Lehner-Style Chinacopy

gast_15994

User gesperrt
jemand hat sich diesen motor:
'www.**************/hobbycity/store/uh_viewItem.asp?idProduct=4937'
gekauft und weil er ein neugieriger motorenbauer ist, auseinander genommen.

dabei kam das folgende zu tage.


rotor und lagerschilde und das schöne hellblaue gehäuse sind wie üblich gefertigt,
der rotor war gut balanciert - keine schwingungen im leerlauftest.



interessant: die rückschlussringe wurden wie bei großen industriemotoren verschweisst.
die wirbelströme freuts.





auch die wicklungsqualität ist sehr interessant.



 
Zuletzt bearbeitet:

MalteS

User
uiuiui,

Da der Link so direkt nicht geht; das ist immerhin ein Motor der 3,5kW durchsetzen soll und 550g wiegt....
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
Hi Ralph,

hast ihn vorher mal vermessen - das wäre noch interessant gewesen! ;)

Ooooch was soll's - wer denkt sowas hört im Gehäuse auf,
der täuscht sich gewaltig. Hier mal "Musteranschlüsse" eines Innenläufers::D
Die Händler nehmen sowas zur Kenntnis und "morgen" wird der gleiche Motor
nur anders eloxiert und mit noch wohlklingenderem Namen neu angeboten!
(von mir aufgefächert)
Feigao-Anschluesse.jpg
 

gast_15994

User gesperrt
nein, vermessen wurde der nicht vorher.
war wie geschrieben ein guter freund der das gemacht hat.

diese anschlussgeschichten kenne ich auch.
die sind gar nicht selten.
und die multistarndwicklungen bieten beste voraussetzungen dafür. :D
da werden nicht alle strands sauber abisoliert, hauptsache der angelötete stecker (...."toller service"....) hält.
beim vermessen wundert man sich, warum der motor unter last sofort zusammenbricht.


ralph
www.powercroco.de
 
lehnerstyle- motor ?

lehnerstyle- motor ?

Bitte,
ihr solltet für nicht so informierte Leser und Interessenten (wie ich) schon genauer beschreiben, was mit diesem Namen gemeint ist.
Ich vermute, dass es sich um eine xxx-Kopie handelt. Aber nichts Genaues weiss man nicht...
Ich hoffe nur, es ist kein original Lehner.
Mit Dank und Gruss
Jürgen
 

gast_15994

User gesperrt
deswegen "lehner-style"

es ist eine äußerlich sehr ähnliche copy aus einem internetshop, die auf der welle: "wir bieten quasi das gleiche zum halben preis" zu punkten versucht.

vielleicht kann ein netter admin den threadtitel deutlicher gestalten- ich kanns jetzt nicht mehr.
verständlicher wäre imho "lehner-style chinacopy"
 

egge

User
naja, für 50 Euro würd ich auch nicht mehr tun :D
Bei den Reispreisen !

Aber warum sieht ein Hacker innen so ähnlich aus ?
Und warum verdrehen sich an meinem Kontronik die ach so tollen segmentierten Magnete :confused: :cry:

Da weiß man dann wieder nicht wohin mit dem Geld. DHL ist ja heutzutage recht fix, falls es mal sein muß.


egge
 

gast_15994

User gesperrt
gerd,


vor 2-3 jahren solls noch so gewesen sein wie du schreibst.
da bin ich mir heute nicht mehr sicher, wenn ich mir das ergebnis angucke.

hast du da aktuelle gesicherte infos zu?
ich denke mal, die gewinnoptimierung ist einfach im rahmen der globalisierung weitergegangen.

wie es scheint, könnte ja inzwischen auch axi diesen weg gegangen sein, wie der vertrieb über einen hongkong shop vermuten lässt.
früher hieß die linie dort axi-style, heute "echte axi".
und das die aus europa importieren um von dort zu verkaufen mag ich nicht glauben.

vg,
ralph
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
Moin Ralph,

ich bin da genauso argwöhnisch aber habe eben keine sicheren Erkenntnisse
und halte mich demnach mit Vermutungen zurück ... :rolleyes:
...nicht mehr sicher, wenn ich mir das ergebnis angucke...
... etwas off topic:
Kannst mir da konkret etwas zeigen/nennen (auch per PN)?
Das die AXI schlechter geworden wären, so interpretiere ich das oben von dir genannte,
kann ich nicht bestätigen da ich die u.a. regelmäßig erhalte, es sind keinerlei Anzeichen vorhanden.
Demnächst liegt wieder ein neuer 4120-20 bei mir ... schaun wir mal!
 

