• Liebe RC-Network Benutzer: Bitte beachtet, dass alle Passwörter zurückgesetzt wurden. Mehr dazu in den News...

    Momentan sind leider keine Neuregistrierungen möglich, um eine schnelle Unterstützung der bereits registrierten Benutzer zu ermöglichen.

Lidl XL glider plane

.Claus

User
Nehme wie Claus sagt, eine frische Klinge und nehme ein breites Teppichmesser (keine schmale Klinge, die verzieht man leichter) und setze das Messer flach an und ziehe es mehrfach (2-3x) sauber durch.
Wenn was ausfranst oder schief wird kannst Du die Schnittkante nach schleifen.
 
Kann mir jemand einen Tipp geben, wie man die Fläche am besten schneidet, damit der Schnitt schön rechtwinklig ist?
Ich fange mir hier gleich wieder einen Anpfiff ein wegen "mach' net scho widder e Wisseschaft aus dem Ding!" :), aber was soll's. Vor einiger Zeit habe ich mir für solche Sachen eine Art "Cutter-Führungsschiene" gebaut, weitestgehend basierend auf dieser Idee. Kostet fast nix, und geht ganz schnell und einfach:

Man nehme ein Alu-Vierkant-Profil aus dem Baumarkt, 10x10mm, 1m lang, und säge es in der Mitte durch. Beide Hälften werden neben-/aufeinander gelegt, und an beiden Enden jeweils ein Loch durch beide Hälften gebohrt, dann je eine Schraube durch und eine Mutter drauf. Von einer breiten Cutterklinge zwei Segmente abbrechen, und die Schnittkante jeweils mit einer Schlüsselfeile o.ä. abstumpfen. Die Klingensegmente zwischen die beiden Profilhälften einlegen, und die Hälften mit Schraube und Mutter "zusammenklemmen". Fertig ist die Schiene.

Was bringt das? Nun, die Klingensegmente sorgen dafür, dass zwischen den beiden Profilhälften genug Raum bleibt, um eine (breite oder schmale) Cutterklinge durchzustecken, die Profilhälften dienen so als Führung der Klinge. Weil es Rechteckprofile sind, hat man automatisch einen rechten Winkel zur Schnittkante. Wenn man eine scharfe Cutterklinge zum schneiden verwendet, bekommt man problemlos einen geraden, sauberen Schnitt hin.

Tipp: ich mache mir am Anfang mit dem Cutter zwei kleine Schnitte genau auf der späteren Schnittlinie, stecke dort die Klingensegmente rein, und setze dann von oben die Schiene auf. Die Klingensegmente sind so nicht nur Abstandhalter zwischen den beiden Profilen, sondern halten die Schiene auch genau dort, wo geschnitten werden soll. Wenn man behutsam vorgeht, hält das.

Ich habe im Moment leider keine geeigneten Bilder zur Hand, aber zumindest hier sieht man das Ding auf dem zweiten Foto links/unten eher beiläufig rumliegen. Wenn gewünscht, kann ich Bilder nachliefern, aber wahrscheinlich erst Anfang nächster Woche.
 

heikop

User
Meine Hausmachervariante:

Kreppband auf die Fläche kleben, Schnittlinien ausmessen und markieren,
mit einem scharfen Fleischermesser durchschneiden, fertig.
 

Mirad

User
Lidl hat es gelernt

Lidl hat es gelernt

Für meinen Sohn habe ich vorgestern 6 Kartons in Empfang genommen.
Der Postbote und ich uns schlapp gelacht.

Gestern meine Lieferung mit 6 angekommen, ohne Umkartons. Wie es sein soll.
Schade keine 6 Pappkartons

Habe bei unserem Lidl die Kartons zur Papierpresse abgegeben.
Klappt auch prima
 
Als Tischler schneide ich meine Fläche mit der Formatkreissäge. Aufgrund der geraden Unterseite und einem Sägeblatt mit 46 Zähnen ist der Schnitt winklig und auch sehr scharfkantig. :D:D:D
 

DonM

User
Lidl XL Glider

Lidl XL Glider

Meine hab ich mit der Dekupiersäge geschnitten:D
Ich habe meine mit der Bandsäge geschnitten;) geht total Einfach.

Das Bohren der Rohröffnungen im Flügel und Mittelteil mit den CD-Hüllen als Anschlag, war auch ganz schnell gemacht;).
Habe mir Stellringe geholt als Endanschlag, damit die Flügel nicht vom Drehrohr bzw. Drehstab wegrutschen und abfallen.
Jeder hat ja so seine eigene Ideen :D. Ballast werde ich auch noch mit einbauen für mehr Wind:D:D:D.


Gruß DonM
 
Moinsens,

so nun waren wir noch ein paar Tage in Hvide Sande an der Düne bei unterschiedlichsten Bedingungen fliegen. Der "schwarze Kleine" ;) kann ein Windspektrum abdecken, was wirklich phänomenal ist. Wenn die Kante bei einer leichten Brise gerade so trägt, kann man ihn schon rauswerfen - und eines Morgens habe ich oben in der Düse 32 Knoten gehabt und es geht aufballastiert immer noch! Natürlich kann man dann nicht mehr schön rumturnen aber Rollen und Schrägloopings waren immer noch drin. Aber was mich am Meisten fasziniert ist, dass der Flieger wirklich viel abkann und den einen oder anderen Crash gut wegsteckt - für mich im Moment ein wunderschönes VTPR-Lernspielzeug :cool:

Viele Grüße
Ole
 

.Claus

User
Lidl XL Glider Impeller

Lidl XL Glider Impeller

Mein impeller (QX- Motor 30mm 6 Blades EDF -Einheit mit QF1611 7000KV Brushless Motor) ist angekommen. (16 Tage Lieferzeit vom Banggood, 12,86€ inkl. Versandkosten) Ich bin erstaunt wie viel Schub das kleine Ding hat. Erstflug steht noch aus. Gesamtgewicht des Fliegers mit Impeller und 2S/450mAh/30C Akku 264g

Lidl-Glider-Impeller-14.jpg

Für die Motorhalterung wurde in der Rumpfmitte im Schwerpunkt mit dem Teppichmesser ein Schlitz eingeschnitten.
Ohne Klebstoff wurde der Impeller mit der Halterung in den Schlitz gesteckt.
Das ganze steckt fest drin.

