Lillfly ein schwedisches Anfänger-Saalflugmodell

hastf1b

User
Franz, den Gummi immer so einhängen das der Knoten zum Endhaken kommt.

Heinz
 

Anhänge

hastf1b

User
Das nächste Projekt kann dann so aussehen:
]
Die Steigerung muss nicht zwangsläufig RC sein. Noch ;) sind wir hier beim "ungesteuerten" Freiflug.
Der nächste Schritt könnte die Klasse F1G oder P-30 sein. Ist auf 10 Gramm Gummi begrenzt.

Heinz
 
Lillfly ein schwedisches Anfänger-Saalflugmodell

Hallo

Jetzt habe ich meine 3 Modellchen. Bei dem Letzten habe ich den Einstellwinkel des Flügels verändert.
Was soll ich sagen? Das Modell fliegt um längen besser! Was 1,5° EWD doch ausmacht. Probiert es selbst
aus. Ich bin jedenfalls überzeugt, glücklich und zufrieden.
Und was mache ich morgen? Ratet mal! ( kleiner Tip: kein Lillfly :cool: )

Gruß, Franz Haas
20151228_192557-1_resized.jpg
 
Lillfly ein schwedisches Anfänger-Saalflugmodell

Hallo

Jawohl, es kommt noch was:
Juhu, ich habe was zum Gummi aufziehen. Natürlich mußte das Teil etwas modifiziert werden, damit ich es für meine kleinen Flieger verwenden kann. Das war aber keine große Hürde! Der einzige Knackpunkt: das Zählwerk mag den Zug nicht so gerne. Es schnarrt und knackt lustig vor sich hin, wenn ich den Gummi auf ca 50cm ausziehe und die Maschine in Gang setze. Wenn ich die Profis sehe, die ziehen den Gummi aus, setzen ihr Gerät in Gang und lassen gleichmäßig den Zug des Gummis nach. Da gibt es nur eines: entweder mache ich was total falsch, -------!
Oder das Teil ist dafür nicht ausgelegt. Schade eigentlich. Ohne Belastung geht es einwandfrei. Ziehe ich aber den Gummi nicht auf die Länge von ca 50 cm aus, bilden sich häßliche und störende Knoten.
Hat da jemand einen Tip für mich?

Gruß, Franz Haas
20151229_210637_resized.jpg20151229_210615_resized.jpg
 
Lillfly ein schwedisches Anfänger-Saalflugmodell

Hallo

Ich hatte arge Probleme mit der kleinen Wickelmaschine. Die sind jetzt gelöst!
Nachdem ich die Nacht über wieder gegrübelt hatte, kam die geniale und simpele Idee!
Die Modifikation sieht so aus: eine 2mm Sperrholzscheibe wird eng ausgesägt und auf den Propeller Mitnehmer
gepresst. Eine zweite Sperrholzscheibe mit ca 1mm mehr Innenmaß( falls der Mitnehmer wie bei mir etwas eiert )
und verlängertem Fuß wird gegen die erste Scheibe geschoben. Auf der Geräte Unterseite habe ich einen 5mm Sperrholzträger mit Sekundenkleber so angebracht, das der " Fuß" der vorderen Sperrholzscheibe genau winklig und ganz leicht schleifend ausgerichtet ist. So wird die Welle von dem Zähler total entlastet und rattert nicht mehr beim Aufziehen von dem Gummi. An den beigefügten Fotos erkennt ihr, wie es ausgeführt wurde. Natürlich habe ich das ganze mehrfach getestet und per Telefon unserem Willi vorgeführt.
Viel Erfolg beim nachbauen! Falls ihr noch Fragen habt, schreibt mich einfach an.

Gruß, Franz Haas
20151231_153345_resized.jpg20151231_153313_resized.jpg20151231_153250_resized.jpg20151231_153232_resized.jpg20151231_153211_resized.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:

hastf1b

User
Ich hatte damals das Plastikteil entfernt und einen Haken mit einer Lüsterklemme angebracht.
Es ist wichtig das es nicht eiert. Beim aufziehen die Achse immer parallel zum Gummistrang halten. Das rattern kommt daher weil die Maschine auf Druck ausgelegt ist und nicht auf Zug.
Wenn der Gummi ausgezogen ist kann man 50% der Umdrehungen aufziehen danach langsam mit der Aufziehmaschine in Richtung Endhaken gehen dann werden die Knoten gleichmäßig.

