LD Models AURI

Auri Flugerfahfungen

Auri Flugerfahfungen

Ich bin jetzt schon super viel mit meinem Auto geflogen, eigentlich immer wenn das Wetter es zugelassen hat.
Ich muss sagen, dass ich super begeistert bin. Davor hatte ich 3 Notos mit denen ich im Laufe von 5 Jahren super viel geflogen bin. Im Vergleich dazu ist der Auri echt ziemlich geil, die Starthöhe ist auch ohne Anstrengung viel höher und auch wenn man deutlich merkt, dass der Auri viel schneller fliegt ist auch das geringste Sinken viel kleiner. Ich bin echt begeistert :)
Abfluggewicht ist ohne Trim Blei die Strong version bei mir 240g, geht aber bestimmt auch ein bisschen leichter
 

JoeBlack

User
Eingeflogen

Eingeflogen

Hallo,

zwischenzeitlich ist mein AURI eingeflogen.
Das Abfluggewicht liegt bei 232g.
Bin mit dem Flugverhalten sehr zufrieden, hab aber auch keinen wirklichen Vergleich (bisher nur Spinnin Birdy Quer geflogen)

20200209_112906_resize_92.jpg

Viele Grüße
Jörg
 
Jetzt muss ich doch mal fragen.

Ich bin schon mit Dmitriy im Kontakt und hab mich auch schon etwas in den Auri verguckt.
Allerdings möchte ich den Auri mit Kevlarnase. Zusammen mit dem Versand von 60Euro läppert sich das Ganze und der zuvor günstige Preis von 470Euro relativiert sich sehr schnell.
Eigentlich wollte ich den Bauservice für 80Euro direkt mitnehmen.
ABER musstet ihr den auch verzollen?

Wenn das so ist, kann ich mir für das Geld am Ende ja dann doch gleich einen Cx5 kaufen -.-

Hat da jemand Erfahrung mit dem Bestellen bei ldmodels?

liebe Grüße,
Tobias
 
Ich habe vor 2 Wochen einen Auri mit geteilten Flächen, Kevlarnase und Kohleleitwerken bestellt. Bei mir wurden allerdings 50€ für den Versand aufgerufen. Verzollt und versteuert werden muss das ganze natürlich auch noch. Du kannst allerdings mal bei Jerem-aero in Frankreich nachfragen der hat soweit ich weiß auch welche bestellt, da musst du dir dann um Zoll und Steuern keinen Kopf machen.
 

JoeBlack

User
Hallo Tobias,

hab zwar nicht direkt bei Dmitriy bestellt,
sondern bei Jeremaero. Da hab ich komplett mit Versand, Kevlarnase und vier KST Servos knapp über 700,- € bezahlt.
Der CX5 wird wohl nicht unter 700+Versand hergehen. Sparst also 4 Servos+Versand, ca. 180-200€.

Hoffe die Rechnung hilft Dir bei Deiner Entscheidung weiter.

VG Jörg
 
Ja danke!
Dann relativiert sich das Ganze wieder.
Hab jerem Aero mal angeschrieben. Servos habe ich noch genug. Aber ich hätte gerne den Bauservice mitgenommen. Laut Zollrechner würde mich die Kiste bei 620Euro Gesamtwert noch einmal 169Euro Zoll und Umsatzsteuer kosten. Für das Geld bekomme ich tatsächlich locker einen Cx5.
Mal sehen was mir aus Frankreich geantwortet wird.

liebe Grüße und alaaf
 

JoeBlack

User
Danke für den Tip

Danke für den Tip

Hallo M, vielen Dank für den Hinweis. Mein Arm geht wohl beim ausdrehen nach unten. Das muss ich mir dringend abgewöhnen, aber bei meiner Wurftechnik hat es generell noch viel Luft nach oben. VG Jörg
 
Jetzt warte ich seit Ende Februar auf meinen Auri.