Lidl-Glider-Impeller-08.jpg

Da der Impeller keine Halterung besitzt wurde eine gebaut.
Es wurde ein passender Kunststoffstreifen zugeschnitten und mit einem Fön für das biegen erwärmt.

Lidl-Glider-Impeller-10.jpg


Lidl-Glider-Impeller-11.jpg


Selbst gemessene Ströme:
8,4 V = 3,45 A
8,0 V = 3,0 A
7,4 V = 2,8 A
7,0 V = 2,4 A
 
Vergleich Ahi Freestyle Sloper zu Lidl XL

Vergleich Ahi Freestyle Sloper zu Lidl XL

Auch auf die Gefahr hin, dass es hier bereits diskutiert wurde und ich übersehen habe: Hat schon jemand einen Vergleich zwischen Ahi Freestyle Sloper zu Lidl XL?
@ Aufwindfan: Du vielleicht?

Grüsse Jan
 

.Claus

User
Jan, die beiden Flieger haben nichts mit einander zu tun.
Einen Kinderflieger für 8€ mit einem "richtigen" für 150€ zu vergleichen macht nicht wirklich Sinn.
 

nohensi

User gesperrt
Regler

Regler

Der Regler stammt aus einem verschrotteten HK-Mini-Swift mir 6A.
Foto muss ich noch machen.
kann es sein das da so große Unterschiede sind, ich habe den gleichen Motor mit 2S 600 45C und das Set braucht 10,5A habe einen 10A Regler dran, den werde ich noch etwas größer nehmen, mal sehen was ich hier habe.
Es sieht aber so aus als ob Deine Messung einen Fehler hat, bei 8,3V und 3,5A sind das ja nur gut 29W. Ich messe 70-75W (7,5V x 10,5A = 78,75W) das passt schon eher.
 

.Claus

User
Klingt logisch, hatte bei der Messung ein Netzgerät als Akku dran was max. 5A kann. Muss noch mal mit Akku nachmessen.

...so habe gerade mehrmals nachgemessen, ich komme auf keine höheren Ströme.
Der Impeller bläst aber stark genug.

Lidl-Glider-Impeller-19.jpg.JPG


Hier noch die Ansicht von innen, habe noch ein Servo für die Schleppkupplung drin (jetzt überflüssig :-) )

Lidl-Glider--58.jpg.JPG
 
Moin Jan,

auch wenn sich meine beiden Flieger vom "sunburst"-Design her ähneln, haben sie fliegerisch wirklich nichts miteinander zu tun. Meine Hoffnung war, dass ich den Rückflug mit dem Lidl-Flieger üben kann, um dann auf den ahi umzusatteln. Leider ist der kleine wirklich äußerst eingeschränkt rückenflugtauglich und sofern werde ich mit Picasim Vorlieb nehmen. Abgesehen vom Rückenflug lassen sich aber mit dem Lidl-Flieger in meiner "freestyle-Version" Rollen und Loopings in vielen Variationen üben, um sich so dem VTPR sorglos anzunähern. Der Umstieg auf den ahi ist dann schon ein wirklich großer Schritt, der wiederum senderseitig leicht veränderte Inputs benötigt, da er einfach um Welten besser fliegt.

Viele Grüße
Ole
 

nohensi

User gesperrt
Klingt logisch, hatte bei der Messung ein Netzgerät als Akku dran was max. 5A kann. Muss noch mal mit Akku nachmessen.
aber Vorsicht, mit Akku könnte der Regler abrauchen, ich habe jetzt einen 15A Regler dran, konnte allerdings noch nicht messen da ich meinen Adapter grade zum laden brauche. Ohne Messung klang der Antrieb aber viel besser als mit dem 10A Regler. Mit 15A bei 8,4V bin ich auch auf einer sichereren Seite.
 

.Claus

User
Ja, heute den Erstflug mit meinem Impeller geflogen.
Starten, Looping (ich will es ja immer wissen) unkontrolliert herum eiern, senkrechter Einschlag, Rumpf durchgebrochen :cry:
Was war passiert?
Mist, habe das Höhenruder verkehrt herum nach dem Umbau eingesteckt :mad:
Höhenruder umgedreht, Rumpf mit Tape repariert (ist ja schließlich ein Schaumflieger), erneuter Start.
Vollgas, werfen, fliegt :D
Ok, es sind noch einige Trimmungen und Einstellungen nötig.
Schwerpunkt wurde nach hinten verlegt, und was viel ausmacht ist der Winkel vom Impeller zur Flugachse.
Den richtigen Winkel muss ich noch erfliegen.
Der 4. Flug (Akku) war dann schon brauchbarer und ich konnte über 5 Minuten mit einem Akku fliegen.
Der 30mm Impeller bringt genug Schub zum fliegen, zur Rakete wird der Flieger aber nicht.
Rumpf wird gerade geklebt, morgen geht es weiter :D
 
Oben Unten