gast_15994

User gesperrt
da ist ja kein geheimnis dabei:
hobbycity hat früher axi -style verkauft und heute isses original axi.


http://www.**************/hobbycity...atname=AXi+Motors&idCategory=248&ParentCat=59

AXi brushless motors are built in the Czech Republic to a very high standard and specification. Well known for their high efficiency and reliability, all our AXi motors come with a 2yr warranty, testiment to the products reliability and longevity.
Buying an AXi motor means you're buying the very best brushless motor currently available on the market today.
************** also supports it's range of AXi motors with parts and service. We stock replacement bearings, bushes and other replaceable parts.
wenn sie die wahrheit sagen, wäre es schon irre, die dinger erst nach hongkong zu schicken und dann wieder nach europa zu verkaufen.
zu wissen, was da gelaufen ist (axi style-> original axi) wäre schon interessant.

einen preisvergleich habe ich auch noch nicht gemacht.

insgesamt wäre es nicht verwunderlich: z.b. siemens oder mercedes, etc. schreiben ja auch noch made in germany drauf, egal, wo es wirklich herkommt.
 

Gerd Giese

Moderator
Teammitglied
... huch - Du hast die Textstelle schon kopiert, warst schneller, drum wieder gelöscht!

Frage ist:
Was bedeutet >Made in Germany< (nur Know-How ... Fertigung ... gesamte Produktion ... sämtliche Teile ... unter "Deutscher Leitung" )

... ich schlage vor, wir machen per PN weiter (falls von Interesse) da es hier zu OT wird!
 
Hallo,

"Made in Germany" heißt, daß zumindest die Endmontage von Teilen, die aus aller Welt stammen können, in Deutschland stattgefunden hat. Weder die Konstruktion, noch die Fertigung der Teile noch der Sitz der Fa, muß dafür in Deutschland sein.

Gernot
 
Ihr macht Euch gedanken, ob die AXI bei UH von AXI aus Tschechien oder aus China sind und ob es wirklich sinnvoll ist, sie durch die halbe Welt zu senden?
Warum soll UH keine AXI verkaufen?
Durch die halbe Welt werden sie nur geschickt, wenn Ihr sie dort kauft.
Wir können ja auch einen BMW, VW oder BENZ in den USA kaufen....ist genauso sinnvoll ;) (Reimport)
 
Der Ralph ist mit seinem Urteil über Hacker immer schnell bei der Hand. Nur leider hat er davon nicht einen Funken Ahnung!!! Tut mir leid, aber das muß mal deutlich gesagt werden. Wenn er ein Problem mit dieser Firma hat, soll er es auch direkt mit den Jungs ausmachen. Diese ständigen Unwahrheiten über die Herkunft der Hackermotoren gehen mir langsam auf die Nerven. Auch bei der C50 Competition Diskussion lag er auch schon voll daneben. Er ist halt der einzige auf dieser Welt, der ordendliche Motoren mit 110% Wirkungsgrad bauen kann ( :) siehe RC-line).
Auch andere Hersteller machen gute Motoren, auch andere Väter haben schöne Töchter > nur immer Unwahrheiten verbreiten ist doch nicht das Wahre.

Aber es ist doch kein Geheimnis:
Hacker A-Motoren made in China (steht auch in der Anleitung!)
Hacker B- und C-Motoren von der Drahtwicklung bis zum Testlauf made in Bayern (liegt ja bekanntlich in D, stimmst Ralph?)

schöne Grüße (besonders an Ralph), Uwe
 

egge

User
na dann können das die Bayern wohl auch nicht mehr.
Oder machen das die 1.- Jobber !?
Habe einen Hacker B40 auseinandergebaut, und war entäuscht. Er sah nicht viel anders aus als ein Feigao. Wicklungen krum und schief, laufen aber gut.
Habe mir dann eingeredet das wohl das Maxxon Getriebe den Mehrpreis wert sein muß, weil aus Keramik.

Benz E-Serie wird übrigens u.a. auch in Shanghai gebaut :rolleyes:

greetz egge
 
Oben Unten