. Ich habe es leider nicht hin gebekommen. Blöde Pfriemelarbeit :mad:

Grüßle Frank
 

Michael Brakhage

Vereinsmitglied
hallo jürgen

es gibt zum beispiel für heckscheibenheizungen im auto einen reparaturlack. wenn du vorsichtig die innenliegende leiterbahn beiseitig freilegen kannst, könntest du mit dem lack eine verbindung herstellen. dann wieder schön isolieren und gut fixieren.
ansonsten besorg dir ne lötnadel und trink kein bier sondern nen paar kurze korn zum beruhigen und überbrück das scheiss kabel mit was richtigem :-)

viel erfolg !!
 
ja, nee. überbrücken ist da nicht.

das ist so ein kabel das am ende abisoliert ist und in einen stecker geklemmt ist. direkt hinter dem stecker ist eine knickstelle wo es wohl gebrochen ist.

ich müßte nur 1 cm abschneiden und dann einseitig abisolieren. es könnte ja sein, daß jemand schon eine technik für das abisolieren in solchen fällen entwickelt hat :D
 

Gast_7088

User gesperrt
................

................

Jürgen Schrader schrieb:
.........
ich müßte nur 1 cm abschneiden und dann einseitig abisolieren. es könnte ja sein, daß jemand schon eine technik für das abisolieren in solchen fällen entwickelt hat :D
die hoffnung stirbt zuletzt....:eek:
diese folienkabel / platinen sind an der stelle wirklich nicht der hit
schau ob quasi ein verbindungskabel ist oder nicht
im ersten fall nach bestellen und einbauen glücklich sein
in fall zwei dumm gelaufen....
 

Thommy

User †
Hallo,
also mein aktuelles Vaio war auch schon mal tot, nachdem ein bekannter die Batterie fürs Cmos entfernt hatte, und nach kurzer Zeit wieder eingesetzt, hat es wieder normal gebootet und funktioniert bis heute tadellos.
Gruß
Thommy
 
danke thommy, das mit der bios batterie hab ich auch schon gecheckt, aber es ist wohl definitiv das kabel zum einschaltknopf, denn "zu fuß" kann ich es problemlos in betrieb nehmen und aus dem standby heraus geht auch alles einwandfrei.

ich werde die nächsten tage mal sehen, ob ich das kabel bearbeiten kann, ansonsten versuchen mir ein passendes ersatzteil zu schießen ;)
 
Ansicht hell / dunkel umschalten
Oben Unten