• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass im August 2020 alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

LEPRECHAUN in Paulownia

Auch mit ublock bleibt nur ein Platzhalter in Größe des eingebundenen Videos übrig, zwar nicht schwarz, ohne Inhalt eben. Daher wäre es nett, zum Video die URL zu verlinken.
 
Daten zum Leprechaun Nachbau der Segeberger von MFG Möwe Stockelsdorf

Daten zum Leprechaun Nachbau der Segeberger von MFG Möwe Stockelsdorf

Hi Fans,
Hier mal die Daten von Peters Leprechaun:
Rumpflänge 1700mm
Spannweite 2400mm
Flächentiefe 400mm
Profil Fläche :Gö593
Profil Höhenleitwerk: NACA 10
Seitenruder :einfaches Gitterwerk
Schwerpunkt 130 mm hinter Nasenleiste(in Hautholmposition)
EWD 2Grad
zusätzliches Blei für Trimmung:500Gr.:cry:(da haben wir selber Schuld.Siehe auch Bemerkung)
Abfluggewicht 2900Gr.

Bauweise:
Rumpfleisten 10x10mm Paulownia
Hauptholm 2X 10x10 Paulownia
Rippen gefräst/3mm Pappel mit Erleichterungen
Nasenleiste 3x 3x3 Kiefernleisten verklebt zum Gurt.
Beplankung :Balsa 2mm
Bespannung :Bügelfolie

Antrieb:
Antriebsmotor :Turnigy 2836/1100KV(Schub ca 1557g)
Klappluftschraube :Aeronaut 11x6/Stromaufnahme bei kurzzeitigem Vollgas ca 52A!
Bei Normallauf ca 35A
Regler 60A
Akku :3S /2600mA


Bemerkungen:
Wir empfehlen den Rumpf mit 8x8 Paulownia zu bauen.:D
10x10 wird offensichtlich hinten einfach zu schwer und erfordert vorne viel Blei!:cry:
Die zwei Rudermaschinen haben wir direkt vor dem Leitwerk eingebaut.
War einfach zu bauen wegen der kurzen Wege.:confused:
Können wir aber nicht weiter empfehlen.Erfordert ebenfalls zusätzlich ordentlich Blei im Nasenbereich.:cry:
Der Motor ist sicher etwas überdimensioniert.:D
Zieht dafür aber das Modell aus jeder Fluglage wieder in ruhige Bahnen.Für Schulungsbetrieb von Vorteil!:)

Schlußbemerkung:
Sicher kann man den Vogel auch wesentlich leichter bauen.
Trotzdem überrascht das Modell mit seinen guten Flugeigenschaften.

Also keine Hemmungen und fangt einfach an.:D
Gruß Uwe
 
Und wieder ist in Bad Segeberg bei Peter ein Leprechaun in Bau.

Und wieder ist in Bad Segeberg bei Peter ein Leprechaun in Bau.

Hi Fans,:):)
Ja der Gitterrumpf ist im Rohbau schon wieder fertig.
Diesmal ist er mit 10x4mm Leprechaun Leisten erstellt worden.
Ist natürlich ne ganze Ecke leichter wie der erste Segler mit 10x10mm.:D
Und trotzdem sehr stabil!

2019-11-25 17.15.39.jpg20191125_171505.jpg

Dieser Leprechaun soll aber möglichst einfach zu bauen sein.
Dazu wird die Fläche im Außenbereich nicht abgerundet sondern Trapezförmig gebaut.
Auch das Höhenleitwerk und das Seitenleitwerk werden Trapezförmig gebaut.
Fläche und Höhenleitwerk werden wieder direkt ohne Baldachim mit Gummis auf dem Rumpf befestigt.:D

Der Bauaufwand und auch das Beplanken in diesem Bereich wird dadurch wesentlich einfacher.:)
Wir sind gespannt ob die Flugleistung dadurch wirklich wesentlich verschlechtert wird.
Natürlich wird das Flugbild wohl nicht so super aussehen.:cry:
Wir hoffen aber die Gutmütigkeit und der Langsamflug wird erhalten bleiben.
Und darum geht es in diesem Fall.;)
Mit diesem Modell soll dann Anfängerschulung erfolgen.
Vielleicht auch ne Bauweise für den ein oder anderen Bastler der einfacher bauen möchte.:D
Uwe
 
Und das gibt es jetzt neu zu berichten.

Und das gibt es jetzt neu zu berichten.

Hi Fans:)
und wieder sind weitere Baugruppen im Rohbau fertig.;)
Deutlich sieht hier jetzt die vereinfachte Bauweise-:D.
Die Holme und die Nasenleiste sind natürlich aus 5x5 mm Paulowniholz:D
Die Rippen (NACA 11) aus 3mm Pappelsperrholz.
IMG-20191127-WA0000.jpg

Jetzt geht Peter an den Bau der Tragfläche.
Uwe
 
Fliefer ist im Rohbau fertig gestellt.

Fliefer ist im Rohbau fertig gestellt.

