Lilloo, ein neuer Mini-Nurflügel für Hangflug und DS!

Danke, Uwe.

Interessant, ich hätte nicht gedacht, dass sich die Foliendicke so stark auswirkt.
Viel Spaß auch weiterhin mit den Bonsai-Brettern!

Gruß
Klaus.
 
Ich habe heute festgestellt, dass Lilloo in unballastiert bei 30 bis 50 kmh Wind zwar fliegt, aber keinen Spass macht.
Und dass die Flächenbefestigung mit Tesa ausgezeichnet funktioniert (also dass sich bei abrupter Abbremsung des Fliegers Rumpf und Fläche trennt)😉
Jetzt muss ich auch noch eine Möglichkeit für Ballast einbauen.
Gruß
Christoph
 

showtime

User
Meiner ist jetzt auch endlich fertig. Hab ihn als Rucksackurlaubsflieger aufgebaut mit OpenTX Jumper Sender. Ist meine erste OpenTX-Erfahrung. Hat ein wenig gedauert mit dem programmieren der Phasen, Trimmungen etc...., aber es geht 🙃 . Leider kann man die Jumper erst ab der nächsten PC-Version von OpenTX Companion auf dem PC programmieren. Ist mit Sicherheit schneller und einfacher. Aber egal, für +-70 € wiegt das Teil auch nur 260 gr 😃.

Gewicht mit 3 gr Nasenblei bei Uwe's SP: 257 gr
Verbaut ist eine Aufnahme für den Flitschenhacken aber noch kein Ballsatrohr.
Macht mit Sender rund 520 gr 💪 Ich bin Happy.

Leider heute kein Hangwetter bei uns, aber für Einstellflüge an der Flitsche wird es reichen.
Grüße an alle Lilloo, Xbow, Curst, NF Fans
René

Lilloo - 1.jpeg
 

UweH

User
Grüße an alle Lilloo, Xbow, Curst, NF Fans
Hallo René,

hmm, jetzt hast Du ja alle "extern produzierten" Schalenflieger von mir, ich hoffe mal dass Dich der Lilloo bei der Flugleistung und dem Spaßfaktor nicht enttäuscht, auch wenn er mit der Thermikleistung der Holzpfeile nicht mit kommt ;)
Mich erinnert der Lilloo vom Flugverhalten etwas an den Curst, weniger an den XBOW²....das ist bei dem Größenunterschied aber auch nicht 1:1 zu vergleichen.

Weiter viel NF-Spaß und Gruß,

Uwe.
 

showtime

User
Hallo Uwe,

Bisher bin ich ja mit deinen Auslegungen immer gut gefahren 🙃 . Gestern war mir einfach zu viel Wind für den Kleinen (spontan gemessene 62 km/h), da war mir der Curst lieber. Denke Morgen passt es zum Einfliegen besser, bin gespannt.

Beste Grüße & ich warte schon auf das nächste Modell 😉.Wie sieht es den mit dem großen XBow aus?

René
 

UweH

User
Hallo René,
ich warte auch auch schon auf das nächste Modell von mir und ich hoffe dass am Sonntag das Ausformen der Teile im Anhang ein brauchbares Ergebnis liefert, dann müsste ich nämlich nicht mehr lange warten :rolleyes: ....den AzoRace wird es aber nach derzeitigem Stand nicht zu kaufen geben.

Die Frage nach dem großen XBOW kann Martin beantworten, ich habe keinen neueren Stand als die Bilder der Leitwerksform auf der Fräse die Martin schon gepostet hat.

Ich dachte Du hättest den Lilloo schon an der Flitsche eingeflogen, aber so kann ich Dir noch viel Glück und Spaß fürs Einfliegen wünschen ;)

Gruß,

Uwe

Klein_IMG_1699.jpg Klein_IMG_1703.jpg
 

showtime

User
Hallo Uwe,
Da bin ich gespannt was Morgen aus der Form hüpft :D.
Eingeflogen hatte ich den Lilloo bei normalem Wind auf der flachen Wiese. Am Hang ist es dann doch irgendwie anders. Heute hatten wir zwischen 20 und 30 km/h W-Wind. Ich war erstaunt wie schnell der Lilloo trotz dem Wind war für seine 257 gr. Ausschläge habe ich um 30 % gegenüber deinen Vorgaben reduziert, war mir einfach zu nervös. Die erste Stecklandung hat er ohne Probleme weggesteckt 🤪. Jetzt brauche ich nur noch einen normalen Hangflugtag und das Teil ist fertig für den hoffentlich baldigen coronafreien Urlaub. An den kleinen OpenTX Sender hat man sich als Handsender-Pilot schnell gewöhnt, diejenigen die Pultsender fliegen werden sich schwertun.
Beste Grüße
René
 
