LD Models AURI

marvin

User
Moin,

ich montiere gerade meinen AURI und dabei ist folgende, mehr allgemeine, Frage aufgekommen:

Gibt es einen technischen/aerodynamischen Grund das HLW unten zu montieren?

Auf der Skizze des Herstellers ist das HLW oben auf dem Rumpf (Quelle: Hersteller).
auri_schem.jpg

In den Bauvideos und auf den meisten Bilder ist es dann aber unter dem Rumpf montiert.
So habe ich es jetzt auch gemacht, aber nur weil ich es schicker finde und nun grüble ich schon die ganze Zeit ob es da ein besser oder schlechter gibt.

20210213_231120.jpg
 

Pasta

User
Hallo Dirk,

Das HLW ist ebenfalls leicht asymmetrisch profiliert. Die stärker gewölbte Seite muss nach oben zeigen. An den Einsenkungen für die Schraubenköpfe siehst Du dann, ob es für die Montage oben oder unten gedacht ist.
Der Pylon ist dem entsprechend der Wölbung angepasst. Ein für unten designtes HLW ergibt, oben aufgebaut, eine falsche EWD (andersherum dito).
Da sich im Wettbewerb keine Lage ultimativ durchgesetzt hat, scheint der Unterschied nicht den entscheidenden Vorteil zu bringen.
VGFred
 

Pasta

User
Na dann Flitz noch mal und nimm ein Lineal mit ;). Achte auch auf die Lage der Rundung der Nase. ggf HLW aushängen/ausbauen.
Die Köpfe der Schrauben sind in das HLW versenkt eingelassen. Diese Senkungen im HLW meinte ich.
Sind sie in der „flachen“ UnterSeite des Profils ist das HLW für Unten-Montage...
Je nach Modell sind diese Profile recht unterschiedlich. Beim Flitz2 muss man echt 2x gucken, beim CX5 sieht es ein Blinder ...
VGFred
 

marvin

User
Kann man seine eigenen Posts nicht mehr editieren? Wollte die #65 eigentlich anpassen...

Die Diskussion um die Position des HLW ist jedenfalls noch nicht abgeschlossen, die übliche Montage scheint aber unter dem Rumpf zu sein.
 

marvin

User
Ich konnte diese Frage nun mit dem Hersteller klären.
Das HLW ist symmetrisch und kann nach Wahl oben oder unten montiert werden.
Bei der Montage oben wird die Verwendung einer Schubstange empfohlen, so wie hier bereits erläutert wurde.
 

Pasta

User
Ein vollsymmetrisches HLW ?? ist ja nen Dicker Hund! ...ja schon fast ein Sakrileg :) Schön dass es den Flieger nicht kümmert. Sorry Dirk, dass ich dich in den Keller geschickt habe... das nächste Mal geh ich :D
VGFred
 

Bailey1982

User gesperrt
Hallo, wie habt Ihr das mit dem Trimmblei und dem Ballast in euren AURIs gelöst? Hätte Ihr da vielleicht mal paar Bilder? 😇
 
Ballast hab ich 13gramm knetblei/ Wolframknete ganz vorne in der Rumpfnase.
Ballast wird wie vorgesehen hinten im Servobrett in den Löchern eingehangen.

Liebe Grüße,
Tobias
 
Hallo, wie habt Ihr das mit dem Trimmblei und dem Ballast in euren AURIs gelöst? Hätte Ihr da vielleicht mal paar Bilder? 😇
Ich habe mir Kugelblei a 10g im Anglershop gekauft und diese auf einen Federstahl, meine 0,8mm, "geklemmt". Dann Schrumpfschlauch und Tape zum Schutz drum. Ich habe einmal 30g und 60 Ballast. Ins Servobrett ein Loch gebohrt und den Knick im Stahldraht so gemacht, dass der Ballast im Schwerpunkt liegt und sich somit nicht verändert. Man kann natürlich noch weitere Löcher in das Servobrett bohren, um den Schwerpunkt noch zu verändern. Trimmblei habe ich keins in meinem Auri.
 

Anhänge

Ja so hab ich's auch :)
Du fliegst ganz ohne Trimmblei??
Wie hast du das denn hinbekommen?
Trotz Akku ganz vorne, hab ich noch 14gramm Wolframknete in der Rumpfnase.

Liebe Grüße,
Tobias
 
Ich fliege mit 2s 300 mah in der Nase auch ohne Blei und er fliegt mega toll.
Ich habe mein Servobrett auch so weit wie möglich nach vorn eigeklebt..
 
Hallo zusammen,
Wollte einmal bei den auri fliegern nachfragen.
Mein auri ist auf dem Weg, kst x06 wären noch im Keller, reichen die wohl an 1 s?
Oder besser nen Satz x08 besorgen?
 
Oben Unten