Leistungsumsatz Mini LRK vs Mini LRK Pro??

Hallo Zusammen!

Hat jemand den Pro als 8P/15W, oder auch anders bewickelt, schon erfolgreich im Einsatz?

Trotz div. Wickelversuchen (Dreieck und Stern von 14W bis 25W) und als 12Poler, hinkt er dem "gewöhnlichen" Mini, gerade bei größeren Slowflyprops doch hinterher.
Hat da jemand schon Erfahrungen und kann mich eines Besseren belehren, oder ist aus diesen, zumindest theoretisch besseren Blechen (allerdings mit bescheidenem Wickelraum), nicht mehr rauszuholen?

Danke im Vorraus

e-flyer

PS: Bestes Ergebnis waren 8500U/min mit einer 8x3.8 APC an 3x 1200 E-tecs bei knapp 100 Watt Eingang.
 
Hallo Stefan!

Danke für Deine Anwort.
Ich hab den Thread bei RC-Line mit verfolgt.
Aber allzuviel ist bis jetzt auch nicht rausgekommen. Anscheinend ist der Pro (noch) nicht so verbreitet oder die Kollegen sind mit den bisherigen Ergebnissen zufrieden. Ich hätte mir schon etwas mehr gegenüber dem klassischen,
6-nutigen Mini erhofft. :(

Gruß e-flyer.
 

sd

User
ja - ich denke so kann man den nicht sinnvoll einsetzen. Ich hab gestern nochmal nen Conrad Motor vermessen der eine 10x4,7 mit rund 5600 U/min dreht bei 6,5A 11,05V 465g Schub. Gleicher/leicht höherer Schub als mit Mini LRK Pro bei halbsoviel Strom. Ich werd mal ein Getriebe mit den LRK Pro versuchen da ich den nicht umwickeln will. Ich denke mit kleinen Prop dürfte der Pro besser aussehen. Der wird sicher mit den großen Latten abgewürgt. Ich finde es aber eine frechheit eine 8x3,8 zu empfehlen oder noch schlimmer (einem Freund) 14w dreieck und die 8x3,8 :-(

Grüße
Stefan
 
Oben Unten