Ich habe die Kontaktierung zum Flügel überarbeitet. Mir war die Steckverbindung zu fummelig und habe deshalb Federkontakte eingebaut.
IMG_20210523_215009.jpg

Jetzt noch das Ballastrohr einbauen, dann ist das kleine Luder wieder bereit.
Gruß
Christoph
 

UweH

User
Hallo Leute,
seit letzte Woche gibt es hier endlich wieder etwas mehr Wind, seitdem kommt der kleine Lilloo wieder mehr zum Einsatz, denn fürs weiträumige Thermikfliegen ist er eher weniger geeignet :rolleyes:

Hier ein DS-Video ohne Ballast von letzte Woche. Ich fliege damit zwar mindestens genauso viel vorm Hang wie hinter dem Hang, aber fürs filmen beim weiträumigen Hangfliegen ist der Lilloo auch weniger gut geeignet :( ...........im kleinen DS-Kreis lässt er sich mit der Mützenkamera viel besser einfangen :cool:

Gruß,

Uwe.

 
Zuletzt bearbeitet:

UweH

User
Klasse wie das Brettchen mit nur 260g läuft...
Lilloo war im Urlaub und hat dafür etwas zugenommen, hier die DS-Version mit 300 g leer.
Leider waren im Urlaub keine schnellen DS-Bedingungen, aber ein bisschen Lilloo-Spaß hatte ich, bis ein Focus bei einem Hangflugunfall das Seitenleitwerk abrasiert hat.
Dagegen hat die "Landung" im Video 2 Tage vorher keinerlei Schäden hinterlassen ;)

Gruß,

Uwe.

 

neffets

User
Hallo miteinander,
Am Mittwoch hatte ich endlich mal wieder etwas Zeit mit dem lilloo zu spielen und auch das erste mal die Möglichkeit damit ins DS zu gehen. Mit 15km/h war der Wind nicht sehr stark, es dauerte trotzdem nicht lange da stand auf dem Pocketradar vorne die 2. Angefixt davon habe ich den lilloo dann aufballastiert und erneut ab ins DS damit. Augenscheinlich konnte ich da nochmal gut was drauf legen an Geschwindigkeit allerdings war keiner mehr da zum messen.

Hier noch 3 Bilder. Auf dem 2. Sieht man was 2 lagen Tesa so alles aushalten. Die Landungen im Lee sind nunmal ein Lotteriespiel ;)
20211020_151247.jpg
20211020_151120.jpg
20211020_174455.jpg

Gruß
Steffen
 

UweH

User
Mit 15km/h war der Wind nicht sehr stark, es dauerte trotzdem nicht lange da stand auf dem Pocketradar vorne die 2.
Hallo Steffen,

hast Du Dich bei den 15 km/h Wind vertippt? Ich kenne weltweit keinen Spot der bei einem 30" Minimodell ein Windspeed / Flightspeed-Verhältnis von 1:13 bringen könnte :rolleyes:

Glückwunsch zu den 201 km/h, so schnell war ich mit dem Lilloo noch nicht, mein schnellster Speed bisher war 191 km/h mit Stativmessung.
Ich konnte am Donnerstag im Sturm leider nicht Lilloo fliegen, hab immer noch Probleme mit dem Seitenleitwerk das rund 3000 km vom Restrumpf entfernt im Hang liegt :eek::D

Gruß,

Uwe.
 

neffets

User
Hallo Uwe, 15km/h ist das was Wetter.com gesagt hat. Spitzen bis 35km/h. Also nagelt mich bitte nicht darauf fest. Kann gut auch mehr gewesen sein. Auf jeden Fall war der Wind am Mittwoch wesentlich weniger als Donnerstag. Donnerstag hatte ich leider auch erst zu spät Zeit, als der Wind wieder am abflachen war.

Gruß
Steffen
 
Oben Unten