Lehner Basic 5000

Hans Schelshorn

Moderator
Teammitglied
Hallo Elektrofreaks,

in Sinsheim bin ich über den Basic 5000 von Lehner gestolpert. Klang alles sehr interessant, mit Leistungsaufnahme bis 1300 Watt. Hat schon jemand mehr Informationen oder gar Praxiserfahrungen?
Welche Luftschrauben bei Untersetzung 5,2:1?
Wundern tu’ ich mich auch über eine 3,17 mm Welle, und das bei 1300 Watt. :eek:

Servus
Hans

[ 17. März 2003, 11:52: Beitrag editiert von: HansSchelshorn ]
 

Motormike

Vereinsmitglied
5000 U/Min/V ?
5,2:1 ?
Kleine Latte viel Strom im Excel?
Passt eher dann innen Hotliner, finde die haben geeignetere Motoren im Programm fuer den EC2
 

Hans Schelshorn

Moderator
Teammitglied
Klar habe ich die gefragt. Aber jeder Händler lobt seine Ware.
Wäre an was unabhängigem interessiert. ;)

Und was spricht gegen den Motor im Excel?

Servus
Hans
 

Motormike

Vereinsmitglied
Von der Modellart her, eher Richtung groessere Latte und Stroeme so um die 35/40A, aber das ist Geschmackssache :D
Excel kannste zwar schnell hochschiessen, aber selbst wenn ich meinen aus groessere Hoehe ansteche bremst der sich innem Looping ziemlich schnell wieder ab verglichen mit nem Lift Off.
Ist mehr als Allrounder mit Richtung Thermik ausgelegt
 

Hans Schelshorn

Moderator
Teammitglied
Hallo Mike,

Danke für die Info. Deine Aussage über den Durchzug widerspricht natürlich wieder den Aussagen in Testberichten, daß man sogar mehrere Loopings vorwärts fliegen kann, ohne daß sich die Fahrt zu stark abbaut.

Nun zum geplanten Einsatzbereich:
F5B-J für die Tochter. Soll 4 Minuten Segeln bringen, also ist Thermikleistung wichtig. Dafür reichen 7-8 Zellen mit gemäßigtem Steigen.

Damit der Motor ausgelastet ist, möchte der Papa ab und zu mit 12 Zellen und 80A die Sau rauslassen :D :D . Anpassung erfolgt natürlich über den Prop.

Offensichtlich hat noch keiner Erfahrung mit dieser Kombination, also selber ausprobieren.

Servus
Hans
 

Motormike

Vereinsmitglied
Ich hab den Schwerpunkt jetzt schon hin und hergeschoben, aber nen Aussenlooping der groessenmaessig zur Optik vom Modell passt krieg ich nur hin, wenn ich den Motor einschalte.
 

Aschi

User
Hallo Hans

wenn ich das richtig sehe meinst du den Basic XL 5000. Der ist ja auch ganz neu im Programm, darum hat noch keiner Erfahrungen damit.
Ich sehe es auch so wie Mike, bei Beschränkung auf wenige Zellen, aber viel Futter(Strom) sicher ganz lustig. Aber für die meisten Einstazbbereiche nicht so gut. Sehe dir lieber mal das Datenblatt für den 3100er an der kommt deinen Wünschen schon näher.

Grüsse
Thomas

[ 18. März 2003, 16:18: Beitrag editiert von: Aschi ]
 
Oben Unten