Lehrer Schülersystem am Absturz Schuld?

David

User
Mein E-Segler ist unkontrolliert weitergeflogen und das in eine Kleingartensiedlung 300m weit entfernt eingeschlagen ….. denkt euch den REST…

Vor dem Flug:
Am Boden wurde die Reichweite der aktiven LS Anlagen gemessen. 80m mit umschalten auf Schülersender mit eingezogener Antenne 1m über dem Boden ---- keine Servozucker!!!

Im Flug:
Zum ersten Mal dem Schüler übergeben, war alles in Ordnung. Als ich dem die Kontrolle wieder übernehmen wollte, hatte ich trotz umlegen des Schalters keine Ruderreaktion gehabt!
Wir probierten hin und her und kein Sender konnte was dran ändern. Also Einschlag aus 40m Höhe.

Nach dem Flug:
Funktionierte alles wie vor dem Flug, nur das Modell war im A***h. Die RC-Komponenten überlebten.

WAS ist Schuld????????

Der Lehrersender ist ein Multiplex Profi MC 3010 und der Schülersender eine Cockpitt mm ebenfalls von MPX. Früher hat das Lehreschülerfliegen bei V und E-Flug tadellos funktioniert. Und jetzt????????!!!!!!!!!!

Gruß

David
-------------
schieben wir es zu den Fernsteuerungen
HWE

[ 07. Juni 2003, 19:41: Beitrag editiert von: Heinz-Werner Eickhoff ]
 

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied
Hi David,

überprüfe mal das LS-Kabel. Meins hatte mal nen Wackler und ich hab dann immer den Schüler beschimpft, daß er so einen Müll fliegt.

Evtl. ist ja auch der Schalter für das Umschalten korrodiert oder defekt - würde ich auch überprüfen.
 

David

User
nen wackler hab ich bis jetzt noch nicht festgestellt, da es mit einer anderen MPX Anlage funktioniert.

werde nochmal testen--> guter Tipp, danke

Schalter ist in Ordnung
:)

Kann ich das LehrerSchülerkabel während dem Flug von dem Lehrersender reißen und der funktioniert dann wieder wenn diese Situation wieder passiert?

gruß

David
 

Maden

User gesperrt
.........naja Multiplex halt................................................................... :)
 

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied
@Maden

was für eine tolle Aussage, wenn Du keine Ahnung von MPX Sendern hast solltest Du besser schweigen.

@David

Ist mir bis jetzt einmal passiert, daß ich während dem LS Betrieb das Kabel rausgerissen habe.
Ich hatte dann den Flieger ohne Probleme.
Ob das immer so ist weiß ich nicht, ich habs nicht mehr versucht. Mach doch ein Experiment am Boden, da kann nix passieren.

Ach ja, der Fehler an meinem LS Kabel war auch nur durch wackeln, verdrehen, usw. am Kabel festzustellen. Ich habe einfach 10 cm kabel rausgeschnitten und den Rest wieder verlötet - funzt wieder prima.

Kabel findest Du auf meiner HP - siehe Signatur.
 
Hallo,
also meine L-/S-Erfahrungen dazu.
- bisher immer einwandfreie Funktion, sowohl mit mc3030, Profi mc4000 und der Cockpit mm.
- nach abziehen des Kabels im Flug hat der Lehrer immer die Kontrolle, egal wie der Schalter steht.
=> Leider war Dir anscheinend diese Möglichkeit nicht bekannt, bzw. in so´nem Augenblick denkt man auch nicht immer dran.

Tut mir echt leid, was da passiert ist, grundsätzliche Probleme mit dem L-/S-System von MPX mit diesen Sendern kann ich jedoch nicht bestätigen.

Gruß Markus
Gruß Markus
 

David

User
Hallo!

Ja stimmt in dem Augenblick hab ich nicht an das abziehen des LS-Kabels gedacht. Schade, warum eigentlich nicht :mad:

ein Test am Boden bestädigt, dass man das Kabel trennen kann und somit übernimmt der Lehrersender die Funktionen!