Heinz

http://www.rc-network.de/forum/show...se-Ministick?p=1729894&viewfull=1#post1729894
 

Anhänge

Lillfly-Saalflug

Lillfly-Saalflug

Hallo

Wie lagere und transportiere ich meine Modelle? Grübeln war mal wieder angesagt.
Und wieder war es Heinz mit seiner Transportschachtel für ein demontierbares Hallen Saalfliegerchens,
der mich wieder auf eine Idee gebracht hat. Ein Transportkarton wurde um die Lillfly`s rumgebaut.
Ganz einfach und solide, mit Halterung für die Gummistränge. Die Modelle werden in den Kartonlaschen
gegen rumpurzeln gesichert. Und wenn die leichte Klemmung nicht mehr ausreicht, werden einfach Gummis
über die Laschen geschoben.

Gruß, Franz Haas
20160102_145347_resized.jpg20160102_145221_resized.jpg20160102_145205_resized.jpg
 

hastf1b

User
Neues von der Lillyfee :)

Just for fun habe ich das nette Modellchen in halber Größe gebaut. Die wichtigsten „Instrumente“ waren eine Pinzette und eine verlängerte Stecknadel zur Leimangabe.
Bei der Luftschraube habe ich den Holm rund geschliffen und vor dem ankleben der Blätter die Propellerachse verklebt. Dadurch hat man den Vorteil das man die Blätter im richtigen Winkel ankleben kann. Wie auf Bild zwei zu sehen braucht man dazu ein Dreieck auf dem die Achse aufliegt. Die Blätter werden nun nacheinander verkleben. Mit dieser simplen Vorrichtung wird der Anstellwinkel für beide Blätter gleich.
Wie immer ist es bei solch kleinen Modellen schwierig den richtigen Gummiquerschnitt zu ermitteln. Morgen mache ich mal Flugversuche.

Heinz
 

Anhänge

hastf1b

User
Lillyfee fliegt

Selbst der dünnste Gummi den ich auf meiner Schneidemaschine schneiden konnte war noch zu stark deshalb habe ich aus dem Elastikbund einer Socke den dünnen Rundgummi heraus gepult. Es reicht nur ein Faden. Damit fliegt das Modellchen vier bis fünf Kreise. Das Gewicht ohne Gummi ist 0,44 Gramm.
Die Tragfläche ist abnehmbar zur Befestigung habe ich von einem Ventilgummi Ringe abgeschnitten.
Die Herstellung des Rundholms ist einfach. Ein Stück Schleifpapier knicken und eine Vierkantleiste zwischen Daumen und Zeigefinger solange dazwischen „zwirbeln“ bis ein gleichmäßiges Rundholz entsteht.

Heinz
 

Anhänge

hastf1b

User
Hallo Ruben, die Leisten sind noch etwas zu dick. Beim Nächsten will ich versuchen das Gewicht noch zu reduzieren.

Hi Ruben, the bars are a little too thick. The next time I will try to reduce the weight yet.

Heinz
 
Hallo Heinz.

Bitte schreiben Sie mihr in Deutz. Ich kan es reden, aber nich so gut schreiben!;)

I build one last night.
Spars are 1,0x0,75mm. Prop bearing is a home made Pig-tail thrustbearing.
Unfortunatly the propspar, 1,0x1,0mm balsa, broke, so I´ll make a new one out of carbon today.
Covering is a thin plastic bag, from the local convenience store.

Final weight is 0,301gr.

Pictures to come later today. Have to go to a 25 yrs celebration Brunch for my Boss!

Ruben
 
Danke Heinz.

4 hours, no thats not fast. I was even watching tv for an hour inbetween.

Wil start making a new propeller spacer within an hour or so.
This time 1mm carbon.

Ruben
 

hastf1b

User
Hier noch ein Bild zum Pigtail Lager. Diese Lager haben den großen Vorteil das man damit Sturz und Seitenzug einfach einstellen kann.
Durch biegen des vorderen Schenkels lässt sich der Sturz einstellen und am hinteren Schenkel lässt sich durch verbiegen nach rechts oder links der Seitenzug einstellen.
Bei diesem Lager kann man die Luftschraube abnehmen. Gut für den Transport und es können mehrere Luftschrauben getestet werden.

Heinz
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
She flies

She flies

20160207_165112.jpg20160207_165119.jpg20160207_165149.jpg20160207_165217.jpg

The new propeller spacer was hard on overall weight.
0.1gr! Total weight now is 0.4. Ad on 0.15gr of rubber.
Rubber is 1*0.9*110mm.
With 500 turns she keeps banging into the cieling of my livingroom.
Cant wait to try her in gym at next weekends Nationals.

Had so much fun making this little Zaunkönig.

Ruben
 

hastf1b

User
Dann viel Glück und Erfolg nächste Woche bei euren "Nationals".

Heinz
 
Oben Unten