• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

LEGACY BUSH MASTER

Schmidie

Vereinsmitglied
Hi Bernd

Sieht super aus. Auch mit Schwimmer. Als ob das so sein muss... Ich bin verliebt :)

Eine Frage habe ich. Was wiegt das Schätzchen denn mit Räder und mit Schwimmer? Ich sortiere gerade vorhandene Teile und habe etwas Übergewicht (die Teile :-P )

Danke schonmal
 

Flyrian

User
Ich fliege die Originalmotorisierung also Torquemotor an einem 16x6 Falcon Prop.

Flugzeit ca. 5-6 Minuten mit 6S 3200er.
 

Flyrian

User
Eine 16x8 würde ich jetzt nicht unbedingt nehmen.

16x6 stellt schon das Limit dar.

Warum muss es denn unbedingt Carbon sein?
 

Flyrian

User
Ich habe einen D-Power Uranus 85A mit 8A BEC and 6X Savöx 1250 HV Servos.

Der Uranus hält allerdings auch kurzzeitig 15A aus.
 

Dynix

User
Hallo!

Will mir jetzt auch einen Bush Master bauen. Allerdings bin ich mir noch mit der Motorwahl unsicher.
Am liebsten wäre mir eigentlich der "Original" Torque Motor.
Könnte mir bitte jemand von denen, die ihn verbaut haben auf die Sprünge helfen, wo ich diesen beziehen kann? Ich finde irgendwie keinen Shop...

Alternativ schaue ich mich nach einem ähnlichen AXI oder Hacker um.

Vielen Dank schon mal für Eure Hilfe!

Grüße, Alex
 

Dynix

User
hallo alex

ich hätte noch einen nagel-neuen hacker A50-16SV3 hier liegen.
Hallo Bernd!

Vielen Dank für das Angebot! Würde ggf. mich bei Dir melden, wenn es doch kein Torque wird.

@flyrian
Danke für den Link! Hatte nur in deutschen Shops nach dem Torque gesucht. Aber ich denke, es wäre auch kein Problem in Belgien zu bestellen. Jetzt habe ich ja eine Anlaufstelle :-)
Werde ich mir mal genauer anschauen!

Grüße,
Alex
 

Flyrian

User
Der deutsche Importeur Hacker hat den Torque nicht im Programm, da er lieber seine eigenen Motoren verkaufen möchte.

Der österreichische Importeur Lindinger hat ein Equivalent zu diesem Motor aus der Joker-Reihe.

Bei aerobertics habe ich schon oft bestellt, alles problemlos.
 
Regler für Bushmaster

Regler für Bushmaster

Hallo zusammen,

Wollte mich vor 2 Monaten zwischen der H9 Carbon Cub und der Taylorcraft von Schweighofer entscheiden - die Bushmaster von EF
ist´s geworden :)
Grund war das sehr niedrige Gewicht bei ansehlicher Größe, die tollen 3D-Fähigkeiten und damit die m.M.n. absolut vielseitige Verwendbarkeit
dieses Fliegers (Rumschippern, Austoben, Wasser,-/Schneefliegen, Seglerschlepp, usw...)
Aufgrund des sehr niedrigen Gewichtes reicht ein 6s-Antrieb dicke aus; habe noch 2x 5s-Akkupacks, damit müsste man auch noch ganz
ordentlich fliegen können.
Aktuell baue ich ihn gerade auf. Aufgrund guter Erfahrungen mit einem Joker 5050-8 in meiner EF Edge 60", habe ich
als Antrieb einen Joker 5060-8 eingebaut - der passt von den Abmessungen her super rein.
Bin mir nur noch nicht sicher, welchen Regler ich dafür einsetzen soll. Es werkeln schließlich, z.B. im 3D-Flug, gleichzeitig 6 Digitalservos.
Als Servos möchte ich DES 678 einsetzen.
@Flyrian: D-Power Uranus 85A mit 8A BEC hält kurzzeitig 15A aus --> woher hast Du die Info mit den 15A? Auf der HP von Derkum finde
ich da nichts.
Dann gibt es z.B. noch den Castle Talon - eigentl. ein Heli Regler; der hat 9A Dauer und bis zu 20A kurzzeitig. Wer setzt diesen bei einem
Flächenmodell ein? Erfahrungen?
Wer fliegt ein 6s-Modell mit vielen Digi-Servos und Regler mit BEC ohne Probleme?
Oder würdet ihr auf jeden Fall ein seperates BEC verwenden?

Viele Grüße, bernie
 
Oben Unten