HI,
Jetzt ist die Tragfläche im Rohbau auch geschafft.:D
Auch die Steckung ist bereits eingebaut.
Jetzt gehts an die Beplankung im Nasenbereich.
Man sieht hier auch gut die vereinfachte Flächengeometrie.

2019-12-04 15.46.12.jpgIMG-20191205-WA0001.jpgIMG-20191209-WA0000.jpg

Diese Bauweise erleichtert den Bau für Anfänger erheblich.:D
Die Hauptholme sind aus 8x6mm,die Nasenleiste =6x3 mm und die Hielsholme 5x5mm.Natürlich alles aus Paulownia!:D
Sind schon gespannt auf die Flugleistung.;)
Uwe
 

SZD 22 Mucha

User gesperrt
Leistenschneiden ?

Leistenschneiden ?

Wie macht ihr das ?
Benutzt ihr einen Leistenschneider.
Ich habe eine Pauwlonia Blockbole gekauft 18 mm dick.
Mit der Kreissäge aufschneiden ist nicht so sinnig.
Bin für Tip dankbar
VG
Olaf
 

bendh

User
Ich schneide auch mit meiner Tischkreissäge die benötigte Leistenstärke vom Brett ab.
Warum soll das nicht sinnig sein?
 
Ich habe eine Pauwlonia Blockbole gekauft 18 mm dick.
Mein Brett war 2m auf 40cm, 2cm stark und 16.33 FRZ schwer. Für kleine Sachen habe ich mir erstmal 45cm der Länge abgesägt, das führt sich einfach besser. (Eine so kleine Formatsäge müsste man sich eh selbst bauen, und für die 1.55m Restlänge würde sie schon sehr exklusiv ...)

Mit der Kreissäge aufschneiden ist nicht so sinnig.
Hmm .. das fand ich durchaus:

Paulowniasaege_von_Patrick_k.jpg


Die Messerchen an Leistenschneidern sind bei hartem Balsa 4mm schon am Ächzen, 20mm Stärke kriegen die üblichen schon mechanisch gar nicht "gefressen" (auch 18mm nicht ..) Die abgebildete Proxxon kriegt IIRC 22m bei senkrecht stehendem Blatt hin, reicht also gerade.

servus,
Patrick
 
Kreissäge sollte schon etwas mehr Power haben zum Leistenschneiden.

Kreissäge sollte schon etwas mehr Power haben zum Leistenschneiden.

Hi Olaw,:)
wir haben uns das Regalbrett aus Paulownia im Baumarkt(Bauhaus) gleich in 10cm Streifen sägen lassen.
Leider gibt es das Holz offensichtlich nur als Platten 18mm dick im Handel.:D
Die Streifen kann man in der eigenen Werkstatt wesentlich besser hantieren.;)
Wir verwenden zum Sägen der gewünschten Leisten (bis 3x2mm möglich) eine Kreissäge mit Tisch.
So wie sie auch auf kleinen Baustellen zum Einsatz kommt.
Inzwischen gibt es diese etwas kräfigeren Sägen schon für ca 150Euro.
Bedingt durch das große Sägeblatt ist natürlich die Schnittbreite auch größer.
Daher muß man unbedingt mit dem Staubsauger für das Spähneabsaugen sorgen.;)
Sonst kennt man seine Werkstatt nicht wieder.:D
Leisten mit einer Bandsäge sägen kann ich nicht empfehlen.Läuft sehr schnell aus der Spur.:cry:
Viel Spaß beim Leistensägen.
Uwe
 

WIESEL

User
Bitte nicht mit dieser Kreissäge Leisten schneiden!
EINEGEPLATTE ist nicht geeignet???????????????????????????

Peter Gernert AMD Mitglied
 

Sichel

User
@Wiesel

Hallo Peter stimmt,
in dieser Proxxon Säge ist die Einlage für Schrägschnitte montiert, im Lieferumfang ist eine Einlage
mit ganz schmalem Schlitz, und diese gehört für diese Anwendung montiert!

Gruss,
Helmut
 

sukzess

User
Angeregt durch diesen und einen weiteren Bericht zum Leprechaun habt ihr mich soweit gebracht, meinen guten Vorsatz kein neues Projekt anzufangen, bevor die laufenden nicht fertig sind, über den Haufen zu werfen.

Respekt vor euch, die ihr alles selber macht. Da ich weder CAD-Fähigkeiten, noch jemanden mit einer Fräse im Zugriff habe, fiel meine Entscheidung auf das Kit von dane-rc.dk. Wie es mir damit ergehen wird könnt ihr hier verfolgen:
http://www.rc-network.de/forum/show...chaun-Vers-II-(kit-von-dane-rc-dk)-Baubericht

Ich hoffe ihr lest auch dort fleißig mit und unterstütz mich mit genauso vielen tollen Tipps.
 
Rohbaugewicht

Rohbaugewicht

Knzink
Mich würde das derzeitige Rohbaugewicht interesieren?
so wie es am Photo aussieht.
grüsse robert
 
Oben Unten