Ich hoffe das allen anderen das erspart bleibt!

netten Gruß

David
 

Maden

User gesperrt
wir haben bei unserer Kinderflugaktion im vergangenem Jahr mit jeweils 2 Multiplex Sendern ganze 2 Flieger aufgrund von Problemen beim Lehrer/Schüler Betrieb verloren. Seitdem kommen bei uns nurnoch Graupner Lehrer/Schüler Anlagen in Frage. Damals haben wir das ganze bei den MPXern auf Störungen im Kabel oder Stecker geschoben. Seit dem Umstieg auf Graupner, keine Probleme mehr. Man sollte halt doch von Anfang am beim Marktführer bleiben !!!
 

Alwin

User gesperrt
Hallo zusammen,
ich mache schon seit über 20 Jahren LS-Betrieb mit div. MPX-Sendern und hab noch nie Probleme damit gehabt.
Ich würd bei so einem Problem erst mal nach nem Wackelkontakt bzw. Steckerproblem suchen.

@Maden: auch wenn ich nicht beim Marktführer bin, bleib ich dafür lieber beim Technologieführer :p

Alwin

[ 08. Juni 2003, 21:34: Beitrag editiert von: Alwin ]
 

Gerald Lehr

Moderator
Teammitglied
Danke Alwin,

da hast du mir aus der Seele gesprochen.

Ach ja, by the way - so Äußerungen wie "na ja Multiplex halt" und "Man sollte halt doch von Anfang am beim Marktführer bleiben !!!" sind subjektive Meinungen, die mit dem Thread hier nichts zu tun haben. Damit ist keinem geholfen, es provoziert nur, was auch mir passiert ist, wie ich gestehen muß.
Welche Anlage jemand bevorzugt bleibt jedem selbst überlassen. Für Threads wie Graupner is besser wie MPX und JR schlägt alle ist das Kaffee Klatsch da.
In diesem Sinne nix für ungut Maden :D
 

Roland Schmitt

Vereinsmitglied
Wir bzw. ich haben schon sehr viel L/S Betrieb mit MPX gemacht. Wenn der Schüler fertig ist, oder ich das Modell in einer Notsituation (Motor aus) das Modell unverzüglich landen muß, ziehe ich immer den Stecker ab, damit ich nicht mehr "angebunden" bin. Das ist kein Problem.
Zum Thema "der Marktführer kanns":
1. Marktführer sagt nichts, aber auch garnichts über Qualität oder sonstetwas aus. Das ist in der Technik nicht anders wie in der Politik.
2. Ich habe auch schon Probleme mit L/S Betrieb beobachten dürfen und bin auch selber schon einmal durcheinander gekommen. Das lag aber nie am System.

Gruß
Roland
 

wili

User
Hi!

Habe MPX-LS, bisher keine Probleme.... MPX halt
Ein Kollege hat Graupner-LS, bisher keine Probleme..... Graupner halt.
(Konnte ich mir nicht verkneifen)

Zurück zum Thema: Kann bestätigen, durch das Abziehen des Kabels erlangt der Lehrer die vollständige Kontrolle. Dachte auch einmal, das LS-System sei ausgefallen, dabei hatte ich die Kontrolle auf einem Zwei-Phasen-Schalter und in der Hektik beim Umschalten schlicht und einfach nicht mehr gewußt, wo Lehrerbetrieb jetzt ist (klingt blöd, ist mir aber passiert). Jetzt habe ich den Umschalter auf einem Drei-Phasen-Schalter, in der Mitte ist Schülerbetrieb und egal in welche Endstellung ich den Schalter lege, ist Lehrerbetrieb.

Gruß
Willi
 

David

User
verstehe...

dann schiebe ich es mal auf das Kabel

und lass die Finger weg vom LS Fliegen, denn noch ein zerfetztes Modell brauch ich wirklich nicht wegen so einem sche*ß Wackler...

dann lehre ich halt mit dem Schüler vorne, Lehrer hinten(in den Knien) Prinzip. wenn ich's trotzdem nochmal probiere warn, Ähh sag ich's euch :D (in Deckung :cool: )

gruß

David
 
Oben Unten