Laut jerem ist er unterwegs von Russland nach Frankreich.
Allerdings weiß niemand wie lange das noch dauern kann.

Ich hoffe er kommt noch :(

Eigentlich wollte ich hier schon längst vom bauen und fliegen berichten.

Drückt mir den Daumen.

Liebe Grüße,
Tobias
 
Sorry tobias ...
I hope have it soon ... i have 10 gliders in the parcel :( beleive me its hardcore with the covid 19 :(
Jérem
 
Hello Jerem,

Thanks for the fast response.

I know we all have to Work with that shit covid every day.
Hope to See the Auri soon. Cant wait for it. :)

Stay healthy,
Tobias
 
Zuletzt bearbeitet:
Vor ein paar Tagen ist mein Auri angekommen.
Natürlich möchte ich euch die Bilder nicht vorenthalten.
Vielen Dank noch einmal an Jerem für seine engels Geduld und das er so toll auf meine WÜnsche eingegangen ist.
Eigentlich wollte ich mir den Auri bauen lassen. Versuche es aber nun selber.
Hab ja einen heiden Respekt vor allem da ich nun sehe, wie makellos und schön dieser Kit ist!
Hier kann man überhaupt nicht meckern und das was da aus der Kiste kommt ist absolut der Hammer. Eigentlich fehlt auf dem Karton noch ein Warnhinweis: "Bitte nicht am Lack lecken!" :D

Bin total happy und eigentlich wird dem Auri viel zu wenig Aufmerksamkeit geschenkt!
Aber seht selbst.

Sobald ich mich an den Aufbau traue, poste ich Bilder davon. Hab ja schon Respekt davor den schönen Rumpf für die Querruderzüge anzuschneiden...
 

Anhänge

Ich brauche mal Support von den Jungs die den Auri schon aufgebaut haben.

Leider liegt dem Baukasten ja keine Anleitung mit Maßen bei und man muss sich die Infos aus dem Bauvideo von Jerem ( https://www.youtube.com/watch?v=KQKPi1jhLOE) und dem 26Seiten Thread auf RcGroups ( https://www.rcgroups.com/forums/showthread.php?3127216-Auri/page3) heraus ahnen.

Könnt ihr mir sagen wo, wie lang und wie breit der Ausschnitt für die Querruderanlenkung im Rumpf gemacht werden muss? Ich habe mal die Bilder von Jerem aus dem RCGroups angehangen. Daraus wird mir nur nicht klar, an welcher Stelle der Anfang des Rumpfschnittes liegen soll. Oder habt ihr das frei Schnauze gemacht??

Zudem haben einige die Ruderhörern 2-3mm hinter die Schanierlinie gesetzt. Hat das einen Grund?

Zu guter letzt. Das Wurfpeg sieht etwas ungewohnt aus. Ich werde diesem Schlitze verpassen aber wo kommt die größere Fingerausbuchtung hin? Nach oben?

liebe Grüße,
Tobias
 

Anhänge

Mace88

User
Hallo Tobias,

auf dem letzten Bild siehst links du als Positionsmarkierung ein Kreuz, der vertikale Strich dieses Kreuzes liegt genau auf Höhe der Scharnierlinie der Querruder (Flügel muss somit mit eingeklebten Ruderhörnern aufgeschraubt werden), der horizontale Strich ist auf der Höhe des Lochs des Ruderhorns. Den Strich dann im Idealfall parallel zur Flügelunterseite ziehen. Die restlichen Maße kann man ja ganz gut dem Bild entnehmen.

Bezüglich der "versetzten" Ruderhörner: dies wird normalerweise gemacht, damit das Loch des Ruderhornes und somit der Drehpunkt genau über der Scharnierlinie liegt, da es sich ja beim Auri um schräge Ruderhörner und nicht um rechtwinklige handelt.

Mein Wurfstift war bereits ab Werk verbaut und hier ist die größere Griffmulde oben, schätze daher, dass das so richtig ist.
 
Oben Unten